Theodor Storm | Gedichte

–> Zurück zur Übersicht

Die Nachtigall

Das macht, es hat die Nachtigall

Die ganze Nacht gesungen;

Da sind von ihrem süssen Schall,

Da sind in Hall und Widerhall

Die Rosen aufgesprungen.

Sie war doch sonst ein wildes Kind;

Nun geht sie tief in Sinnen,

Trägt in der Hand den Sommerhut

Und duldet still der Sonne Glut

Und weiss nicht, was beginnen.

Das macht, es hat die Nachtigall

Die ganze Nacht gesungen;

Da sind von ihrem süssen Schall,

Da sind in Hall und Widerhall

Die Rosen aufgesprungen.

Theodor Storm

oben

Wer je geliebt in Liebesarmen

Wer je geliebt in Liebesarmen,

Der kann im Leben nie verarmen;

Und müsst er sterben fern, allein,

Er fühlte noch die sel’ge Stunde,

Wo er gelebt an ihrem Munde,

Und noch im Tode ist sie sein.

Theodor Storm

oben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.