Psychiatriegespräch-Info

Franz Engels | Facharzt FMH Psychiatrie und Psychotherapie

Franz Engels, Facharzt FMH für Psychiatrie und Psychotherapie

Herzlich willkommen zum “Psychiatrie-Gespräch”!

Schön, dass Sie meine Website gefunden haben und sich die Zeit nehmen, diese Informationen zu lesen.

Die Plattform

Die Plattform Psychiatriegespräch wurde im August 2002 aus der Taufe gehoben und ist gedacht als interaktive Plattform, auf der interdisziplinär über allgemeine und spezielle Themen und Probleme derPsychiatrie und Psychotherapie diskutiert werden kann und auf der Patienten wie Helfende durch gegenseitigen Wissens- und Erfahrungsaustausch Lösungen zu verschiedendsten Fragestellungen finden können.

Das “Psychiatrie-Gespräch” fördert den direkten Austausch und die Aus-Sprache zwischen Betroffenen resp. Psychiatrie-Erfahrenen, Angehörigen und Helfern und hat zum Ziel, Aufklärung zu leisten, Ausgrenzung und Stigmatisierung zu vermindern und Anstösse zu einer Verbesserung des psychiatrischen Angebotes zu geben.

Diese Website ist inhaltlich und finanziell völlig unabhängig (vollständig privat finanziert resp. in Eigenleistung konzipiert, erstellt und betreut), es bestehen insbesondere keinerlei finanzielle oder ideologische Verbindungen zur pharmazeutischen Industrie.

Über die Sendung einer E-Mail können Sie jederzeit (möglichst konstruktive) Kritik äussern, Anregungen geben etc.. 

Das Forum

Das offene, interdisziplinäre Forum zu allen Themen der Psychiatrie und Psychotherapie ist das “Herzstück” dieser Website. Für spezielle Themen ist es möglich, geschlossene Benutzergruppen zu schaffen, der offenen Diskussion wird aber immer der Vorzug gegeben.

Die Konzeption der “ersten Stunde”, bei der noch eine lockere Aufteilung zwischen “Patienten”- und “Experten”-Forum angeboten worden war, wurde im Verlauf eingestellt, weil sich zeigte, dass im Bereich der Psychiatrie jeder Betroffene und Mitbeteiligte auf seine Weise “Experte” ist und eine solche Trennung also künstlich ist und einem rückständigen Psychiatrieverständnis entspricht.

Im Archiv werden alte Threads und die dazugehörigen Beiträge gespeichert. Sie können jederzeit aufgerufen und durchgesehen werden. So bleibt die “Geschichte” und Entwicklung dieses Forums rekonstruierbar.

Ausserdem gibt es noch ein “Test-Forum”, an dem sie die Benutzung beliebig lange und oft üben können, bevor Sie Beiträge posten. Zur Benutzung des Forums stehen Ihnen die FAQ zur Verfügung.

Psychiatrie-Kultur im “Psychiatriegespräch”

Unter der Rubrik Ausstellungen können Foto- oder Bilderserien über eigene Projekte und Arbeiten und zu selbstgewählten Themen veröffentlicht werden. Diese Möglichkeit der Darstellung eigener Werke wird rege genutzt und stellt inzwischen einen festen Qualitätsbeleg dieser Seite dar. Die Anmeldung muß persönlich per E-maill erfolgen. Dabei erfolgt die Zusendung von Fotos über die auszustellenden Arbeiten möglichst bereits im jpg-Format und der Aussteller bestimmt im Rahmen der Möglichkeiten selber, wie die Präsentation aussehen soll und wieviel er dabei von sich selber erzählen und preisgeben möchte. Sämtliche Arbeiten können berücksichtigt werden, die sich im Internet darstellen lassen, also z. B. Texte, Fotografien, Bilder, Skulpturen etc.. Selbstverständlich verbleiben die Urheberrechte vollumfänglich beim Autor/Künstler. Arbeiten mit direktem Bezug zum Gebiet der Psychiatrie und Psychotherapie sind natürlich besonders willkommen

Darüber gibt es für Betroffene, Angehörige oder aus anderen Gründen qualifizierte Autoren die Möglichkeit Bücher, Gedichte oder Texte  zu relevanten Themen aus Psychiatrie und Psychotherapie zu präsentieren.

Weitere Ressourcen

Unter der Rubrik “Ressourcen” finden Sie eine von mir zusammengestellte Textsammlung sowie zahlreiche Linkempfehlungen. Sie können mithelfen, die Sammlung zu erweitern, indem Sie mir Ihre Link-Tipps mailen.

Was das Psychiatriegespräch nicht leistet

Mit aller Deutlichkeit sei gesagt, dass das Angebot auf diesen Seiten in keiner Weise eine fachpsychiatrische oder psychotherapeutische Diagnostik und/oder Therapie ersetzen kann und will. Auf der Plattform “Psychiatriegespräch” findet weder eine psychiatrische oder psychotherapeutische Beratung statt, noch wird therapeutische Hilfe geboten.

Urheberschaft

Die komplette Website “Psychiatriegespräch” einschliesslich ihrer Inhalte ist urheberrechtlich geschützt. Die Rechte zur Veröffentlichung, auch in Auszügen, liegen bei mir. Sollten Sie Teile oder Inhalte dieser Website für eigene Zwecke verwenden wollen, nehmen Sie bitte mit mir Kontakt auf.

Ich wünsche Ihnen viele Einsichten und Begegnungen beim Psychiatriegespräch!

Ihr Franz Engels (Webmaster)