Welche Menschen entwickeln sich zum Narzissten?

Benutzeravatar
lucki
Beiträge: 79
Registriert: Mo 31. Mai 2010, 19:09

Re: Welche Menschen entwickeln sich zum Narzissten?

Beitragvon lucki » So 10. Okt 2010, 15:13

schön das es noch solche lieben menschen wie dich gibt :D

mfg

cake
Beiträge: 2235
Registriert: Mi 24. Mär 2010, 22:46

Re: Welche Menschen entwickeln sich zum Narzissten?

Beitragvon cake » Di 12. Okt 2010, 11:01

:oops: Danke
Was mir gerade auch noch einfällt.
Lucki warst Du schon mal bei einem Heilpraktiker?
Es könnte ja sein, dass Du dort noch etwas Hilfe bekommen würdest.
Probieren kann man alles. :wink:
Ein Kompromiß, das ist die Kunst, einen Kuchen so zu teilen, daß jeder meint, er habe das größte Stück bekommen. (Ludwig Erhard)

http://angstfrei.plusbb.org/forum.php
Bild

Benutzeravatar
lucki
Beiträge: 79
Registriert: Mo 31. Mai 2010, 19:09

Re: Welche Menschen entwickeln sich zum Narzissten?

Beitragvon lucki » Di 12. Okt 2010, 15:10

Direkt beim heilpraktiker noch nicht hab aber schon ein paar sachen probiert. Baldrian, Hopfen und Melissenlikör. Hatt aber schnell seine wirkung verloren. Hab jetzt endlich mal wieder ne nacht schlafen können. Die neuen medikamente scheinen endlich mal zu helfen. Wobei es bei einer solchen mischung fast unmöglich ist nicht zu schlafen. Hab jetzt noch einen kater.

mfg

cake
Beiträge: 2235
Registriert: Mi 24. Mär 2010, 22:46

Re: Welche Menschen entwickeln sich zum Narzissten?

Beitragvon cake » Di 12. Okt 2010, 17:23

Direkt beim heilpraktiker noch nicht hab aber schon ein paar sachen probiert. Baldrian, Hopfen und Melissenlikör.
Ja, aber der würde Dir was anderes geben-etwas speziell auf dich Abgestimmtes.
Kannst ja mal probieren, wenn irgendwann magst :D
endlich mal wieder ne nacht schlafen können
Perfekt :wink: :wink:
Ein Kompromiß, das ist die Kunst, einen Kuchen so zu teilen, daß jeder meint, er habe das größte Stück bekommen. (Ludwig Erhard)

http://angstfrei.plusbb.org/forum.php
Bild

Benutzeravatar
lucki
Beiträge: 79
Registriert: Mo 31. Mai 2010, 19:09

Re: Welche Menschen entwickeln sich zum Narzissten?

Beitragvon lucki » Mi 13. Okt 2010, 08:04

Kannst ja mal probieren, wenn irgendwann magst
Ich denke ich versuchs mal. Kann ja nicht schlimmer werden und gesünder als die ganzen pillen ist es auch.
Das ich geschlafen habe ist schon perfekt nur mit was ich geschlafen habe ist nicht so gut. 175mg nozinan, 75mg Lyrica und 7.5 temesta für gerade mal 9stunden schlaf. Auf die dauer geht das gar nicht.

cake wie gehts dir im moment?


mgf

cake
Beiträge: 2235
Registriert: Mi 24. Mär 2010, 22:46

Re: Welche Menschen entwickeln sich zum Narzissten?

Beitragvon cake » Mi 13. Okt 2010, 17:54

Ja lucki probiers- schaden kanns nicht.

Mir geht es gut- Danke der Nachfrage :D
Ein Kompromiß, das ist die Kunst, einen Kuchen so zu teilen, daß jeder meint, er habe das größte Stück bekommen. (Ludwig Erhard)

http://angstfrei.plusbb.org/forum.php
Bild

retchira
Beiträge: 5
Registriert: Mo 21. Mär 2011, 13:19

Re: Welche Menschen entwickeln sich zum Narzissten?

Beitragvon retchira » Di 22. Mär 2011, 11:26

Es ist definitiv das Umfeld, das einen in geweisser Art und Weise zu einer Form des Narzismus verhilft - immerhin bestimmt den Alltag unserer heutigen Gesellschaft das Herauslösen aus einer Gruppe, das Dastehen als Individuum und vor allem der Konkurrenkampf gegen Menschen des selben Ranges, der selben Gesellschaftsschicht und der selben Berufsgruppe. Das hat jedenfalls mich geprägt. Und mich zu meinem Narzismus verleitet.

Benutzeravatar
lucki
Beiträge: 79
Registriert: Mo 31. Mai 2010, 19:09

Re: Welche Menschen entwickeln sich zum Narzissten?

Beitragvon lucki » Di 3. Mai 2011, 15:56

wie ausgeprägt ist dein narzissmus? akzeptierst du ihn oder versuchst du dagegen zu leiten?

mfg


Zurück zu „Persönlichkeitsstörung - Psychiatrische Diagnose oder Werturteil?“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste