Bore-Out-Syndrom

Die Begriffe "Burnout" bzw. das "Burnout-Syndrom" sind in aller Munde und polarisieren Betroffene und Gesellschaft. Ernstes psychisches Leiden mit zweifelhafter Prognose oder überwindbare Wohlstandsneurose?
-> Basis-Infos zum Thema "Burnout
Benutzeravatar
fluuu
Beiträge: 2544
Registriert: Di 13. Sep 2005, 13:32
Kontaktdaten:

Bore-Out-Syndrom

Beitragvon fluuu » Fr 15. Jul 2011, 12:06

Hallo,
auf Grund der näheren Beschäftigung mit dem Burn-Out-Syndrum, das Ausbrennen durch Überlastung,
eine immer häufiger anzutreffende Form der Depression nicht nur im sozialen Beruf,
ist mir inzwischen auch das Bore-Out-Syndrom aufgefallen, das Ausbrennen auf Grund von Langeweile,
Nichtstun und Unterforderung.
Beide Phänomene einer depressiven Störung bringen ähnliche Symptome hervor wie Müdigkeit,
Desinteresse, schlechte Stimmung, Leidenschaftslosigkeit, Muskelzucken, körperliche Schmerzen usw.

Wie so oft in der polarisierten Welt wird deutlich, dass die beste Lebensform und die beste
Ausgeglichenheit in der Mitte der Extreme zu finden ist.
Wer den Ausgleich zwischen zu viel und zu wenig schafft erreicht eine gute Lebensqualität
und ein allgemeines Wohlbefinden.
gruß fluuu

kostenlose psychosoziale Online-Beratung
www.seelegut.de

Zurück zu „Sonderthema: Burnout“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste