sonderform cybermobbing

"Mobbing" selber ist natürlich keine psychische Krankheit ist, verursacht aber häufig psychische Folgeschäden bis hin zu manifesten psychischen Krankheiten. Hier ist Platz für Ihre persönlichen Erfahrungen sowie Hinweise auf Hilfsangebote.
-> Basis-Infos zum Thema "Mobbing"
draculinea
Beiträge: 91
Registriert: Do 21. Aug 2008, 12:43

Re: sonderform cybermobbing

Beitragvon draculinea » Fr 17. Mai 2013, 18:44

Hallo
Zuletzt geändert von draculinea am Fr 19. Aug 2016, 01:12, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
fluuu
Beiträge: 2544
Registriert: Di 13. Sep 2005, 13:32
Kontaktdaten:

Re: sonderform cybermobbing

Beitragvon fluuu » Di 21. Mai 2013, 10:46

Vielleicht ist es sinnvoll wenn es sich um SKT handelt (Soziales Kompetenztraining) die Übungen
eher real unter Menschen auf der Straße zu unternehmen und weniger virtuell in Foren.
Es ist nicht möglich virtuell eine Kompetenz für die Realität zu erlangen und es kommt
unweigerlich zu subkulturellen Störungen in der virtuellen Welt.
Es kommt immer zu Störungen wenn die Beschäftigung einseitig, verbohrt und fundamental ist.
Cybermobbing gibt es beim Umgang mit in die Augen schauen und sich berühren nicht.
gruß fluuu

kostenlose psychosoziale Online-Beratung
www.seelegut.de

cake
Beiträge: 2235
Registriert: Mi 24. Mär 2010, 22:46

Re: sonderform cybermobbing

Beitragvon cake » Di 21. Mai 2013, 21:39

Cybermobbing gibt es beim Umgang mit in die Augen schauen und sich berühren nicht.
Da ist absolut was dran.
Das kenne ich in real eben auch nicht.

Manchmal finde ich das Forum doch sehr sinnvoll- nicht nur natürlich- aber man trifft sich- wenn man sich alleine fühlt- und man lernt sich vielleicht mal zu öffnen.
Ein Kompromiß, das ist die Kunst, einen Kuchen so zu teilen, daß jeder meint, er habe das größte Stück bekommen. (Ludwig Erhard)

http://angstfrei.plusbb.org/forum.php
Bild

Mavros
Beiträge: 256
Registriert: Sa 13. Apr 2013, 11:25

Re: sonderform cybermobbing

Beitragvon Mavros » Fr 24. Mai 2013, 18:53

Hallo draculinea,
Dass ich jetzt komplett "unauffällig" bin, ist der Beweis, dass ich am Ganzen nicht schuld war.
Ja das ist so, man ist im Internet nur eine Vorstellung von Einzelnen, die sie anhand ihrer individuellen Art der Textdeutung bilden. Natürlich hat man sehr wenig Einfluss auf den gesamten Ablauf. Ist man nicht mehr präsent, werden neue Feind- und Wunschbilder erstellt, neue Vorstellungen geknüpft, und wenn dem nicht so ist, dann ist der Hang zur Gewohnheit zu stark gewesen - man kann nicht loslassen. Das ist wie wenn jemand entweder vergeben kann, oder eben nachtragend ist. Gegen Einsamkeit hilft das Gemeinschaftsgefühl, unabhängig vom Internet, von der Hardware, vom Stromanbieter, vom guten Willen anderer sich mitzuteilen. Und das bedeutet auch: den eigenen Bezug zur Einsamkeit überdenken - warum lässt ein Gefühl in mir Angst und Ablehnung entstehen. Das ist dann die echte Baustelle, vor der wir uns gerne drücken. Wir Menschen haben alle den gleichen Zugang zu Gefühlen, und was uns voneinander unterscheidet ist nur die Art, wie wir mit ihnen umgehen. Man kann lernen Gefühle zuzulassen, Affektlos, ohne Urteile, dann sind sie reine Gefühle ohne irgendwelche Last.
Draculinea, du kannst doch auch gerne hier über Bi-polar schreiben, oder hast du schon? Ich habe in diesem Forum noch nicht so viel herum geblättert.

Liebe Grüße
"Die Deutung des Unangenehmen als Machenschaft der Außenwelt macht aus dem Unangenommenen etwas Unannehmbares."

Dr. med. Michael Depner - seele-und-gesundheit.de

draculinea
Beiträge: 91
Registriert: Do 21. Aug 2008, 12:43

Re: sonderform cybermobbing

Beitragvon draculinea » Fr 24. Mai 2013, 20:48

ll
Zuletzt geändert von draculinea am Fr 19. Aug 2016, 01:11, insgesamt 1-mal geändert.

Moritz
Beiträge: 2
Registriert: Di 2. Aug 2016, 20:17

Re: sonderform cybermobbing

Beitragvon Moritz » Mi 10. Aug 2016, 18:16

Ich kenne dich von anderen Foren und weiss dass du gerne das Opfer spielst und dann keine Verantwortung uebernimmst was dein Verhalten angeht. Ich bin aus beiden Foren draussen und werde da auch nie wieder zugelassen -nur zu deiner Information. Was du betrieben hast war auch cybermobbing nach deiner Definition was cybermobbing ist. Jemand rauszuekeln weil die eigene Egozentrik am kolabieren ist, ist total beschissen. Ich habe genau das gleiche Recht wie du zu schreiben ob dir das passt oder nicht.

So jetzt kannst du mich wieder sperren lassen-es ist mir eigentlich egal..............ich hoffe dass dieses Forum deinen Mist nicht zu Ernst nimmt. Du schreibst ja sicher in diesem FB bipo Forum und laesst deine bipolare Stoerung so richtig aufbluehen. Ich hoffe du hast die richtigen Zuhoerer gefunden die dich Tag und Nacht bemitleiden.

Ich will dir nur sagen dass du nicht weisst dass ich weder ins oesterreichische Forum noch in das deutsche aufgenommen werden kann-bin total gesperrt lebenslang waehrend du in beiden Foren wieder schreiben kannst-also hoer mit der Luegerei auf.

Gruss Moritz :D


Zurück zu „Sonderthema: Mobbing“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast