Hilfe mit SM Fantasien

Hier posten Sie bitte spezifische Beiträge zum Thema der Persönlichkeitsstörungen, dazu gehören auch Störungen der Impulskontrolle (krankhaftes Glücksspiel, Stehlen, Brandstiftung, Haareausreissen (Trichotillomanie)), Störungen der Geschlechtsidentität und der Sexualpräferenz sowie sexuelle Reifungsstörungen.
-> Basis-Infos zum Thema "Persönlichkeitsstörungen"
kalle
Beiträge: 1
Registriert: So 13. Feb 2011, 23:25

Hilfe mit SM Fantasien

Beitragvon kalle » So 13. Feb 2011, 23:37

Hallo,

ich hoffe ich bin in diesem Forum richtig. Ich suche Hilfe im Umgang mit Sado Maso Fantasien. Ich habe diese Fantasien schon seit dem Kindesalter, glaube aber nicht, dass ich diese auch ausleben möchte. Ich suche nicht nach einer SM Beziehung. Es ist für mich unvorstellbar jemandem schmerzen zuzufügen und ich stehe auch selbst nicht darauf. Ich habe allerdings schon immer diese Vorstellungen, in denen ich selbst aber auch nie vorkomme.

Seit ca. 1 Jahr bin ich in einer normalen Beziehung und habe neulich meiner Freundin von diesen Fantasien erzählt. Sie ist die erste und einzige Person mit der ich jemals darüber gesprochen habe. Ich suche Hilfe im Umgang mit diesen Fantasien, am liebsten würde ich sie natürlich ganz loswerden. Hat jemand Tipps für den Umgang mit so was in einer Beziehung oder irgendwelche Therapiemöglichkeiten. Mein spezielles Problem ist, dass ich mich zurzeit für das Studium im Ausland aufhalte aber noch in Deutschland gesetzlich krankenversichert bin. Würde die Krankenkasse in meinem Falle eine Therapie bezahlen? auch im Ausland?

Wäre über jede Art von Hilfe, oder andere Quellen (Internet, Bücher etc.) sehr dankbar.

Freundliche Grüße

Benutzeravatar
Remedias
Beiträge: 4096
Registriert: Fr 22. Dez 2006, 17:46
Kontaktdaten:

Re: Hilfe mit SM Fantasien

Beitragvon Remedias » Do 7. Apr 2011, 18:33

Hallo Kalle,
du hast jetzt nicht geschrieben, ob du eher dich in deinen Gedanken mit Sado oder Maso identifizierst.
war deine Sexualerziehung vielleicht mit vielen Verboten behaftet?
Dann ist das Erregende daran sich Fallen-lassen; wenn du Sklave bist, kannst du sozusagen nichts dafür für das, was mit dir geschieht und nur dann kannst du deine Sexualität one die inneren Verbote ausleben.
Da dir hier nicht soviele geantwortet haben, ist es bestimmt in Ordnung, wenn ich dich auf ein Forum verweise, das auch eine Unterabteilung Sexualität hat und wo dein Fall bestimmt sehr diskutiert wird:

http://www.psychotherapiepraxis.at/pt-f ... um.php?f=5


liebe Grüße Remedias


Zurück zu „Persönlichkeitsstörungen (ICD-10:F6)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast