Schluck- und Atembeschwerden

Hier hinein gehören alle Beiträge, die sich spezifisch auf sehr vielfältigen und oft sonderbar wirkenden dissoziativen Störungen bzw. Konversionsstörungen beziehen
Benutzeravatar
Perle 4444
Beiträge: 19
Registriert: Do 29. Apr 2010, 20:01

Re: Schluck- und Atembeschwerden

Beitragvon Perle 4444 » So 13. Jun 2010, 17:00

Ein Hallo an alle :morning:

ich habe immer noch nicht ganz verstanden, wie das zusammen geht mit diesen Schluckbeschwerden. Kann man dann gar nicht mehr schlucken oder gibt es dies Phänomen auch in abegeschwächter Form? :oops:
Zwar habe ich darüber noch mit keinem meiner Ärzte gesprochen (warscheinlich auch selbst nicht so ganz ernst genommen),
aber auch bei mir, fällt mir auf, das ich gewisse Schluckprobleme habe (ab wann ist soetwas psychisch?). Ich beobachte das jetzt seit gut 5 Jahren. Ich habe es immer mal wieder, dass ich Essen und Trinken ganz schlecht durch den Hals bekomme. Das dieser Vorgang ganz langsam von statten geht. Es ist einfach unangenehm und nervig. Ich kann förmlich spüren wie jeder Schluck und jeder Bissen langsamst durch die Speiseröhre nach unten wandert. Im schlimmsten Fall habe ich dann den Eindruck ersticken zu müssen oder ich verschlucke mich. Das ist mal besser mal schlechter, je kälter Essen und trinken ist um so schwierig ist das - und das essen macht mir nur noch halb so viel Freude. manchmal spüre ich auch nur einen leichten druck auf der Brust.
Was habt Ihr noch für Wissen und Erfahrungen darüber?
Danke schon jetzt dafür aber ich denke vielleicht sollte ich doch zunächst mit einem Arzt darüber sprechen. Lange genug gewartet habe ich ja jetzt.
Alles Liebe
Perle 4444
---------------
So entsteht auch deine Perle,
sein Geschenk für alle Zeit.
(Sören Kahl)

neue Schuhe?
Beiträge: 16
Registriert: Di 25. Okt 2011, 22:17

Re: Schluck- und Atembeschwerden

Beitragvon neue Schuhe? » Do 27. Okt 2011, 23:54

Mir ist zu Atembeschwerden etwas eingefallen (sofern dieser Beitrag überhaupt noch gelesen wird):

Ich hab die auch (nicht das ist mir eingefallen ;-) Darüber hinaus hab ich oft formuliert: meine Mutter nimmt mir den Raum zum Atmen - im Übertragenen Sinn.

Spinne
Beiträge: 1
Registriert: Di 26. Apr 2016, 21:46

Re: Schluck- und Atembeschwerden

Beitragvon Spinne » Di 26. Apr 2016, 21:56

Habe diese Schluckbeschwerden seit Jahren ohne erkennbare Ursache.
Außerdem Asthma mit beschriebenem Symptom- das Asthma ist psychisch bedingt, tritt aber auch als allergische Reaktion auf.


Zurück zu „Psychogene Schluckstörung, Hyperventilation und andere dissoziative Störungen (ICD-10:“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast