Bestes Medikament gegen Zwangsgedanken? Erfahrungen?

Hier hinein gehören alle Beiträge, die sich spezifisch auf die genannten Symptome einer Zwangsstörung beziehen.
-> Basis-Infos zum Thema "Zwangserkrankungen"
melli87
Beiträge: 19
Registriert: Mi 19. Okt 2011, 16:19

Bestes Medikament gegen Zwangsgedanken? Erfahrungen?

Beitragvon melli87 » Fr 13. Jan 2012, 23:27

Hallo an alle!

Ich wollte mal folgendes fragen:

Welches Medikament hat euch am besten gegen Zwangsgedanken geholfen?
Welches Medikament könnt ihr gegen ZG empfehlen?

Hab hier mal ein paar Beispiele:
-Paroxetin/Paroxat
-Fluoxetin
-Citalopram
-Cipralex
-etc.

Wäre nett, wenn vielleicht ein paar Leute mit ihren Erfahrungen/Meinungen weiterhelfen könnten!

Gruss

melli

cocolores69
Beiträge: 13
Registriert: Sa 21. Feb 2015, 15:16

Re: Bestes Medikament gegen Zwangsgedanken? Erfahrungen?

Beitragvon cocolores69 » Mo 23. Feb 2015, 08:18

Hi ich kann dir nur aus meiner ganz persönlichen Erfahrung sagen was es bei mir schlimmer gemacht hat: seroquel. Ich nehme Trevilor. Hilft naja. Paroxetin würde ich als nächstes bei mir probieren.

Engel1986
Beiträge: 1
Registriert: Di 6. Sep 2016, 18:44

Re: Bestes Medikament gegen Zwangsgedanken? Erfahrungen?

Beitragvon Engel1986 » Di 6. Sep 2016, 23:17

Hallo zusammen O:) Ich habe ganz gut Erfahrungen mit Setralin gemacht. Bei Zwangsgedanken müssen die Media oft in hoher Dosierung eingenommen werden. Bei mir waren es 200 mg. Dazu habe ich noch Expositionsübungen gemacht. Heute habe ich zu 95 %oder noch etwas mehr Ruhe von dem Thema O:)

mamschgerl
Beiträge: 1105
Registriert: Mi 27. Apr 2016, 06:53

Re: Bestes Medikament gegen Zwangsgedanken? Erfahrungen?

Beitragvon mamschgerl » Do 8. Sep 2016, 08:45

hallo,
ich habe anfangs citalopram genommen, um die heftigen angst- und panikattacken einzudämmen, aber nicht lange, wirkte nicht ausreichend, auch nicht in höchster empfohlener dosis. im anschluss kam venlafaxin, was ziemlich dämpfend wirkte, auch schmerzlindernd, aber hauptsächlich eben dämpfend, einlullend.
jetzt nehme ich elontril, was sich nicht mehr so schmerzlindernd auf meinen bandscheibenvorfall auswirkt, dafür aber etwas klarer macht. dadurch werden aber alle symptome, die angst- und panikattacken auslösen, wieder stärker.
letztendlich muss man einfach ausprobieren, da sich ja bekanntlicherweise medikamente bei jedem anders auswirken.
dasselbe dürfte wohl auch bei medis gegen zwangsgedanken der fall sein.
zu citalopram möchte ich nur noch anmerken, daß es anfangs gut bei ängsten geholfen hat, diese erstmal etwas in den griff zu bekommen.
gruß, mamschgerl

Countrygirl
Beiträge: 2
Registriert: So 7. Mai 2017, 19:41

Re: Bestes Medikament gegen Zwangsgedanken? Erfahrungen?

Beitragvon Countrygirl » Mo 22. Mai 2017, 21:44

Mir hilft Anafranil eigentlich sehr gut.


Zurück zu „Zwangsstörung, Zwangsgedanken, Zwangshandlungen, Zwangsimpulse (ICD-10:F4)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste