Assoziationsspaltung - neue Methode gegen Zwangsgedanken

Hier hinein gehören alle Beiträge, die sich spezifisch auf die genannten Symptome einer Zwangsstörung beziehen.
-> Basis-Infos zum Thema "Zwangserkrankungen"
Benutzeravatar
Remedias
Beiträge: 4112
Registriert: Fr 22. Dez 2006, 17:46
Kontaktdaten:

Assoziationsspaltung - neue Methode gegen Zwangsgedanken

Beitragvon Remedias » Di 8. Mär 2011, 19:21

In einem anderen Forum wurde mir wegen Zwängen zu dieser neuen Methode "Assoziationsspaltung" geraten.
Ich habe es jetzt drei Tage lang ausprobiert und bin davon angetan; ein Zwang ist ganz weg, die anderen kriege ich vielleicht auch noch in den Griff.
Diese Methode wendet sich besonders gegen Zwangsgedanken.
Nur Zwangshandlungen kann sie nicht behandeln.
Aber vielleicht hilft oder erleichtert es ja jemanden:

http://www.uke.de/kliniken/psychiatrie/ ... g_2009.pdf

Wenn es nur eine kleine Chance ist,
würde ich es ausprobieren,
was hat man zu verlieren?

liebe Grüße Remedias

konrad20175
Beiträge: 44
Registriert: Di 22. Feb 2011, 23:27
Wohnort: Bern, Schweiz

Re: Assoziationsspaltung - neue Methode gegen Zwangsgedanken

Beitragvon konrad20175 » So 13. Mär 2011, 15:47

danke remedias


ich hatte massig zwangsgedanken.... ich frage mich gerade wie sie wohl verschwunden sind....hmm ich glaub ich habe mich in sie vertieft, ihnen hingegeben und geschaut was daraus wird, mental, habe ihnen mal den raum gegeben den sie beanspruchten....so haben sie sich dann aufgelöst. fast so als ob die zwangsgedanken zu zwangsgedanken geworden sind weil ich sie nicht mochte, mich vor ihnen fürchtete, und das anschauen dieser, eintauchen hat sie dann zu dem entlarvt was sie waren, gedanken.

wobei....ich hatte zwangsgedanken weil ich in vitamindefiziten war...da half alles nix....der zwangsgdanke was das ich wusste durch eigenes gefühl und recherche in was ich da gschlittelt war....die aerzte hatten mühe zu folgen und es hat sich dann gezeigt dass ich recht hatte. das schlimme war dass meine umgebung mir das auszureden versuchte weil sie dachten der spinnt.

es gab aber auch momente wo die zwangsgedanken auch nicht wirklich die antwort waren auf meine zustände. jeglich wahnvorstellungen als antwort auf primitiv assozierte gedanken.
Hier findet ihr meine Geschichte, wie ich meine Schizophrenie besiegte
Keine Angst vor Schizophrenie, Heilungsweg gefunden

Benutzeravatar
Remedias
Beiträge: 4112
Registriert: Fr 22. Dez 2006, 17:46
Kontaktdaten:

Re: Assoziationsspaltung - neue Methode gegen Zwangsgedanken

Beitragvon Remedias » So 27. Dez 2015, 20:01

ich wollte noch anfügen: Ich hatte Angst- und Zwangsgedanken als Nebenwirkung von Risperidon. Als ich das abgesetzt hatte, waren drei Tage später die Ängste verschwunden und sind in 6 Jahren nicht wieder gekommen.

Grüße Remedias


Zurück zu „Zwangsstörung, Zwangsgedanken, Zwangshandlungen, Zwangsimpulse (ICD-10:F4)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast