Agressive Zwangsgedanken - impulse

Hier hinein gehören alle Beiträge, die sich spezifisch auf die genannten Symptome einer Zwangsstörung beziehen.
-> Basis-Infos zum Thema "Zwangserkrankungen"
indiejan
Beiträge: 8
Registriert: So 5. Jun 2011, 17:12

Re: Agressive Zwangsgedanken - impulse

Beitragvon indiejan » Do 9. Jun 2011, 12:46

Ich habe meinen Eltern ledlich gesagt das ich zum Thrapeuten möchte.
Mein onkel ist auch Therapeut und ihm habe ich das einwenig erzählt und er hat mich dann weiter vermittelt :)hatte gestern erste Stunde heute und morgen auch noch eine.

Mal schaun wie sich das entwikelt :)

gruß Jan

Benutzeravatar
Remedias
Beiträge: 4112
Registriert: Fr 22. Dez 2006, 17:46
Kontaktdaten:

Re: Agressive Zwangsgedanken - impulse

Beitragvon Remedias » Do 9. Jun 2011, 14:21

Dann wünsche ich dir viel Glück und gute Besserung

liebe Grüße Remedias :B-fly:

indiejan
Beiträge: 8
Registriert: So 5. Jun 2011, 17:12

Re: Agressive Zwangsgedanken - impulse

Beitragvon indiejan » Do 9. Jun 2011, 23:11

Ja danke
ich hätte nur eine Frage zu Anti-depressiva ??
sollte man das in jungen jahren konsumieren oder kann es einen beeinflussen und beinträchtigen??

Benutzeravatar
Remedias
Beiträge: 4112
Registriert: Fr 22. Dez 2006, 17:46
Kontaktdaten:

Re: Agressive Zwangsgedanken - impulse

Beitragvon Remedias » Fr 10. Jun 2011, 13:29

Hallo, indiejan,
alle Psychopharmaka haben Nebenwirkungen und manchmal auch Spätfolgen.
ich würde sie nicht ewig nehmen. Aber gerade SSRI (Antidepressiva) können bei Zwangsgedanken helfen.
Versuche es mit den Antidepressiva, um von diesen Zwangsgedanken wegzukommen.
Vielleicht hilft es dir ja schnell.

liebe Grüße Remedias

Mirjam
Beiträge: 848
Registriert: Di 7. Dez 2010, 10:32

Re: Agressive Zwangsgedanken - impulse

Beitragvon Mirjam » So 12. Jun 2011, 00:06

Ja danke
ich hätte nur eine Frage zu Anti-depressiva ??
sollte man das in jungen jahren konsumieren oder kann es einen beeinflussen und beinträchtigen??
Hallo Jan !

Das würd ich mit dem Therapeuten besprechen.
LG
Mirjam

indiejan
Beiträge: 8
Registriert: So 5. Jun 2011, 17:12

Re: Agressive Zwangsgedanken - impulse

Beitragvon indiejan » So 12. Jun 2011, 14:51

Okay also meine Therapeutin hat mir gesagt es wäre besser erstmal keine Tabletten zu nehmen weil sie sonst nicht ganz an alles rankommt.

Ich habe noch eine Frage ist es normal das Zangskranke zweifeln also: das man denkt das es einem vlt doch nicht so misfällt ,ob man die krankheit hat oder sich das nur einredet und man es doch mag sowas halt ??

würd mich echt interessiren :)
LG jan

Benutzeravatar
Remedias
Beiträge: 4112
Registriert: Fr 22. Dez 2006, 17:46
Kontaktdaten:

Re: Agressive Zwangsgedanken - impulse

Beitragvon Remedias » So 12. Jun 2011, 15:00

hallo indiejan,
wenn du die postings von threadsteller Tommy liest, wirst du darauf stoßen, dass es wirklich so ist, dass man zweifelt.

liebe Grüße Remedias

indiejan
Beiträge: 8
Registriert: So 5. Jun 2011, 17:12

Re: Agressive Zwangsgedanken - impulse

Beitragvon indiejan » Di 28. Jun 2011, 14:13

hallo,

mir geht es eig. besser also ich habe keine starken angstzustände mehr, aber dadurch wird mri auch nicht wohler,weil wenn ich zum beispiel Musik höre
wo ich normaler weise weine wein ich net mehr und ich habe halt wegen sowas halt angst (keine starke ) das ich doch so bin und das verunsichert mich sehr.
Ist das normal ?? :(

Lg. jan

ziley
Beiträge: 49
Registriert: Mo 13. Jun 2011, 16:17
Wohnort: Lev...

Re: Agressive Zwangsgedanken - impulse

Beitragvon ziley » Mi 29. Jun 2011, 09:01

ist das bei dir auch so das i-wie die angst vor den gedanken weg geht...dan denkt man sich warum hab ich keine angst mehr usw.
warum eig. ist geht die angst weg weil man sich dran gewöhnt hat und sich immer wieder denkt ich werde sowas nie im leben tun oder einfach nur weil man wirklich ein pyschopath ist ???

indiejan
Beiträge: 8
Registriert: So 5. Jun 2011, 17:12

Re: Agressive Zwangsgedanken - impulse

Beitragvon indiejan » Mi 29. Jun 2011, 14:52

nein ich denke die angst kommt wieder ;) und dadurch das du ja dann weiter grübelst kriegst du aj wieder angst
aber ich würde gern die meinung der anderen hören

Joschi
Beiträge: 2
Registriert: Di 14. Aug 2012, 13:31

Re: Agressive Zwangsgedanken - impulse

Beitragvon Joschi » Di 14. Aug 2012, 19:55

Ich bin Joschi und habe auch agressive Zwangsgedanken.Später mehr dazu.

Joschi
Beiträge: 2
Registriert: Di 14. Aug 2012, 13:31

Re: Agressive Zwangsgedanken - impulse

Beitragvon Joschi » Di 21. Aug 2012, 14:01

Scheiss agessive Zwangsgedanken

cake
Beiträge: 2235
Registriert: Mi 24. Mär 2010, 22:46

Re: Agressive Zwangsgedanken - impulse

Beitragvon cake » Di 21. Aug 2012, 22:12

Scheiss agessive Zwangsgedanken
BildBild
Ein Kompromiß, das ist die Kunst, einen Kuchen so zu teilen, daß jeder meint, er habe das größte Stück bekommen. (Ludwig Erhard)

http://angstfrei.plusbb.org/forum.php
Bild


Zurück zu „Zwangsstörung, Zwangsgedanken, Zwangshandlungen, Zwangsimpulse (ICD-10:F4)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast