mehrere Ängste aufeinmal

Hier posten Sie bitte alle Beiträge, die sich spezifisch mit Ängsten und Phobien beschäftigen.
-> Basis-Infos zum Thema "Ängste, Panikattacken und Phobien"
AnjaBechmann
Beiträge: 4
Registriert: So 6. Nov 2011, 09:05

mehrere Ängste aufeinmal

Beitragvon AnjaBechmann » Do 10. Nov 2011, 21:00

Hallo,

ich habe mehrere Ängste aufeinmal. Vor ein paar Jahren hatte ich "nur" Angst vor dem Erbrechen. Letztes Jahr kam die Angst vor dem Sterben dazu und seit diesem Jahr habe ich auch noch ANgst vor dem anstecken. Alle Ängste zeigen sich gleich stark.
Geht es anderen auch so? Was hat euch geholfen um mit den Ängsten klar zu kommen? Seit ihr Angstfrei geworden?

Heiner
Beiträge: 4
Registriert: Fr 28. Mär 2014, 19:32

Re: mehrere Ängste aufeinmal

Beitragvon Heiner » Fr 28. Mär 2014, 19:45

Also Angst vorm Sterben zu haben finde ich erst mal ganz normal.
Die Frage ist, wie stark deine Angst ist und ob sie überdurchschnittlich stark ist und dadurch deinen Alltag beeinträchtigt.
Mir hat EFT gegen meine Ängste geholfen.
Liebe Grüße

Benutzeravatar
fluuu
Beiträge: 2544
Registriert: Di 13. Sep 2005, 13:32
Kontaktdaten:

Re: mehrere Ängste aufeinmal

Beitragvon fluuu » Di 1. Apr 2014, 10:52

Du schilderst Deine krankhaften Ängste so kurz und emotionslos als ob es um das Horoskop aus der Zeitung geht.
Es wirkt so belanglos als ob ich Dich nur ganz nebensächlich interessiert.
Wer so starke Ängste hat sollte sie unbedingt zum Ausdruck bringen und hier wäre schriftlich die Möglichkeit.
Dir hilft am meisten das Artikulieren der Gefühle bei diesen Ängsten und weniger unsere Reaktion.
Es wirkt ein wenig als ob Dich diese Ängste zwar belasten aber Du möchtest sie eigentlich nicht hergeben
und zählst sie auf wie ein wertvoller Besitz, ein Schatz, etwas ganz besonders wertvolles.
Wenn Du diese Ängste kurz öffentlich kund tust bringen sie Dir wahrscheinlich Schutz, Rücksicht und
Andere sorgen für Deine Geborgenheit, das ist schon mal was aber die quälenden Gefühle wirst Du so nicht los.

Wenn Du Dir vorstellst was noch dreimal schlimmeres passieren könnte als Deine Ängste real im Moment
zulassen relativieren sich Deine bedrohlichen Gefühle, mal Dir aus wie Du stirbst in großen breiten Bildern
mit starker Dramatik und viel Aktion und Du wirst sehen, Dein Leben ist dagegen ein Gefühl der Erleichterung.
Das ist eine Methode bei besonders starken und absurden Ängsten die sich virtuell nur schwer vermitteln
lässt aber in der Praxis wunderbare Erfolge im Überwinden dieser krankhaft gedeuteten Gefühle bringt.
gruß fluuu

kostenlose psychosoziale Online-Beratung
www.seelegut.de


Zurück zu „Phobien, Angststörungen und Panikattacken (ICD-10:F4)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast