Literatur zur Bipolaren Störung

Hier hinein gehören spezifische Beiträge zu Depressionen, manischen und manisch-depressiven (bipolaren) Störungen, Zyklothymie, Dysthymie und anderen Störungen des Gemüts.
-> Basis-Infos zum Thema "Depressionen" und zum Thema "Manie und bipolare Störung"
miam
Beiträge: 5
Registriert: Sa 22. Jan 2011, 15:00

Literatur zur Bipolaren Störung

Beitragvon miam » Do 17. Feb 2011, 13:09

Ihr Lieben,
es liegt vielleicht an meinem Beruf (Krankenschwester), dass ich über mein Krankheit-
bild Bescheid wissen möchte, und auch das Drumherum, wie Strategien zum Umgang etc, so habe ich mit fesselndem Interesse das (Fach-) Buch Manisch-Depressiv für Dummies gelesen, erhältlich zum Beispiel bei Amazon.de für !9.95 Euro. Es ist so geschrieben, dass es selbst der Laie versteht, ohne in anderen Werken nachschlagen zu müssen.
Es beantwortet eigentlich alle Fragen rund um dieses Thema, auch ADHS / bipolare Störung bei Kindern. Auch eine "Gebrauchsanweisung" für Angehörigen beinhaltet dieses Buch, also ich kann es nur wärmstens Empfehlen. Die "für Dummies" Reihe von WILEY bietet auch andere Themen an, um nur mal "Depressionen-", oder "Verhaltenstherapie für Dummies" zu nennen.

einen schönen Tag wünscht miam

konrad20175
Beiträge: 44
Registriert: Di 22. Feb 2011, 23:27
Wohnort: Bern, Schweiz

Re: Literatur zur Bipolaren Störung

Beitragvon konrad20175 » Fr 11. Mär 2011, 17:26

Hallo miam

Nun man hat herausgefunden dass bei der gehirnchemie bei bipolar gestörten menschen der energie und proteinstoffwechsel im gehirn gestört ist. zufälligerweise ist genau bei diesen beiden stoffwechselprozessen das coenzym vitamin B12 von entscheidender bedeutung. Man hat bis heute keine unterscuhungen gemacht über den zusammenhang bipolare störung und Vitamin B12 Mangel. Obschon genau solche symptome bei einem Vitamin B12 Mangel entstehen können bis hin zu psychosen und noch viel mehr. Als ich das letzte mal auf der wartebank einer psychiatrie sass sah ich bei den anderen wartetnden patienten deutliche Vitamin B12 Mangelsymptome. Interessant wäre gewesen ob sie diese auch hätten? der Arzt dieser Klinik (Uniklink München) war sich von den zusammenhängen von Vitamin B12 und neurologischen erkrankungen, psychischen erkrankungen nicht bewusst. ich war da weil ich einen krassen vitamin b12 mangel hatte, ausgelöst durch das spritzen von synthetischem Vitmain B12 hydroxycobalamin. dieses hat meinen bereits mit vitamin b12 unterversorgten stoffwechsel völlig blockiert so dass ich in den zustand eines extrem defizitären versetzt wurde. ich hatte austismus, spastik, degenerierendes nervensystem, schlaflosigkeit, schmerzen im rückenmark, abschaltendes hirn, ameisenlaufen..... in meinen recherchen habe ich herausgefunden dass man in solchen fällen die körpereigene Form methylcobalamin spritzt. in der schweiz gab es das in keinem spital oder apotheke, so bin ich auf symptome.ch auf die klösterle apotheke in münchen aufmerksam gemacht worden die welches aus japan bezieht. so bin ich kurzerhand dem vitamin b12 mit begleitung entgegengereist, habs mir gekauft und in der uniklink für psychiatrie spritzen lassen. der arzt(mit weissen haaren) wollte mir erst eine psychose aufschwatzen und mir die ampulklen nicht spritzen lassen. ein anruf an meinen hausarzt hat ihn dann dazu bewogen es doch noch machen zu lassen. und siehe da gleich nach der injektion sofortige erlösung von allen symptomen!!!!!!! das war eine krasse erfahrung.

die degenerativen schäden brauchten monate um zu verschwinden. man liest überall dass sie irreversibel seien....mit kochkost ja...nicht aber mit lebendiger kost :) die schaffts einfach. cool nicht? und die kennt kein arzt, deren gehirn degeneriert normalerweise. oder kennt jemand einen arzt der bis 80 gesund blieb? die ann wigmore schon :)

http://www.ein-langes-leben.de/index.ph ... &Itemid=72
Hier findet ihr meine Geschichte, wie ich meine Schizophrenie besiegte
Keine Angst vor Schizophrenie, Heilungsweg gefunden


Zurück zu „Depression, Manie, bipolare Störungen und andere affektive Störungen (ICD-10:F3)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste