Craniale elektrostimulation und Magnetische Hirnstimulation

Hier hinein gehören spezifische Beiträge zu Depressionen, manischen und manisch-depressiven (bipolaren) Störungen, Zyklothymie, Dysthymie und anderen Störungen des Gemüts.
-> Basis-Infos zum Thema "Depressionen" und zum Thema "Manie und bipolare Störung"
Antagonist
Beiträge: 34
Registriert: Mi 21. Feb 2007, 08:36

Craniale elektrostimulation und Magnetische Hirnstimulation

Beitragvon Antagonist » Sa 17. Mär 2007, 12:38

Hat jemand Informationen oder besser Erfahrungen mit der Craniale elektrostimulation oder Magnetischen Hirnstmulation in Verbindung mit der Behandlung von Depressionen?
Habe folgende Seite im www gefunden:

http://www.depressiontreatmentnow.com/ und auf deutsch
http://www.wissenschaft-online.de/pdf/p ... ug/tms.pdf

Es existieren zwar wissenschaftliche Studien aber in Deutschland wenig bekannt.
Frage mich ob das alles "Humbug" ist oder ernsthafte Wissenschaft.Zumindest hört es sich vielversprechend an,da wenig Nebenwirkungen.

Eure Meinungen würden mich intressieren.

mfg
Anta

Dunkelgrau
Beiträge: 2
Registriert: Fr 29. Aug 2014, 22:45

Re: Craniale elektrostimulation und Magnetische Hirnstimulation

Beitragvon Dunkelgrau » Fr 29. Aug 2014, 23:21

Hallo,
ich interessiere mich auch dafür und würde mich gerne mit Betroffenen austauschen, die sich solchen Therapien unterzogen haben.
Dein Post ist schon eine Weile her, insofern hat es sich vielleicht inzwischen erledigt, aber TMS (transkranielle Magnetstimulation) wird in der Charité in Berlin aufgrund des mangelnden Erfolgs nicht mehr durchgeführt. Manche Kliniken bieten es jedoch immernoch als "hochmodernes" Verfahren an. Fragt sich nur, auf welcher Grundlage.


Zurück zu „Depression, Manie, bipolare Störungen und andere affektive Störungen (ICD-10:F3)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste