Schizophrenia simplex

Hier posten Sie bitte alle spezifischen Beiträge zur Schizophrenie und zu anderen psychotischen Störungen.
-> Basis-Infos zum Thema "Schizophrenie" und zum Thema "Schizoaffektive Störung"
life
Beiträge: 32
Registriert: Mo 7. Apr 2008, 13:38

Schizophrenia simplex

Beitragvon life » Sa 12. Apr 2008, 16:46

Mich würde interessieren ob jemand von euch sich mit dieser Form der Schizophrenie auskennt??
Ich habe gelesen dass es keine Heilungschancen gibt...
Hat jemand von euch diese Form der Schizophrenie?
Wie kann man rausfinden das man diese Form hat...
Wäre sehr froh über Rückmeldung...

Grüsse life

Benutzeravatar
Ston.3D
Beiträge: 51
Registriert: Do 21. Feb 2008, 20:24
Wohnort: Konstanz

Beitragvon Ston.3D » Sa 12. Apr 2008, 18:29

Hi life,

also zu der Schizophrenia Simplex:

Eine symptomarme Form der Schizophrenie, die sich über einen längeren Zeitraum unbemerkt entwickelt, nennt man Schizophrenia simplex.

Da deine Störung akut aufgetretten ist würde ich mir das aus dem Kopf schlagen.
Liebe Grüße,

Ston.3D

life
Beiträge: 32
Registriert: Mo 7. Apr 2008, 13:38

Beitragvon life » Sa 12. Apr 2008, 18:58

hallo Ston.3D

Bist du sicher? ich hatte ja bevor ich die schlaflosen nächte hatte vorher auch entfremdungs gefühle...wie kündigt sich diese krankheit denn an...?

Benutzeravatar
Ston.3D
Beiträge: 51
Registriert: Do 21. Feb 2008, 20:24
Wohnort: Konstanz

Beitragvon Ston.3D » Sa 12. Apr 2008, 19:06

Diese Krankheit kündigt sich durch fortschreitende Negativsymptomatik wie Interessenverlust, Antriebslosigkeit, Verarmung der Sprache und des Denkens, Affektverflachung, soziale Isolation usw. usw. an. Dies verläuft jedoch so schleichend das du nichts davon mitbekommst. Wenn du anfängst zu Dissozieren und dann nicht mehr schlafen kannst dann halte ich das für zu drastisch. Verschlechtern sich den deine Symptome?
Liebe Grüße,

Ston.3D

life
Beiträge: 32
Registriert: Mo 7. Apr 2008, 13:38

Beitragvon life » Sa 12. Apr 2008, 19:09

Wenn du anfängst zu Dissozieren und dann nicht mehr schlafen kannst dann halte ich das für zu drastisch. Verschlechtern sich den deine Symptome?[quote

was meinst du mit dissozieren...??

Benutzeravatar
Remedias
Beiträge: 4111
Registriert: Fr 22. Dez 2006, 17:46
Kontaktdaten:

Beitragvon Remedias » Sa 12. Apr 2008, 19:16

Was du in deinem anderen thread geschrieben hast, ist vermutlich eine dissoziative Störung. Ich habe selbst darunter gelitten, es hat sich aber mit dem Medikament Abilify gebessert.
liebe Grüße Remedias

life
Beiträge: 32
Registriert: Mo 7. Apr 2008, 13:38

Beitragvon life » Sa 12. Apr 2008, 19:20

hallo Remedias

wie ging es dir bevor du die mediakamte genommen hast..? was war deine krankheit genau? konntest du auch nicht mehr schlafen??

wie hat sich deine besserung gezeigt...bitte um antwort...

Benutzeravatar
Ston.3D
Beiträge: 51
Registriert: Do 21. Feb 2008, 20:24
Wohnort: Konstanz

Beitragvon Ston.3D » Sa 12. Apr 2008, 19:22

Hey, du hast ja ein Zitat hinbekommen :)
Bei nächsten mal ist machst du es genau anderst herum und dann ist es perfekt :wink:
was meinst du mit dissozieren...??
Das ist Depersonalisation und Derealisation. Das Entfremden der Umwelt und des eigenen Körpers und der Person.
Liebe Grüße,

Ston.3D

life
Beiträge: 32
Registriert: Mo 7. Apr 2008, 13:38

Beitragvon life » Sa 12. Apr 2008, 19:30

Hey, du hast ja ein Zitat hinbekommen
Bei nächsten mal ist machst du es genau anderst herum und dann ist es perfekt

Zitat:
was meinst du mit dissozieren...??


Das ist Depersonalisation und Derealisation. Das Entfremden der Umwelt und des eigenen Körpers und der Person.

ich kann das mit dem zitat irgenwie nicht :)

aber das ist doch eine krankheit für sich...
also im moment bin ich schon nicht die die ich mal war...also muss das schon etwas schlimmes sein.. :(

Benutzeravatar
Remedias
Beiträge: 4111
Registriert: Fr 22. Dez 2006, 17:46
Kontaktdaten:

Beitragvon Remedias » Sa 12. Apr 2008, 19:41

Dissoziationen sind dieses Fremdheitsgefühl, dass man die Welt weit weg erlebt; ich hatte auch dissoziativen Stupor, da wurde ich ganz starr und konnte mit niemandem mehr kommunizieren. Das Ganze wurde unter psychosenahe Symptome eingeordnet, ist also keine Schizophrenie, was dir ja am meisten Sorgen zu machen scheint. Ich habe das NL Abilify dagegen bekommen und diese Zustände haben aufgehört. Außerdem habe ich skills gelernt, Verhaltensweisen, mit denen man Dissoziationen unterbrechen kann, meist durch starke Reize wie beispielsweise an Chinaöl riechen. Letzteres klappt allerdings nur bedingt.
Es gibt viele Störungen, bei denen man dissoziert, beispielsweise Depressionen, Borderline; es gibt auch eine dissoziative Persönlichkeitsstörung. Es gibt auch Dissoziationen ohne eine "Grundkrankheit".
liebe Grüße Remedias

Benutzeravatar
Ston.3D
Beiträge: 51
Registriert: Do 21. Feb 2008, 20:24
Wohnort: Konstanz

Beitragvon Ston.3D » Sa 12. Apr 2008, 19:50

So siehts aus......
Liebe Grüße,

Ston.3D


Zurück zu „Schizophrenie, schizoaffektive Störungen, andere Psychosen (ICD-10:F2)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast