Auffällige Kinder-sind die Eltern immer schuld?

Treffpunkt für Eltern verhaltensauffälliger und/oder psychisch erkrankter Kinder und Jugendlicher zum gegenseitigen Informations- und Erfahrungsaustausch (separate Registrierung für Benutzergruppe erforderlich)
cake
Beiträge: 2235
Registriert: Mi 24. Mär 2010, 22:46

Auffällige Kinder-sind die Eltern immer schuld?

Beitragvon cake » Fr 3. Sep 2010, 00:18

Nun, ich kenne eine Frau, die 5 Kinder hat.
Davon ist eines weitgehendst unauffällig.
Die anderen 4 haben größte Probleme.
1: Tochter- hat versucht ihre 3 Kinder zu töten-auch mißhandelt.( Kinder sind in Pflegefamilien untergebracht) Heute ist die Tochter umgezogen- wieder schwanger
2: Sohn - nun behindert, wegen Überdosis Drogen
3: Sohn -Familie -weiß ich wenig drüber
4: Tochter- In unglückliche Ehe hineingeschlittert- Helfersyndron- gerade entbunden
5: Sohn - mit ca 14 Jahre ins Heim gegeben- überfordert. Heute ist er 16.

Mutter stellt sich als Übermutter dar :-k :-k
Was ist da der Hintergrund?
Ich vermute eine dominante-eventuell narzisstische Mutter.?
Meine Meinung ist, dass da die Mutter in diesem Fall viel beiträgt- hat Ihre Kinder ca 16Jahre alleine erzogen- der nun im Heim gelandet ist. Trennung vom Mann vor Geburt des Jüngsten.

Hätte gerne auch mal die Antwort des Psychologen hier. :wink:

Was denkt Ihr?
Auch insgesamt über die Mitverantwortlichkeit am Scheitern der Kinder?
Ein Kompromiß, das ist die Kunst, einen Kuchen so zu teilen, daß jeder meint, er habe das größte Stück bekommen. (Ludwig Erhard)

http://angstfrei.plusbb.org/forum.php
Bild

cake
Beiträge: 2235
Registriert: Mi 24. Mär 2010, 22:46

Re: Auffällige Kinder-sind die Eltern immer schuld?

Beitragvon cake » Do 16. Sep 2010, 10:21

Schade- keine Antworten? :-k :-k
Ein Kompromiß, das ist die Kunst, einen Kuchen so zu teilen, daß jeder meint, er habe das größte Stück bekommen. (Ludwig Erhard)

http://angstfrei.plusbb.org/forum.php
Bild


Zurück zu „Netzwerk Eltern“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast