Abilify

Dieses Forum beschäftigt sich speziell mit Nebenwirkungen bzw. unerwünschten Wirkungen von Medikamenten und nicht-medikamentösen Therapieverfahren (Einzel- und Gruppentherapie, körperorientierte Verfahren etc.), die in der Psychiatrie und Psychotherapie eingesetzt werden. Es sollen hier nur persönliche Erfahrungen wiedergegeben werden. Nutzen Sie den Raum für anschauliche Beschreibungen, denn das Thema Nebenwirkungen ist von besonderer Bedeutung.
Benutzeravatar
deepnight
Beiträge: 998
Registriert: Di 2. Dez 2003, 17:27
Wohnort: 71272 Renningen
Kontaktdaten:

Abilify

Beitragvon deepnight » Mo 14. Mär 2005, 17:48

Sowohl mein Sohn, als auch ich brauchen jeweils eine halbe Zopiclon zum Schlafen, weil unter Abilify der Schlaf gestört ist. Ansonsten ist Abilify das beste, was ich bisher an NL genommen habe.
Grüßle, Helene
Jetzt und Hier

Benutzeravatar
deepnight
Beiträge: 998
Registriert: Di 2. Dez 2003, 17:27
Wohnort: 71272 Renningen
Kontaktdaten:

Beitragvon deepnight » Do 16. Jun 2005, 21:26

Hi Patina,
schön, dich hier zu lesen.. Ich drück dir die Daumen, daß du mit abilify weiter gut klarkommst. Ich bin ja jetzt auf Seroquel umgestiegen wegen massiver Herzrythmusstörungen. Ist aber noch nicht ganz klar, ob die vom abilify kamen, oder eine andere Herzkrankheit dahintersteckt.
grüßle, Helene
Jetzt und Hier

Benutzeravatar
Franz Engels
Site Admin
Beiträge: 899
Registriert: Mi 12. Jun 2002, 20:18
Wohnort: CH-3011 Bern
Kontaktdaten:

Beitragvon Franz Engels » Sa 18. Jun 2005, 11:03

Hallo Patina

Waren Sie denn schon von Beginn an manisch oder hatten Sie, als Sie das Abilify erhalten haben, zuerst nur psychotische Symptome? Und hatten Sie bereits früher manische Phasen und wußte Ihre Ärztin davon?

Ich frage, weil ich nicht ganz sicher bin, ob es richtig ist, so wütend auf die Ärztin zu sein. Manische Phasen entwickeln sich nämlich oft ohne Vorwarnung, sodaß man dann ein geeignetes Antimanikum zusätzlich zum Neuroleptikum verschreiben muß.

Truxal wird sehr wohl noch verschrieben, allerdings nicht zur Behandlung von Psychosen, sondern bei anderen Störungen oer nur als Zusatzmedikation.

Gute Besserung und freundliche Grüße

Franz Engels (Webmaster)
Das Gegenteil ist nur die Rückseite derselben Medaille.

Benutzeravatar
Franz Engels
Site Admin
Beiträge: 899
Registriert: Mi 12. Jun 2002, 20:18
Wohnort: CH-3011 Bern
Kontaktdaten:

Beitragvon Franz Engels » Sa 18. Jun 2005, 14:57

Okay, überzeugt!
Nur noch die Frage: warum wurde eigentlich umgestellt?

Na ja, schön und Hauptsache, dass es wieder besser geht! :D

Herzliche Grüße

Franz Engels (Webmaster)
Das Gegenteil ist nur die Rückseite derselben Medaille.

khaled
Beiträge: 2
Registriert: Do 21. Jul 2005, 12:32
Wohnort: Freiburg

Beitragvon khaled » Di 9. Aug 2005, 21:47

hallo ich habe abilify zwei wochen genomen am anfang war es gud danach hate ich keinen gudes gefül . dann habe ich mit meinem artz geschbrochen er meinte ich soll es weiter nehmen .ich glaube nicht dran .ich werde damit auf huren

khaled
Beiträge: 2
Registriert: Do 21. Jul 2005, 12:32
Wohnort: Freiburg

Beitragvon khaled » Di 9. Aug 2005, 21:47

hallo ich habe abilify zwei wochen genomen am anfang war es gud danach hate ich keinen gudes gefül . dann habe ich mit meinem artz geschbrochen er meinte ich soll es weiter nehmen .ich glaube nicht dran .ich werde damit auf huren

Bohemia
Beiträge: 2
Registriert: Mi 20. Feb 2008, 14:34
Wohnort: DE

Hallo

Beitragvon Bohemia » Mi 20. Feb 2008, 17:47

Es kommt mir irgendwie sehr bekannt vor, was Du schreibst und ich bin froh etwas darüber zu hören.
Ich wurde ca. vor 1 1/2 Jahren vom Solian auf Abilify umgestellt und mittlerweile bekomme ich den 3ten Abszess unterm Arm! Jetzt bin ich am Überlegen, ob ich nicht wieder auf Solian umsteige, jedoch plagen mich da bei höherer Dosierung (ab 400 mg) schreckliche Sehstörungen - ist Dir das evtl auch bekannt ?
Überlege jetzt evtl. auf Zeldox umzusteigen, weiss jmd. von möglichen Sehstörungen unter Zeldox?

liebe Grüsse
Bohemia

EMU12
Beiträge: 198
Registriert: Mi 28. Feb 2007, 19:11
Wohnort: London
Kontaktdaten:

Hallo

Beitragvon EMU12 » Do 6. Mär 2008, 16:49

Ich habe Sehstoerungen unter Risperidal. Ich hoffe das das nicht schlimme wird und brauche eine Brille. Momentan habe ich so billige Lesebrillen.Es beunruhigt mich ein bischen und werde meine Aerztin darauf ansprechen.

Paradiesvogel
Beiträge: 51
Registriert: Di 13. Mär 2007, 19:47
Wohnort: Dresden

Beitragvon Paradiesvogel » Do 6. Mär 2008, 20:48

Hey,

brauche bitte mal eine Definition - was meint ihr mit Sehstörungen? Seht ihr unscharf oder geht es eher in Richtung Blickkrämpfe (wo man sich dann hinlegen muss um es "auszukurieren")? Oder ist es noch ganz anders?

EMU12
Beiträge: 198
Registriert: Mi 28. Feb 2007, 19:11
Wohnort: London
Kontaktdaten:

Hallo

Beitragvon EMU12 » Mo 10. Mär 2008, 23:13

Die Sehstoerungen die ich habe lassen mich schlechter sehen. Ich kann geschriebenes schlechter sehen. Sogar Dinge die vor meiner Nase sind, wie ein Teller Essen, da taucht dieses Problem auf. Auserdem glaube ich das es mit dem Mittel gegen die Nebenwirkungen ist das dieses Problem hervorruft. Und ich hoffe das es nicht schlimmer wird.

Benutzeravatar
Remedias
Beiträge: 4111
Registriert: Fr 22. Dez 2006, 17:46
Kontaktdaten:

Beitragvon Remedias » Di 11. Mär 2008, 16:55

Ich habe auch Sehstörungen, dass ich wie kurzsichtig bin, keine Krämpfe.
lg Remedias

EMU12
Beiträge: 198
Registriert: Mi 28. Feb 2007, 19:11
Wohnort: London
Kontaktdaten:

hallo

Beitragvon EMU12 » Mi 12. Mär 2008, 16:26

ich muss irgend wann mal zum Arzt und fragen ob das noch schlimmer werden kann. Selbst jetzt am Computer habe ich eine Lesebrille auf. Bin mal gespannt was der Arzt dazu sagen wird.

EMU12
Beiträge: 198
Registriert: Mi 28. Feb 2007, 19:11
Wohnort: London
Kontaktdaten:

hallo

Beitragvon EMU12 » Fr 14. Mär 2008, 23:11

Es beunruhigt mich eigenltich ganz schoen, das ich Probleme habe mit dem sehen. Selbst beim Fernseh schauen meine ich ich braeucht ne Brille. Ich finde das nicht witzig, und eine richtige Brille kostet einiges an Geld und so habe ich momentan diese Billigbrillen die man in den Apotheken kaufen kann.

Benutzeravatar
Margarete
Beiträge: 2
Registriert: Mo 17. Mär 2008, 13:49

Sehstörungen

Beitragvon Margarete » Di 18. Mär 2008, 11:43

Hallo,
meine Schwester nahm Abilify und hatte auch Sehstörungen. Ihr Arzt hat uns das folgendermaßen erklärt. Das liegt daran, dass der Wirkstoff an den kleinsten Muskeln wirkt, und da am Auge kleine Muskeln für das Scharfstellen verantwortlich sind, beeinträchtigt Abilify und evtl. auch andere NL das Sehen.
Dieser Einfluss kann sich auch duch Zucken des Augenlid s(auch kleine Muskeln!) bemerkbar machen.

EMU12
Beiträge: 198
Registriert: Mi 28. Feb 2007, 19:11
Wohnort: London
Kontaktdaten:

Hallo

Beitragvon EMU12 » Di 18. Mär 2008, 22:12

Ich habe auch festgestellt das ich alergisch bin gegen Augenschminke. Wimperntusche zum Beispiel und die Billig Brillen reizen die Augen so das sie traenen und brennen. Manche Tage ist es schlecht, andere besser. Vorgestern zum Beispiel war es ganz schlimm und es wurde erst besser als ich daheim war die Schminke runter waschen konnte und mich ausruhen und essen konnte.


Zurück zu „Nebenwirkungen und unerwünschte Wirkungen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast