Erfahrung Seroquel

Dieses Forum beschäftigt sich speziell mit Nebenwirkungen bzw. unerwünschten Wirkungen von Medikamenten und nicht-medikamentösen Therapieverfahren (Einzel- und Gruppentherapie, körperorientierte Verfahren etc.), die in der Psychiatrie und Psychotherapie eingesetzt werden. Es sollen hier nur persönliche Erfahrungen wiedergegeben werden. Nutzen Sie den Raum für anschauliche Beschreibungen, denn das Thema Nebenwirkungen ist von besonderer Bedeutung.
Sanny1990
Beiträge: 7
Registriert: Mo 4. Jun 2018, 06:04

Erfahrung Seroquel

Beitragvon Sanny1990 » Di 31. Jul 2018, 17:33

Hallo liebe Forenmitglieder,

ich bekomme seit gestern Seroquel und wollte mal fragen, ob jemand Erfahrung gemacht hat mit dem Medikament.
Wie hat es gewirkt und was waren die Nebenwirkungen? Gibt es was zu beachten?

MfG Sanny

Sanny1990
Beiträge: 7
Registriert: Mo 4. Jun 2018, 06:04

Re: Erfahrung Seroquel

Beitragvon Sanny1990 » Mo 27. Aug 2018, 22:38

alles klar :D

mamschgerl
Beiträge: 1057
Registriert: Mi 27. Apr 2016, 06:53

Re: Erfahrung Seroquel

Beitragvon mamschgerl » Di 28. Aug 2018, 04:26

Hallo Sanny,
meine Erfahrung mit Seroquel waren nicht so angenehm, ich bekam es, damit ich endlich mal schlafen ( bzw. länger schlafen als 2 Stunden am Stück ohne Albträume) sollte, aber leider hatte ich das Erlebnis, wach zu sein, während ich aber noch geschlafen habe. Ich konnte mich nicht rühren geschweige denn diesen Zustand - meinen wachen Geist im schlafenden, bewegungsunfähigen Körper - beenden. Das war Horror pur und die Panik war heftig. Eine gefühlte Ewigkeit dauerte das Ganze an, bis ich endlich meine Augen öffnen konnte und mein Körper auf meine Signale reagierte. Geschlafen habe ich nach der ersten Einnahme von Seroquel gerade mal 3 Stunden, also entweder war die Kombi mit meinem damals dauerhaften AD Venlafaxin keine gute Idee oder die Dosis war zu niedrig oder es sprang bei mir eben ganz übel an, was weiß ich...aber es gibt auch andere Erfahrungsberichte und meiner ist sicher nicht allgemeingültig.
L.G. mamschgerl

Hope81
Beiträge: 9
Registriert: So 8. Jul 2018, 21:35

Re: Erfahrung Seroquel

Beitragvon Hope81 » Fr 29. Mär 2019, 16:04

hallo sanny

Mein erstes Medikament 2004 war Seroquel. Ich bekam es gegen Schizophrenie. bis 800 mg täglich.
Es hat bei mir nicht gegen positive Symptome gewirkt und Nebenwirkung waren vorallem Fressatacken und Müdigkeit.
Bin froh dass ich es nicht mehr nehme.

Aber ich weiss von anderen die sehr zufrieden damit sind. Die bekommen aber auch nur eine gringe Dosis.

Berichte doch wie es Dir damit geht.

Liebe Grüsse, Hope


Zurück zu „Nebenwirkungen und unerwünschte Wirkungen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast