Intensive Dynamische Kurzpsychotherapie nach H.Davanloo

Hier können Sie sich austauschen zu allen speziellen Fragen und Unklarheiten in Diagnostik und Differentialdiagnostik, über ICD-10, DSM-IV, Tests, Interviews, Fragebögen etc.
Benutzeravatar
fluuu
Beiträge: 2544
Registriert: Di 13. Sep 2005, 13:32
Kontaktdaten:

Re: Intensive Dynamische Kurzpsychotherapie nach H.Davanloo

Beitragvon fluuu » Di 26. Dez 2017, 11:26

Was ich bin oder nicht bin spielt hier in der virtuellen Welt überhaupt keine Rolle.
Ich weiß was ich in der realen Welt tue und warum, es führt zu Lösungen.
Wenn Du das von Dir auch behaupten kannst wäre es gut und ich wäre Dir völlig egal.
Aber nein, es gilt dem Anderen den eigenen Furz ins Gesicht zu blasen damit er
nicht umhin kommt dran zu schnüffeln, denn es ekelt der eigene Furz schon lange.
Traurig wenn man das eigene Innere eklig findet, kein schöner Lebensumstand,
ich als Therapeut biete in so einem Fall Behandlung an um die Eigenliebe zu fördern.
gruß fluuu

kostenlose psychosoziale Online-Beratung
www.seelegut.de

irgendsojemand
Beiträge: 41
Registriert: Sa 12. Aug 2017, 01:08

Re: Intensive Dynamische Kurzpsychotherapie nach H.Davanloo

Beitragvon irgendsojemand » Di 26. Dez 2017, 12:04

... du widersprichst dir so dermaßen oft selbst, fluuu.

Du provozierst hier so derbe oft die User, aber wenn du selbst dann genau so behandelt wirst, dann ist dir das ja entweder total egal, oder die anderen tun das ja aus ihren eigenen Störungen heraus, oder aber du treibst dich hier nur rum, weil du dir selbst damit hilfst. So oder ähnlich waren ja schon diverse Aussagen von dir.

Benutzeravatar
fluuu
Beiträge: 2544
Registriert: Di 13. Sep 2005, 13:32
Kontaktdaten:

Re: Intensive Dynamische Kurzpsychotherapie nach H.Davanloo

Beitragvon fluuu » Di 26. Dez 2017, 12:55

Du bringst mich echt zum Lachen, das ist schön am zweiten Weihnachtsfeiertag wo sonst nichts weiter los ist.
Was willst Du eigentlich? Es kommt mir so vor, als hätte ich Speck in den Taschen. Ich habe es wohl nicht besser
verdient, ich versuche es mit Würde auszuhalten. Mir macht das Spaß.
gruß fluuu

kostenlose psychosoziale Online-Beratung
www.seelegut.de

irgendsojemand
Beiträge: 41
Registriert: Sa 12. Aug 2017, 01:08

Re: Intensive Dynamische Kurzpsychotherapie nach H.Davanloo

Beitragvon irgendsojemand » Di 26. Dez 2017, 14:31

Dann geht es uns da ja ähnlich.

Belassen wir es dabei.

Benutzeravatar
fluuu
Beiträge: 2544
Registriert: Di 13. Sep 2005, 13:32
Kontaktdaten:

Re: Intensive Dynamische Kurzpsychotherapie nach H.Davanloo

Beitragvon fluuu » Di 26. Dez 2017, 14:54

Schade aber der Feiertag ist bald rum und dann kommt der Alltag wieder, wundervoll. (heißt: der Tag ist voller Wunder)
Genauso sehe ich die Dynamische Kurzpsychotherapie, voller Wunder, meist wegen einem selbst.
Ist es nicht ein größeres Wunder wenn man sich selbst überrascht, sich selbst übertrifft und Dinge wagt die man sich
selbst nicht zugetraut hätte, als wenn Andere etwas schenken, meist was sie los werden wollen und selten was
man selber wirklich braucht? Das Wunder für das Selbst ist die eigene Wahrnehmung wie sie in der Kurzpsychotherapie
gefördert wird, auch die Wahrnehmung des persönlichen Unbewussten oder auch seelischem Abgrund.
Dinge aushalten oder sogar ins Positive wenden aus den Tiefen der seelischen Abgründe wo alle negativen Gefühle
der Persönlichkeit lauern ist nach meiner Erfahrung ein Wunder.
Wenn man die Weihnachtsfeiertage richtig verbracht hat sind sie eine Kurzpsychotherapie und das Ergebnis ist wie ein Wunder.
gruß fluuu

kostenlose psychosoziale Online-Beratung
www.seelegut.de

mamschgerl
Beiträge: 1134
Registriert: Mi 27. Apr 2016, 06:53

Re: Intensive Dynamische Kurzpsychotherapie nach H.Davanloo

Beitragvon mamschgerl » Do 28. Dez 2017, 13:09

:sleeping: :sleeping: :sleeping:


Zurück zu „Diagnostik und Differentialdiagnostik“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast