Folgen von Fehldiagnose Aggression

Hier können Sie sich austauschen zu allen speziellen Fragen und Unklarheiten in Diagnostik und Differentialdiagnostik, über ICD-10, DSM-IV, Tests, Interviews, Fragebögen etc.
cake
Beiträge: 2235
Registriert: Mi 24. Mär 2010, 22:46

Re: Folgen von Fehldiagnose Aggression

Beitragvon cake » Fr 14. Jan 2011, 14:16

:-k :-k Und ich würde hier gerne sachliche , nicht beleidigene Beiträge lesen. :wink:
Ein Kompromiß, das ist die Kunst, einen Kuchen so zu teilen, daß jeder meint, er habe das größte Stück bekommen. (Ludwig Erhard)

http://angstfrei.plusbb.org/forum.php
Bild

Benutzeravatar
Remedias
Beiträge: 4096
Registriert: Fr 22. Dez 2006, 17:46
Kontaktdaten:

Re: Folgen von Fehldiagnose Aggression

Beitragvon Remedias » Fr 14. Jan 2011, 16:32

Veganer und Otto Spießer würde ich raus nehmen; mit Beiden hatte ich schon gute Unterhaltungen.
Veganer schreibt sehr lange, sehr durchdachte Beiträge.
liebe Grüße Remedias

Benutzeravatar
Remedias
Beiträge: 4096
Registriert: Fr 22. Dez 2006, 17:46
Kontaktdaten:

Re: Folgen von Fehldiagnose Aggression

Beitragvon Remedias » Fr 14. Jan 2011, 17:49

Hallo, Erwin,
genau den thread meinte ich .
Veganer schreibt komplexe, fehlerfreie Sätze;
Vision0, Telephium machen sehr viele Fehler. Bei TheCulebra dachte ich auch , es sind die Gleichen, obwohl der nick einfach spanisch für "schlange" ist.Bonus auch. Sie schreiben alle ziemlich schlampig, ohne Punkt und Komma.
Es wäre gut, wenn Herr Engels wieder präsenter ist , um heftige Beleidigungen zu unterbinden und auch accounts zu löschen.
liebe Grüße Remedias

cake
Beiträge: 2235
Registriert: Mi 24. Mär 2010, 22:46

Re: Folgen von Fehldiagnose Aggression

Beitragvon cake » Fr 14. Jan 2011, 20:07

TheCulebra nehm ich da mal ganz raus. Da steckt nicht soviel gefühlte Agression dahinter :wink:
.
Veganer schreibt komplexe, fehlerfreie Sätze;
Vision0, Telephium machen sehr viele Fehler. Sie schreiben alle ziemlich schlampig, ohne Punkt und Komma.
Es wäre gut, wenn Herr Engels wieder präsenter ist , um heftige Beleidigungen zu unterbinden und auch accounts zu löschen.
liebe Grüße Remedias

Das ist mit Sicherheit notwendig, und sei es auch nur, um zu erklären, was für Symptome dahinter stecken könnte.

Also mir wärs zum verstehen lernen wichtig.
Manche Ausdrucksweisen gehen mir dennoch gehörig gegen den Strich.
Aber das sag/ schreib ich dann auch ganz offen. :-"
Ein Kompromiß, das ist die Kunst, einen Kuchen so zu teilen, daß jeder meint, er habe das größte Stück bekommen. (Ludwig Erhard)

http://angstfrei.plusbb.org/forum.php
Bild

Mirjam
Beiträge: 848
Registriert: Di 7. Dez 2010, 10:32

Re: Folgen von Fehldiagnose Aggression

Beitragvon Mirjam » Fr 21. Jan 2011, 17:05

ich find es schade, dass hier aufeinander rumgeritten wird.
Rechtschreibfehler sind doch wohl schittegal.
Reicht es denn nicht, dass man draußen im Leben fertig gemacht wird?
Wo bleibt hier die Toleranz unter den Leuten ??
LG
Mirjam


Zurück zu „Diagnostik und Differentialdiagnostik“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast