Stationäre Therapie Beratung

Hier ist Platz für alle speziellen Fragen und Beiträge zum Thema Psychotherapie
Dekan
Beiträge: 1
Registriert: Mi 31. Mai 2017, 10:05

Stationäre Therapie Beratung

Beitragvon Dekan » Mi 31. Mai 2017, 10:09

Ich möchte eine Stationäre Therapie machen. Von mir bzw. auf Empfehlung meines Psychiaters.

Ich habe mir meinen Arzt nur noch garnicht geklärt was für einen Schwerpunkt die Therapie haben soll.
Würde das gerne hier vor ealuieren:

Welches von den Punkten ist für meinen Psychiater Relevant um eine passende Therapie auszuwählen? Was kommt in Frage?

Es gibt die Punkte Ängstlichkeit nevös und Sorgenmachen.

Dann habe ich leichtes Selbstverletzendes Verhalten durch mein Finger Arm beisen.

Und da ich mich in einer Bewerbungsphase befinde bin ich auf Grund der Ängstlichkeit (unbestimmten Angst) etwas eingeschränkt.

Meine Letzte Absage war im Prinzip aus Gründen mangelnder Kommunikation mit den Kollegen und die Probearbeit etwas zu langsam erledigt. Wobei ich beim Probearbeiten absolut Angst hatte. Das ist so ein Problem das Probearbeiten ist wichtig deshalb mache ich mich verrückt. Und Hilfe zu schwer und alle haben was gegen mich besonders mein Aufgabengeber der ist viel besser ich bin total Minderbemittelt. Von der Aufgabenstellung war es total einfach.

Ich habe jetzt schon Angst vor dem Probearbeiten in drei Wochen bei der nächsten Firma.

Die Kommunikation mit Menschen ist etwas schwierig aufgrund meiner Ängstlichkeit. Misstrauisch fühle mich klein.

Und das blödste Thema was mich stört ist ich habe von meinen Sexuellen Fantasien die Vorstellungen mal Sexuell ein Sklave zu sein quasi Fertig gemacht zu werden. Glaube aber nicht das es mir wirklich gefallen würde.


Denke mein Hauptproblem ist meine Ängstlichkeit und Sinnloses Sorgen machen, wobei evtl. in tieferen Ursachen begründet. Diagnosen habe ich schon viele bekommen

Was zu gute kommt ich habe mich schon selbst deutlich verbessert, durch Selbsttherapie.

mamschgerl
Beiträge: 1105
Registriert: Mi 27. Apr 2016, 06:53

Re: Stationäre Therapie Beratung

Beitragvon mamschgerl » Do 1. Jun 2017, 18:25

Hallo Dekan,
ich bin der Meinung, daß du all deine Fragen mit deinem Therapeuten klären solltest.
Der Arzt, der für deine Überweisung an die Klinik zuständig ist, klärt ab, welche Abteilung für dich in Frage kommt, zudem gibt es in der Klinik Aufnahmegespräche, sowohl mit einem Allgemeinarzt wie auch mit den Psychotherapeuten. Diese Gespräche werden ausgewertet und dann gemeinsam mit dir besprochen, welche Behandlungsmethoden angewandt werden.
Du kannst schwerlich erwarten, daß hier im Forum jemand Ratschläge hinsichtlich deiner Behandlung geben kann, es geht hier ja nicht um Diät Tipps oder Rezepte, zu denen man sich locker mal austauschen könnte.
Also, dein Therapeut wird sich mit dir besprechen, wenn du ihm all das erzählst, was du hier geschrieben hast.
Alles Gute
mamschgerl


Zurück zu „Therapieverfahren“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast