Seite 1 von 1

Antipsychotikum ohne Gewichtszunahme

Verfasst: Mo 4. Mär 2019, 15:46
von Hope81
Hallo zusammen

Ich bin aus der Schweiz und hier ist Zeldox nicht zugelassen.
Mit Zeldox, davon hörte ich, haben einige Gewicht abnehmen können und sie konnte damit gut schlafen, sowie hat es nur bedingt müde gemacht, bei nur einer Einmahe (abends) täglich.

Leider kann ich das Medikament nicht probieren.

Ich nehme seit Jahren Fluanxol. Das wirkt bei mir auch gut gegen die postiven Symptome. Aber es macht mich müde.

Weiss jemand ein Neuroleptika das ähnlich wie Zeldox wirkt ? Also wo ich weniger Apetitt habe und auch aktiver werde ?

Nicht vertragen habe ich Abilify, Solian, Invega.

Eigentlich bin ich mit Flunaxol zufrieden, da ich nur 8 mg benötige, aber eben, bin sehr oft müde.

Re: Antipsychotikum ohne Gewichtszunahme

Verfasst: Mo 4. Mär 2019, 18:08
von Falke306
Hallo Hope,
Ich denke Zeldox ist bei euch in der Schweiz nicht zugelassen, weil es sehr stark auf das Herz geht,
ich weiß die Quelle leider nicht mehr, weitere Medikamente die nicht ganz so dick machen Abilify, Risperidon und Paliperidon(Xeplion oder Invega) davon hattest du ja auch schon 2 Medikamente.

Besteht den nicht die Möglichkeit von dem Fluanxol weniger zu nehmen ?
Ich persönlich wollte auch Fluanxol 5mg nehmen meine Ärztin wollte es mir nicht geben, da ich schon so viel rum probiert habe,
sie meinte das wäre nicht gut für das Gehirn.
Ich persönlich kenne 2 Betroffene bei den Fluanxol sehr gut wirkt ( anti psychotisch), sie haben aber zu genommen.
viele Grüße
Falke

Re: Antipsychotikum ohne Gewichtszunahme

Verfasst: Di 5. Mär 2019, 05:29
von Hope81
Hallo Falke

Danke dass du geschrieben hast.

Also Fluanxol hilft mir sehr sehr gut gegen die Symptome. Und das nur mit einer geringen Dosis von 8 mg täglich.

Gesteigerten Apetitt habe ich nicht mit Fluanxol. Und ich nehme das Medi jetzt seit 9 Jahren.

Ich bin einfach oft sehr müde und ich weiss nicht warum. Ich würde gerne Sport machen, aber mir fehlt der Antrieb.
Ob dies nur wegen Fluanxol ist, weiss ich nicht.
Ich merke keine starke Müdigkeit direkt nach der Einnahme von Fluanxol.

Von Solian habe ich leider 15 Kg zugenommen und hatte Milchfluss.
Ansonsten hat es gut gewirkt.

Invega habe ich vor 10 Jahren mal genommen, weiss aber nicht mehr genau wieso ich es abgesetzt habe.

Zeldox hätte ich wirklich probieren wollen, aber nun ist es halt so, dass es nicht bezahlt wird.

Denke ich bleibe bei Fluanxol. Vielleicht kann ich, wie Du sagst, es wieder reduzieren. Anfangs habe ich nur 4 mg gebraucht um Symptomfrei zu sein.
Seitdem ich einen Schlauchmagen habe, brauche ich doppet soviel.
Das mit dem Schlauchmagen, war eine doofe Entscheidung. Ich hab nur etwa 15 Kg abgenommen und hatte eine solch grosse OP.

Lg und schönen Tag,
Hope

Re: Antipsychotikum ohne Gewichtszunahme

Verfasst: Di 5. Mär 2019, 21:10
von Falke306
Hallo Hope,
das mit dem Schlauchmagen habe ich nicht gewusst, es hört sich aber logisch an, dass man vielleicht etwas mehr nehmen muss.
Fragen kann man den Arzt immer, ich meine viele Patienten nehmen mehr Neuroleptika als sie vielleicht müssten.

Ich habe gesehen wie sie meine Mutter immer mit Ihrer Depotspritze abgeschossen haben, um es sich leicht zu machen,
war aber auch vielleicht eine andere Zeit.
Wenn sich aber das Medikament bei einem Schlauchmagen nicht voll entfalten kann, musst du fragen, kann dir wahrscheinlich hier keiner recht beantworten.

Hier wird Invega glaube ich nicht von der Gesetzlichen Krankenkasse bezahlt nur als Depot(Xeplion) mir wurde gesagt auch nur bei einer Unverträglichkeit gegen Risperdal.

Abilify, Risperidon, Invega und Zeldox sind die Medikamente die angeblich kaum oder wenig Hunger erzeugen, ich habe aber auch schon gesehen das jemand mit einer Xeplion Depot Spritze etwas dicker war.

Mich persönlich hat der ständig erhöhte Puls, so gestört das ich wieder auf Seroquel zurück bin, ich hatte Abilify und Risperdal ausprobiert mit Ziel Xeplion Depot, jetzt habe ich erst mal das Xeplion verworfen.
Alles gute
Falke