Remeron und Müdigkeit

Hier hinein gehören alle Fragen und Beiträge zum Thema Psychopharmaka, medikamentöse Therapie, Dosierung, Kombinationstherapie, Unverträglichkeiten, Wechselwirkungen etc.
Benutzeravatar
Franz Engels
Site Admin
Beiträge: 899
Registriert: Mi 12. Jun 2002, 20:18
Wohnort: CH-3011 Bern
Kontaktdaten:

Beitragvon Franz Engels » Fr 11. Okt 2002, 23:29

Hallo G.,

darf ich fragen, wie hoch Sie das Remeron dosieren?

Benutzeravatar
Franz Engels
Site Admin
Beiträge: 899
Registriert: Mi 12. Jun 2002, 20:18
Wohnort: CH-3011 Bern
Kontaktdaten:

Beitragvon Franz Engels » Mi 16. Okt 2002, 09:04

Hallo,

ich habe deshalb gefragt, weil ich neulich von einem Pharmareferenten den Hinweis erhalten habe, dass sich die Müdigkeit häufig bessert, wenn man die Dosierung über 30mg hinaus erhöht (!).
Eine Alternative wäre eine Kombinationstherapie, z.B. mit Efexor mit morgendlicher Einnahme.

Teilen Sie doch gelegentlich mit, wie Sie weiter verfahren sind. Es würde mich natürlich interessieren, ob's klappt!

Herzliche Grüsse
Franz Engels


Zurück zu „Psychopharmaka und Psychopharmakotherapie“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast