Seite 1 von 1

Neuroleptika für die komplette Menschheit

Verfasst: Di 7. Mär 2017, 12:04
von Neupatbodsho
Guten Abend, hier spricht Neuropathic-Bodyshock-Ex:

Der Hauptfeind für das gewollte Dark Future ist ein positives männliches Schwarz und ein positives weibliches Weiss. Denn das was eigentlich sein soll ist ein negatives männliches Weiss und ein negatives weibliches Schwarz. Und die Gabe von klassischen Neuroleptika (Ciatyl, Haloperidol, etc.) ist richtungsweisend. Und es spielt dabei auch keine Rolle ob man die Diagnose der paranoiden Schizophrenie für welche diese Medikamente einst entwickelt worden sind, hat oder nicht. Denn mittlerweile ist der aktuelle Stand so, daß sich der Dark-Future-Alptraum durchsetzen soll. Und dieser Trip ist eigentlich auch die wahre Heimkehr.

Re: Neuroleptika für die komplette Menschheit

Verfasst: Mi 22. Mär 2017, 10:47
von fluuu
Genau, denn der Ausgangspunkt ist meist einer der extremen Pole wie z.B. Schwarz oder Weiß, Männlich oder Weiblich bzw.
Leben oder Tod. Dort gilt es Ausgleich zu schaffen, das geht mit dem biologisch gegebenen Stoffwechsel im Gehirn auf ganz natürliche
Art und Weise, nur wenn Störungen vorliegen aus welchen Gründen auch immer ist dieser natürliche Stoffwechsel mit Neuroleptika
zu ergänzen damit so der Ausgleich zwischen den Extremen den besten Umgang findet. Alle Menschen brauchen dieses Neuroleptika
dafür nicht, denn bei den Meisten klappt der Ausgleich zwischen Schwarz und Weiß mehr oder weniger automatisch. Ein gesundes
Leben ermöglicht diesen Ausgleich im Gehirn.

Re: Neuroleptika für die komplette Menschheit

Verfasst: Mi 22. Mär 2017, 15:25
von Remedias
Schön, dass ihr euch so gut versteht. :wink:

Re: Neuroleptika für die komplette Menschheit

Verfasst: Mi 22. Mär 2017, 22:25
von fluuu
Natürlich, für total schräge Vögel mit Fantasie bin ich stets offen nur das primitive Jammern langweilt.
Bin der Ansicht, dass die meisten Menschen Psychotherapie bräuchten um ausgeglichen leben zu können,
eine seelische Störung hat fast jeder nur nicht immer entstehen Symptome die lahm legen.