Olanzapin/ Zypressa

Hier hinein gehören alle Fragen und Beiträge zum Thema Psychopharmaka, medikamentöse Therapie, Dosierung, Kombinationstherapie, Unverträglichkeiten, Wechselwirkungen etc.
Has
Beiträge: 4
Registriert: Sa 10. Mai 2014, 05:40

Olanzapin/ Zypressa

Beitragvon Has » Sa 10. Mai 2014, 05:55

Guten Tag!

Habe gelesen, dass Olanzapin Gewichtszunahme (allenfalls Schilddrüsenunterfunktion) bewirken kann, auch wenn man nicht mehr als vorher isst.

Ich nehme 1.25 - 2.5mg Olanzapin abends. Ob man bei dieser geringen Dosierung auch zunimmt?
Kriege auch immer extreme Blähungen.

Falls ja, gäb's 1 Alternative zu Olanzapin, die ebenfalls schlaffördernd wirkt (leider wirken diesmal pflanzliche Alternativen zu wenig bis gar nicht).

Bin zwar normalgewichtig, leide aber immer noch an Essstörungen. Komme nun, aufgrund dieser Gewichtszunahmepanik, in Versuchung, noch weniger zu essen, damit ich JAAAA kein Gramm zunehme. (Eigentlich nehme ich schon zu, bevor ich die Pille überhaupt geschluckt habe ;-) )

Ob jemand Rat weiss?
Vielen Dank!

susilein
Beiträge: 9
Registriert: Di 29. Jul 2014, 16:14
Wohnort: Halle Saale
Kontaktdaten:

Re: Olanzapin/ Zypressa

Beitragvon susilein » Di 29. Jul 2014, 18:21

Hallo,
Ich nehme auch Olanzapin 5 mg und habe dadurch 6 kilo zugenonmen,aber ich muss sagen ich esse auch mehr wie sonst,also es regt den Appetit schon sehr an.
Bei der geringen Dosis weiß ich nicht ob dies auch Gewichtszunahme verursacht oder vielmehr den Appetit so derart anregt.
LG susi
CARPE DIEM

Has
Beiträge: 4
Registriert: Sa 10. Mai 2014, 05:40

Re: Olanzapin/ Zypressa

Beitragvon Has » Mi 30. Jul 2014, 04:14

Liebe Susi
vielen Dank für Deine Antwort.
Bei mir hat sich die Frage inzwischen erledigt. Nehme nur noch Fluoxetin gegen meine Depressionen.
Dir alles Gute
mit lieben Grüssen
AG


Zurück zu „Psychopharmaka und Psychopharmakotherapie“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast