Quetiapin (Seroquel), keine Monatsblutung?!

Hier hinein gehören alle Fragen und Beiträge zum Thema Psychopharmaka, medikamentöse Therapie, Dosierung, Kombinationstherapie, Unverträglichkeiten, Wechselwirkungen etc.
Elisabeth81
Beiträge: 4
Registriert: Do 2. Aug 2012, 15:38

Quetiapin (Seroquel), keine Monatsblutung?!

Beitragvon Elisabeth81 » Mo 6. Aug 2012, 13:28

Hallo, ich bin 31 und nehme täglich 300mg Quetiapin (Generika von Seroquel) am Abend. Ich habe vor 2 Monaten mit der Ärtzin von Solian auf Quetiapin umgestellt auf Grund von meinem Kinderwunsch. Ich wollte euch fragen wieso ich keine Monatsblutung bekomme?! Wir vermuteten, dass der Prolaktinspiegel (wie unter dem Solian) erhöht ist, doch er war bei einer einmaligen Messung sogar eher tief. Hat jemand von euch Erfahrung mit Quetiapin oder Seroquel?! Ich möchte wissen was los ist. Auch fühlen sich meine Brüste oft angespannt an.
Liebe Grüsse, Elisabeth81

lordi
Beiträge: 346
Registriert: Mo 19. Jul 2010, 13:25

Re: Quetiapin (Seroquel), keine Monatsblutung?!

Beitragvon lordi » Mo 6. Aug 2012, 23:01

Hallo,
schau mal bei

http://www.onmeda.de/suche/?q=Seroquel

oder

http://www.ellviva.de/Gesundheit/Medikamente

nach deinem Medikament, d. h. nach den Nebenwirkungen.

Am besten fragst du natürlich deinen Psychiater und Frauenarzt - wenn du auf der sicheren Seite sein willst.

LG Lordi

lordi
Beiträge: 346
Registriert: Mo 19. Jul 2010, 13:25

Re: Quetiapin (Seroquel), keine Monatsblutung?!

Beitragvon lordi » Mo 6. Aug 2012, 23:07

Jetzt habe ich da doch was gefunden:

"Quetiapin bei Schwangerschaft & Stillzeit

Der Wirkstoff sollte während Schwangerschaft und Stillzeit nicht eingesetzt werden, weil die Unbedenklichkeit der Anwendung für Mutter und Kind noch nicht nachgewiesen ist.
Einige Neugeborene zeigten Zittern, Apathie und Schläfrigkeit, wenn ihre Mütter vor der Geburt Quetiapin einnahmen.
Frauen im gebärfähigen Alter sollten während der Therapie empfängnisverhütende Maßnahmen treffen."
aus:
http://www.ellviva.de/Gesundheit/Quetia ... ngerschaft

Wie gesagt - ich und wir - sind keine Ärzte!!!

Benutzeravatar
Remedias
Beiträge: 4096
Registriert: Fr 22. Dez 2006, 17:46
Kontaktdaten:

Re: Quetiapin (Seroquel), keine Monatsblutung?!

Beitragvon Remedias » Di 7. Aug 2012, 12:07

Hallo Elisabeth,
ab 400 mg Seroquel bekomme ich keine Regel mehr;
liegt meine Dosis drunter, pendelt sich das wieder ein.

liebe grüße remedias

Elisabeth81
Beiträge: 4
Registriert: Do 2. Aug 2012, 15:38

Re: Quetiapin (Seroquel), keine Monatsblutung?!

Beitragvon Elisabeth81 » Di 7. Aug 2012, 17:44

Hallo Remedias,

Danke für deine Antwort. Doch an was genau könnte das liegen, dass du ab 400mg Seroquel keine Regel hast? Ich reagiere sehr empfindlich auf Medikamente, ev gilt das bei mir schon ab 300mg.

Liebe Grüsse Elisabeth

Benutzeravatar
Remedias
Beiträge: 4096
Registriert: Fr 22. Dez 2006, 17:46
Kontaktdaten:

Re: Quetiapin (Seroquel), keine Monatsblutung?!

Beitragvon Remedias » Di 7. Aug 2012, 17:53

Hallo Elisabeth,

von Seroquel wie auch Solian erhöht sich mein Prolaktinspiegel. meiner war um das 18fache von normal erhöht. Natürlich kann es gut sein, dass bei dir die "magische Grenze" schon bei 300 mg liegt.
Was sagt deine Frauenmärztin?
Sie hat bei mir den Prolaktinspiegel bestimmt und mich genau untersucht, auch mit Ultraschall ( bezahlt in dem besonderen Fall die Kasse).
Da bei mir alles sonst in Ordnung war, durfte ich das NL weiter nehmen.

liebe Grüße remedias

Benutzeravatar
Remedias
Beiträge: 4096
Registriert: Fr 22. Dez 2006, 17:46
Kontaktdaten:

Re: Quetiapin (Seroquel), keine Monatsblutung?!

Beitragvon Remedias » Di 7. Aug 2012, 17:55

hallo, Elisabeth,

ich lese gerade, dass bei dir der Wechsel Solian - Seroquel erst vor 2 Monaten war. Hab noch ein bißchen Geduld.
Bei manchen Frauen dauert es länger, bis sich der Zyklus wieder einpendelt. So 3-6 Monate.

liebe Grüße

Elisabeth81
Beiträge: 4
Registriert: Do 2. Aug 2012, 15:38

Re: Quetiapin (Seroquel), keine Monatsblutung?!

Beitragvon Elisabeth81 » Do 16. Aug 2012, 21:58

Ich habe meine Tage wieder bekommen. Danke für die Antwort!

Benutzeravatar
Remedias
Beiträge: 4096
Registriert: Fr 22. Dez 2006, 17:46
Kontaktdaten:

Re: Quetiapin (Seroquel), keine Monatsblutung?!

Beitragvon Remedias » Fr 17. Aug 2012, 19:09

Na siehst du, * Daumen hoch*

der Körper regelt das wieder. Alles gute.

liebe Grüße remedias


Zurück zu „Psychopharmaka und Psychopharmakotherapie“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast