Nebenwirkungen von Paroxetin bei Langzeit-Einnahme

Hier hinein gehören alle Fragen und Beiträge zum Thema Psychopharmaka, medikamentöse Therapie, Dosierung, Kombinationstherapie, Unverträglichkeiten, Wechselwirkungen etc.
bluesheep
Beiträge: 46
Registriert: Fr 29. Okt 2004, 10:48
Wohnort: NRW

Nebenwirkungen von Paroxetin bei Langzeit-Einnahme

Beitragvon bluesheep » Fr 29. Okt 2004, 10:54

Hallo zusammen,

bin Anfang 40 und nehme jetzt seit ca. 3,5 Jahren Paroxetin 20mg täglich. Meine Depressionen sind viel seltener geworden, wenn es aber doch einmal rausbricht, dann ist es ganz schlimm und ich bin völlig verzweifelt und total down.
Von Natur aus bin ich sowieso schon übersensibel und empfindlich. Aber in der letzten Zeit habe ich den Eindruck, dass es noch viel schlimmer geworden ist und ich ständig wegen Nebensächlichkeiten völlig aus der Fassung gerate.
Kann dies an dem Paroxetin liegen?
Der Neurologe, der es mir verschrieben hat, verneint dies. Aber vielleicht hat jemand hier andere Erkenntnisse oder ähnliche Erfahrungen?

viele grüsse

Zurück zu „Psychopharmaka und Psychopharmakotherapie“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast