HEPs in der Forensik?

Hier besteht die Möglichkeit zum fachlichen Austausch über Psychiatrierecht, Fragen der psychiatrischen Begutachtung etc
Charlotte
Beiträge: 2
Registriert: Di 23. Aug 2005, 20:37
Wohnort: NRW

HEPs in der Forensik?

Beitragvon Charlotte » Di 23. Aug 2005, 23:46

Hallo:)

Ich bin 20 Jahre und bin Heilerziehungspflegerin im Anerkennungsjahr.
Mich interessiert der berufszweig Forensik besonders und deshalb wollt ich mal so rum fragen ob sich hier evtl. noch andere HEPs rumtreiben die evtl. Erfahrungen in dem Bereich gesammelt haben oder ob s hier Leutz gibt die allg. in dem Bereich arbeiten/gearbeitet haben?

Hab ein bischen Angst dass ich aufgrund meiner Ausbildung keine Chance auf einen Job in dem Bereich habe weil ich vielleicht nicht ausreichend für den Berufszweig qualifiziert bin(?).
Überlege aufgrund dessen auch Sozialpädagogik zu studieren..weil ich mir vorstellen könnte
damit mehr Chancen zu haben.
Habt ihr Erfahrungen zu diesem Thema gemacht oder Tipps für mich?
Gibt es allg. vielleicht Fortbildungsseminare oder ähnliches um für Forensik aufzustocken?

Danke im Vorraus ich freue mich über Antworten!

Ich hoffe ich hab hier keine Kategorie übersehen wo das Thema besser rein passen würde..ansonsten bitte verschieben;)
- Wir trinken Tag und Nacht nur Milch. Vanillemilch -

Charlie1985
Beiträge: 2
Registriert: Mi 29. Nov 2006, 14:10
Wohnort: Dortmund

Arbeit als HEP in der Forensik

Beitragvon Charlie1985 » Do 30. Nov 2006, 12:57

Huhu...
Wenn du in einer Forensischen Klinik arbeiten willst, sieht es wahrscheinlich schlecht aus als HEP. Frage einfach mal in einer Klinik. Eine Alternative dazu wäre ein Wohnheim, indem forensische Patienten untergebracht sind. Ich arbeite als Familienpflegerin in so einem Wohnheim. Wir haben ein paar Forensiker. Würde dir vorschlagen dich einfach mal "anzubieten". Die Klinik in Bielefeld hat demnächst eine Veranstaltung zum Thema Forensik, da könntest du mal dein Glück versuchen.

Liebe Grüße und viel Erfolg!
Charlie

Charlie1985
Beiträge: 2
Registriert: Mi 29. Nov 2006, 14:10
Wohnort: Dortmund

Arbeit als HEP in der Forensik

Beitragvon Charlie1985 » Do 30. Nov 2006, 12:57

Huhu...
Wenn du in einer Forensischen Klinik arbeiten willst, sieht es wahrscheinlich schlecht aus als HEP. Frage einfach mal in einer Klinik. Eine Alternative dazu wäre ein Wohnheim, indem forensische Patienten untergebracht sind. Ich arbeite als Familienpflegerin in so einem Wohnheim. Wir haben ein paar Forensiker. Würde dir vorschlagen dich einfach mal "anzubieten". Die Klinik in Bielefeld hat demnächst eine Veranstaltung zum Thema Forensik, da könntest du mal dein Glück versuchen.

Liebe Grüße und viel Erfolg!
Charlie

Jersey
Beiträge: 1
Registriert: So 5. Nov 2006, 15:44

Beitragvon Jersey » Do 7. Dez 2006, 18:24

Hallo,

bin zur Zeit im Praktikum in einem Wohnheim, wo auch Forensiker leben.Muss sagen dass es echt Spass macht und sehr interessant ist.Denke auch dass es schlechter aussehen wird, als Hep in einer Forensischen Klinik zu Arbeiten.Kann ich dir aber nicht hundertprozentig sagen. Kann mich nur den andren anschliessen, erkundige dich einfach in einer Klinik.

LG Jersey

Heilerziehungspfleger25
Beiträge: 2
Registriert: Fr 7. Nov 2008, 18:53

Beitragvon Heilerziehungspfleger25 » Fr 7. Nov 2008, 19:00

Dass es schlecht aussieht, ist einfach falsch und Humbug. Ich bin Heilerziehungspfleger und kann mich auf unserer Station super einbringen. Der Pädagogische Schwerpunkt der Ausbildung ist dem eines Krankenpflegers überlegen - Stichwort Multiprofessionelles Team. Neben mir arbeiten allein auf unserer Station 4 Hep's, in den anderen forensischen Stationen ebenfalls weitere 11 Stück - warum ? Weil wenige die Forensik kennen und schätzenlernen dürfen, in der Öffentlichkeit leider immer noch verschrien.

Heut zu Tage ist es egal ob Hep, Gesundheits- und Krankenpfleger, Jugend- und Heimerzieher ja sogar Erzieher. Bei persönlicher Eignung bekommt man eine Stelle im Maßregelvollzug - erst kürzlich habe ich mit dem Pflegedirektor eines der größten Zentren für Psychiatrie in BaWü über dieses Thema geredet. Seiner Meinung nach wird es immer wichtiger, ein multiprofessionelles Team zu haben.

Ich kann dir die Forensik nur empfehlen - definitiv die beste Arbeitsstelle die ich bisher hatte - und vom Kindergarten, WfB, Förder- und Betreuungsbereich bis hin zum Altenheim habe ich ausreichende Vergleichsmöglichkeiten.

Wenn du gezielte Fragen hast, kannst du diese gerne posten!


Zurück zu „Forensik“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast