Esoterik ist gefährlich dort gibt es nur Lichtengel (Satan)

Wenn Sie andere Teilnehmer dieses Forums an Ihren persönlichen Erfahrungen und Erlebnissen teilhaben lassen wollen, können Sie dies hier tun!
Fortuna
Beiträge: 153
Registriert: Fr 1. Apr 2011, 20:12

Re: Esoterik ist gefährlich dort gibt es nur Lichtengel (Satan)

Beitragvon Fortuna » Di 12. Apr 2011, 17:19

edit
Zuletzt geändert von Fortuna am Sa 28. Mai 2011, 01:02, insgesamt 2-mal geändert.

Fortuna
Beiträge: 153
Registriert: Fr 1. Apr 2011, 20:12

Re: Esoterik ist gefährlich dort gibt es nur Lichtengel (Satan)

Beitragvon Fortuna » Di 12. Apr 2011, 18:20

edit
Zuletzt geändert von Fortuna am Sa 28. Mai 2011, 01:02, insgesamt 1-mal geändert.

Christoph22
Beiträge: 29
Registriert: Sa 16. Okt 2010, 15:10

Re: Esoterik ist gefährlich dort gibt es nur Lichtengel (Satan)

Beitragvon Christoph22 » Di 12. Apr 2011, 20:42

Es gibt aber nur eine Wahrheit über ANNELIESE MICHEL. ANNELIESE MICHEL war weder epilepsie- noch wahnkrank. Sie war (sühne-) besessen.

Sie hat ihr junges Leben als SÜHNEOPFER für die Menschheit hingegeben. Das ist die Wahrheit über ANNELIESE MICHEL.

In einer Vision einer Sühneseele gegenüber, äußerte sich ANNELIESE MICHEL wie folgt zu bestimmten Themen, wie hier am 16. Sept. 1977.

Kein Tod durch Verhungern - Sühneopfer

"Der Herr hatte seine Absichten für diesen schnellen Tod. Es war kein Tod des Verhungerns, sondern ein Tod, der das Sühneopfer vollendete, d.h. das Maß meiner Sühneleiden war voll. Die Frucht war reif, um abgepflückt zu werden, und in das Reich der seligen Scharen einzugehen. Gott der Dreifaltige hat mein Sühneopfer angenommen. Glaubt nicht, dass ich wegen des Exorzismus in die Ewigkeit eingegangen bin. Dieser Exorzismus sollte nur dazu dienen, der Welt zu beweisen, dass es eine Ewigkeit gibt, einen Himmel, eine Hölle und ein Fegfeuer."

Die bösen Geister

"Der Herr ließ es zu, dass die bösen Geister in und von mir Besitz ergriffen. Nicht wegen meiner Sündhaftigkeit, sondern zum Beweis, dass es eine Hölle und einen Teufel gibt. Wer wagt es dann noch zu leugnen, dass es Dämonen und gute, selige Geister gibt, die jeden zum Kampf aufrufen."


Jesus Christus spricht durch ANNELIESE MICHEL:

"... Wieviel Ärgernisse sind durch Euch, die ihr Euch als Führer und Hirten des Volkes Gottes bezeichnet, in dieses mein Haus, das ein Bethaus sein soll, in meine hl. katholische Kirche, die der Mystische Leib Jesu Christi ist, eingedrungen und gegeben worden. Unzählige! Nun wagt ihr es noch zu schweigen, wenn es darum geht, dem Satan zu widerstehen, statt Euch einzusetzen für diejenigen, die es wagen, den Besessenen und Umsessenen zu Hilfe zu kommen, und sie aus den Klauen Satans zu befreien ... Ihr seid berufen, den Kampf gegen die Mächte der Finsternis aufzunehmen."

Anm.: ANNELIESE MICHEL war nicht verhungert. Sie starb auch nicht durch falsche Medikamente, obwohl dies zu ihrer letztendlichen Verfassung beigetragen haben mag. Ihr Kreuzweg war am 1. Juli 1976 zu Ende. Was die Priesterschaft betrifft, so leugnete der damalige Bischof Joseph Stangl im Nachhinein, von ihrer Besessenheit und ihrem Sühneleiden gewusst zu haben. Den Exorzisten wurde nicht zuletzt vor Gericht übel mitgespielt. Leidtragende über ihren Tod hinaus aber war ihre Familie.


Eine Broschüre ist für 3€ beim Ruhland-Verlag (Winfried Zentgraf: Das Sühneleiden der ANNELIESE MICHEL) in Altötting zu bekommen.

http://kath-zdw.ch/maria/anneliese.html

BettinaCH
Beiträge: 41
Registriert: Fr 31. Dez 2010, 14:57

Re: Esoterik ist gefährlich dort gibt es nur Lichtengel (Satan)

Beitragvon BettinaCH » Di 12. Apr 2011, 23:53

Wenn ich an solche Sachen glauben würde, ging es wieder schnurstracks ab in eine Psychose.

liebe Grüße Remedias

*agree*

Fortuna: nur noch zwei drei Sachen an dich. Ich bin es leid jeden Post von dir auseinander zu nehmen:

Du hast dich selber in die Rolle des Erklärenden gedrängt.

Ich versuche niemandem irgend etwas aufzuzwängen. Wie gesagt finde ich, dass jeder das Recht haben sollte das zu glauben was er will. Ich sage nicht, dass eine Möhre einfach nur Wurzelgemüse ist. Die Möhre gab es schon vorher aber es gab nur keinen Namen dafür. Das will ich sagen. ;)

Mein Eigenengagement (dieses Thema betreffend) liegt schon einige Jahre zurück. Ich lasse mich gerne eines besseren belehren, aber du scheinst keinen Wert darauf zu legen. Da es mir derzeit Gesundheitlich nicht gut geht, da ich mich derzeit durch meine Medikamente (auch wenn es nicht die stärksten sind) nur sehr schlecht konzentrieren kann, mag ich mich nicht durch all die Themen die von dir angesprochen wurden wälzen, schon gar nicht weil man nicht einfach so die besten Quellen findet. Du hast angeboten, bei Interesse meinerseits entsprechende Quellen zu nennen. Ich habe mein Interesse kund getan aber du empfindest es nun doch als überflüssig und hast
wenig Lust, mir nun in epischer Breite meine Wissenslücken zu füllen
Bitte, bitte, bitte - beschäftige Dich wenigsten ein bisschen mit Geschichte!
Wenn ich meine derzeitigen Probleme mit meinem "Arbeitgeber" (mit dem ich im Kündigungsstreit bin) abhacken kann, werde ich mich vielleicht ein bisschen intensiver mit diesem Thema beschäftigen.

Fortuna
Beiträge: 153
Registriert: Fr 1. Apr 2011, 20:12

Re: Esoterik ist gefährlich dort gibt es nur Lichtengel (Satan)

Beitragvon Fortuna » Mi 13. Apr 2011, 07:44

edit
Zuletzt geändert von Fortuna am Sa 28. Mai 2011, 01:02, insgesamt 1-mal geändert.

Christoph22
Beiträge: 29
Registriert: Sa 16. Okt 2010, 15:10

Re: Esoterik ist gefährlich dort gibt es nur Lichtengel (Satan)

Beitragvon Christoph22 » Mi 13. Apr 2011, 14:05

Der Satan existiert und die Heike K. und Anneliese Michel haben beide ein Sühneleiden.
Ich kenne 2 Besessene durch Verfluchung, die eine habe ich aus den Augen verloren bei der anderen wird auch ein Exorzismus vorgenommen vorher wurde sie von einem Psychiater untersucht, während des Exorzismus was nur Gebete sind ist sie über die Bänke geflogen, das war der Böse.

Pater Pio hat mit dem Teufel gekämpft Frater Elia erlebt den Teufel ich kenne einen
Pfarrer dessen Haushälterin ihr Bett wurde hochgehoben und sie hat den Gehörnten gesehen.
Auf der Pilgerreise nach Lourd wurde eine der Pilgerin vom Teufel angegriffen weil sie durch Ihre Gebete Seelen rettet.

Wir waren auf Pilgerreise, an der Höhle des Erzengels Michael dort wollte Satan uns in die Schlucht stürzen, er zwang den Fahrer geistig uns in die Schlucht zu fahren und hielt ihm Hände und Arme fest, er konnte nur Notbremsen mitten in den Serpendinen, die Abdrücke konnte man auf seiner Haut sehen, im Hotel wurde er an die Wand geschmissen.
In der Kirche zwang er ihn in die Knie vor Schmerzen die er ihm zufügte.
Dieses Dreckvieh existiert und es ist in allem Bösen zu finden in Esoterik, Satanismus, Hexenkult u.s.w...
Heilige wie die heilige Brigitta und Faustina u, a. haben sie gesehen und die Gottesmutter hat den Kindern in Fatima und Garabandal die Hölle gezeigt damit die Menschenkinder sehen das sie existiert.
Maria Myrtha die Sühneseele die zur Bekehrung der Priester ist und in Grub lebt wurde vom Teufel während der Messe auf die Bank geschlagen u.s.w. das hat Gott zugelassen um zu beweisen das es den Teufel gibt. http://kath-zdw.ch/maria/myrtha.html
Es gibt den Himmel das Fegefeuer und die Hölle und der Teufel und seine Dämonen existieren auch.
Zuletzt geändert von Christoph22 am Do 14. Apr 2011, 15:29, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Kratz
Beiträge: 1212
Registriert: Di 23. Mär 2004, 16:44

Re: Esoterik ist gefährlich dort gibt es nur Lichtengel (Satan)

Beitragvon Kratz » Mi 13. Apr 2011, 16:52

Grüss Euch,

komm ja hier aus dem Staunen gar nicht mehr raus. Da scheinen sich ja hier die himmlischen Heerscharen im Kampf mit dem Bösen zu tummeln.

Ist dieser Bullshit hier echt ernst gemeint oder ist das ne schlechte Posse?

Gruss Detlev
Des deutschen Bürgers ehrliches Sicherheitshirn vermag nicht den scheinbaren Sinn einer ausschließlich von der Nützlichkeit der Dinge bestimmten Wertung als Unsinn zu begreifen.

Fortuna
Beiträge: 153
Registriert: Fr 1. Apr 2011, 20:12

Re: Esoterik ist gefährlich dort gibt es nur Lichtengel (Satan)

Beitragvon Fortuna » Mi 13. Apr 2011, 17:25

edit
Zuletzt geändert von Fortuna am Sa 28. Mai 2011, 01:03, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
Remedias
Beiträge: 4112
Registriert: Fr 22. Dez 2006, 17:46
Kontaktdaten:

Re: Esoterik ist gefährlich dort gibt es nur Lichtengel (Satan)

Beitragvon Remedias » Mi 13. Apr 2011, 17:32

Die links sind der Hammer....habe gerade ein bischen rumgelesen....wenn ich das glauben würde, würde ich mich zu Tode fürchten.

liebe Grüße Remedias

Benutzeravatar
Kratz
Beiträge: 1212
Registriert: Di 23. Mär 2004, 16:44

Re: Esoterik ist gefährlich dort gibt es nur Lichtengel (Satan)

Beitragvon Kratz » Mi 13. Apr 2011, 18:00

Nun denn,
Ich sag ja immer
Jedermann sein eigener Fussball

Allerdings bin ich auch extrem gegen den ganzen esoterischen Unsinn. Mir ist wundert es sich natürlich nicht dass es sich immer mal wieder einstellt. Willige Opferlämmer gibt es ja allerorten genug und gerade wir Ver-rückte sprechen ja oft drauf an, wenn man aus unserer Erkrankung ein übernatürliches Geschehen macht.
Wär ja auch zu schön wenn da irgendwo ein kleiner Kobold säße den ich für alles was mir widerfährt verantwortlich machen kann.

Ade Freiheit und Selbstveranwortung, den Preis zahlt man gerne für neue Glaubenssysteme, vor allem wenn es das Leben so schon leichtmacht und man sich nicht auseinandersetzen muss. Die Dämonen und Teufel sind ja an allem Schuld.
Und mit ein bisschen Exorzismus wird alles wieder schön. Vor allem muss man da nix selber tun und hat für nix ne Verantwortung.

Ich kann nur immer wieder jeden warnen sich auf diesen Unsinn einzulassen.

Gruss
Detlev
Des deutschen Bürgers ehrliches Sicherheitshirn vermag nicht den scheinbaren Sinn einer ausschließlich von der Nützlichkeit der Dinge bestimmten Wertung als Unsinn zu begreifen.

Fortuna
Beiträge: 153
Registriert: Fr 1. Apr 2011, 20:12

Re: Esoterik ist gefährlich dort gibt es nur Lichtengel (Satan)

Beitragvon Fortuna » Mi 13. Apr 2011, 18:30

edit
Zuletzt geändert von Fortuna am Sa 28. Mai 2011, 01:03, insgesamt 1-mal geändert.

Christoph22
Beiträge: 29
Registriert: Sa 16. Okt 2010, 15:10

Re: Esoterik ist gefährlich dort gibt es nur Lichtengel (Satan)

Beitragvon Christoph22 » Do 14. Apr 2011, 13:50

Remedias - die haben (Höllen)Angst und was für eine!

-----

Kratz - Dein Wort in Gottes Gehörgang. :mrgreen:

-----

Ein Video zum Thema christliche Fundis und ihr Vormarsch in Deutschland (vermutlich wird man dann das wirre Gehabe unseres hiesigen Missionars etwas besser nachvollziehen können): Klick!

MfG
Fortuna
Du hast keine Ahnung und sprichst vom hohen Ross herab.

Der Teufel existiert und er ist mitten unter den Menschen unsichtbar.
Es gibt Besessene die suchen Hilfe, sie erkennt man das sie auf geweihte Gegenstände, Gebete und Priester reagieren. In diesem Fall sind die Dämonen in ihnen drinnen. Sie werden aus dem Bett an die Wand geworfen u.s.w..

Durch Esoterik gelangt man an den Teufel [/b]damit beginnt es, es ist meistens eine Umsessenheit, man beginnt Stimmen zu hören, es spukt, man bekommt Visionen vom Bösen, sieht Fratzen, spürt eine Energie, also kleine Teilchen oder auch Strahlen um den Körper und merkt das was um einen rum ist und diese Menschen suchen Hilfe bei der Kirche und viele Menschen findet man gequält derart in den Psychiatrien.
Der Teufel ist rafiniert und läßt sich schwer erkennen und die Psychiater kapieren nicht, es gibt ja eine Schublade der Schizophrenie und dort werden sie dann verwahrt und finden keinerlei Hilfe und Befreiung. Der Einzige Weg der Hilfe ist Gott der sie davon befreien kann. Eine Umsessenheit ist eine Umlagerung des Dämonen der den Menschen zerstören und zum Suizid bringen will, Suizid ist eine Todsünde vor Gott.

Fortuna
Beiträge: 153
Registriert: Fr 1. Apr 2011, 20:12

Re: Esoterik ist gefährlich dort gibt es nur Lichtengel (Satan)

Beitragvon Fortuna » Do 14. Apr 2011, 14:06

edit
Zuletzt geändert von Fortuna am Sa 28. Mai 2011, 01:04, insgesamt 1-mal geändert.

Christoph22
Beiträge: 29
Registriert: Sa 16. Okt 2010, 15:10

Re: Esoterik ist gefährlich dort gibt es nur Lichtengel (Satan)

Beitragvon Christoph22 » Do 14. Apr 2011, 14:09

Hier sind die Opfer der Esoterik
http://www.achtung-lichtarbeit.de/
sie erfahren alle das es der Teufel ist und berichten darüber, sie sind leichter oder schwerer wieder da raus gekommen und haben sich dann dem einzigen waren Gott zugewandt und Zuflucht genommen.

Christoph22
Beiträge: 29
Registriert: Sa 16. Okt 2010, 15:10

Re: Esoterik ist gefährlich dort gibt es nur Lichtengel (Satan)

Beitragvon Christoph22 » Do 14. Apr 2011, 14:16

Christoph22, -

Du trollst. Du schreibst wirres Zeug. Du bist offensichtlich in einer Subrealität gefangen. All das ist okay, wenn Du es so haben willst. Was jedoch nicht okay ist, das ist die Uminterpretation von nachweislich medizinisch heilbaren Krankheiten, zu irgend einem irrationalen Märchenstundenunfug, um die Erkrankten als spirituelle Exponate zu missbrauchen, sie anschließend zu foltern und ihnen ordentliche Behandlung zu verweigern. Du machst Dich mit schuldig. Das wird sich auch nicht dadurch ändern, dass Du mE unzurechnungsfähig bist.

Gott ist nicht der sadistische Mistkerl, als der er erscheint, wenn man den Kappes liest, den Du und Deinesgleichen verfassen.

Ende.

Grußlos.
Ich finde es eine Gemeinheit oder Unverschämtheit mich damit zu beleidigen, das Du mich als unzurechnungsfähig bezeichnest, das geht zu weit. :(

Du hast 0 Ahnung, ich schreibe auch nichts mehr,
das ist die wahre Wirklichkeit und es ist schrecklich wie sich die Opfer durch Esoterik häufen die durch diese Tätigkeiten von Dämonen gequält werden, es werden immer mehr und die Psychiater können ihnen nicht helfen, weil mit Medikamenten bekommt man keine Dämonen los.
Die Gebete die Besessene zur Befreiung benötigen sind keine Folter, Du weißt mal gar nichts.


Zurück zu „Erfahrungsberichte“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast