Esoterik ist gefährlich dort gibt es nur Lichtengel (Satan)

Wenn Sie andere Teilnehmer dieses Forums an Ihren persönlichen Erfahrungen und Erlebnissen teilhaben lassen wollen, können Sie dies hier tun!
Gast des Zufalls
Beiträge: 15
Registriert: Do 18. Jun 2015, 20:02

Re: Esoterik ist gefährlich dort gibt es nur Lichtengel (Satan)

Beitragvon Gast des Zufalls » Fr 19. Jun 2015, 22:57

Ohje. Ich glaube nicht mal das Gott eine Person ist. So ist es unmöglich dass Jesus Gottes sohn ist, wenn auch seine Person die Göttlichkeit meiner Meinung nach in der Verehrung der Ausgewogenheit und des Lebens sah, in der Moral die uns erkennen lässt, wer wir sind. In meinem Verständnis hat Gott deswegen keinen Willen, Gott ist nur der Grund. Punkt. Der Grund für alles, z.B. dafür, dass wir assoziierende Gedanken haben. Dass lässt sich sonst nicht erklären, wieso alles ist seit dem Urknall. Das ist Gott für mich, alles was wir sehen aber nicht verstehen. Achja, und Gott braucht eigentilch auch niemanden der Gott vertritt. Jemandem dem es aufgefallen ist, gab es schon vor langer Zeit. Angenommen wir würden verschwinden und nur ein paar Kinder mit Robotern zurücklassen die sie versorgen, sie hätten nur sich. Früher oder später würde es ihnen oder einen folgenden Genaration auch auffallen dass es alles von Gott kommt, und sie nicht fähig sind, dies zu interpretieren. Wie weit wir heute fähig sind, vermag ich nur an meiner eigenen einschätzung zu messen. Kompliziertes Thema.

Dirk.k
Beiträge: 24
Registriert: Fr 12. Jun 2015, 20:24

Re: Esoterik ist gefährlich dort gibt es nur Lichtengel (Satan)

Beitragvon Dirk.k » Fr 19. Jun 2015, 23:09

Allerdings!!!
Aber das es einen Urknall gab ist doch auch nur die wahrscheinlichste These!!!

Gast des Zufalls
Beiträge: 15
Registriert: Do 18. Jun 2015, 20:02

Re: Esoterik ist gefährlich dort gibt es nur Lichtengel (Satan)

Beitragvon Gast des Zufalls » Fr 19. Jun 2015, 23:13

Ich stimme zu. Es ist spät, ich verabschiede mich.

Dirk.k
Beiträge: 24
Registriert: Fr 12. Jun 2015, 20:24

Re: Esoterik ist gefährlich dort gibt es nur Lichtengel (Satan)

Beitragvon Dirk.k » Fr 19. Jun 2015, 23:20

Ja,es ist spät ich auch!!

mamschgerl
Beiträge: 1153
Registriert: Mi 27. Apr 2016, 06:53

Re: Esoterik ist gefährlich dort gibt es nur Lichtengel (Satan)

Beitragvon mamschgerl » Mo 1. Aug 2016, 07:23

...es ist spät...
ja, wahrhaftig. den threaderöffner gibt es wahrscheinlich nicht mehr, er wird aufgegangen sein in gottes reich...
oder, das will ich mal für ihn nicht hoffen, von satan verführt, in irgendeiner ecke zugedröhnt mit haluzigenen drogen, von weiteren visionen geplagt und von dämonen bedrängt...
philosophieren ist ja schön und gut, aber eben nur das philosophieren an sich.
bedingung dabei ist es auch, alle aspekte als "möglich" betrachten zu können, ohne direkt an das angedachte auch zu glauben oder für wahr zu erachten.
es geht hier doch, und das sollte niemand vergessen, um den glauben. und, wie heißt es so schön: " glauben heißt nicht wissen".
wie man hier in all den beiträgen erkennen kann, glaubt jeder etwas anderes, allein der querschnitt zeigt schon, daß es keine allgemeinlösung geben kann und jeder für sich seinen glauben bastelt.
für den einen ist es toll, weil ihm sein glaube in allen lebenslagen halt und unterstützung bietet, für den anderen ist der glaube leider etwas, an dem er zugrunde geht, weil er nur noch verderben und böses und untergang sieht.

fazit: der glaube ist letztendlich genau das, was die urängste und das nichtwissen noch schürt...als ob wir nicht mittlerweile wissen müssten, daß alle gedanken unserem hirn zu verdanken sind und nichts mit einer religiösen wahrheit zu tun haben, die ebenfalls aus den hirnen irgendwelcher vorbeter stammen.
hätten wir unser wundervolles hirn nicht, dann gäbe es keine diskussionen über gott und satan, dann gäbe es nur die frage, wo kriege ich meine nächste mahlzeit her und mit wem kann ich mich fortpflanzen?
und wären wir schon etwas weiter mit unserem verstand, gäbe es keinen glauben, weil wir uns mit solchen dingen erst recht nicht mehr beschäftigen oder halt nur das machen würden, was der stellenwert vorgibt, philosophieren.
dann hätte die menschheit endlich erkannt, daß das gehirn ein geschenk ist, das uns zu humanen geschöpfen machen sollte anstatt uns beim menschsein festzuhalten ( kriege, folter, mißbrauch, grausamkeiten, neid, haß etc etc )
...ach ja, und bitte, sag jetzt keiner "der mensch denkt, gott lenkt" oder so...
würde der mensch denken, gäbe es die frage nach einem wesen, der einen lenkt, nicht.
aber so oder so, es ist und bleibt müssig, darüber zu reden, nichts anderes, und alle schriften, die zu dem oder dem anderen thema verfasst wurden, sind nur gedanken, die sich irgendeiner gemacht hat, nichts weiter.
gedanken sind frei, aber man sollte sich seine eigenen machen und nicht in irgendwelchen büchern sich fremde gedanken zu eigen machen, denn das war schon immer sehr gefährlich.
siehe die eigenart der lemminge...

gruß mamschgerl


Zurück zu „Erfahrungsberichte“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast