"Music For Psychiatric Wards"

Hier gehört all das hinein, was sonst keinen Platz hat.
heinkelstefan
Beiträge: 2
Registriert: Sa 3. Okt 2015, 11:13

"Music For Psychiatric Wards"

Beitragvon heinkelstefan » Sa 3. Okt 2015, 11:27

Guten Morgen

Ich bin 46 Jahre alt und Krankenpfleger in einer großen psychiatrischen Klinik.
Ich kann diese Forum bestimmt noch für wichtigere Dinge gebrauchen, habe aber zunächst ein eher triviales Anliegen:

Wer kennt Tonträger mit obigem Titel - oder wenigstens etwas Ähnliches?

Ich habe vor vielen Jahren etwas darüber gelesen. Es gab wohl LPs (Ja, die großen schwarzen Dinger mit dem Loch in der Mitte! :D ) die aufgenommen waren speziell um sie in einem psychiatrischen Krankenhaus abgespielt zu werden.
Die oben genannten kamen wohl aus den USA.

Ich konnte diesen Sachverhalt nie richtig verfolgen, hoffe aber jetzt auf neue Perspektiven - suchen im weltweitnetz ist zu diesem Thema eher frustrierend... .

DANKE für jeden Tipp!

stefan

Benutzeravatar
Laura
Beiträge: 4454
Registriert: Sa 25. Sep 2004, 07:09

Re: "Music For Psychiatric Wards"

Beitragvon Laura » Mi 7. Okt 2015, 14:39

Hallo Stefan!

Erstmal musste ich bei Ihrem Anliegen an die eine Szene aus der Verfilmung von "Einer flog übers Kuckucksnest" denken, in der Schwester Ratched ihre Überzeugung kundtut, dass die seichte Easy Listening-Musik, die sie tagtäglich den älteren Langzeitpatienten auflegt, angeblich alles sei, was letztere hätten. Die alten Leutchen waren aber nur zu eingeschüchtert, um sich darüber zu beschweren, dass ihnen die Musik schon längst auf den Geist ging.

Aber es gibt Compilations in Serie wie "Mystera", "Magic Mysteries", "Mystic Spirits" oder "Feelings", die nicht gar so seicht tönen und dennoch einen breiten Musikgeschmack treffen. Das sind Mischungen aus Eso, Weltmusik und sonstigen Sphärenklängen mit ein paar bekannten Hits druntergemischt. Ich denke jetzt mal, dass Sie eher ruhige Musik suchen.

Auch Enya, Sarah Brightman, Friedemann (Witecka), Harry Belafonte und Simon & Garfunkel (bzw. Greatest Hits von denen) kommen immer wieder gut bei alt und jung an, auch bei "hartgesottenen" Leuten. Und bei der Thalia-Buchhandlung gab's mal (und gibt es hoffentlich noch zu bestellen) eine Compilation in Serie namens "Feelgood Klassik", die nicht nur Sahnestückchen der klassischen Musik bietet, sondern auch solche Evergreens wie die Filmmusik aus "Miss Marple" und das Stück "The Typewriter" (aus "Büro, Büro" oder auch einem alten Jerry Lewis-Film bekannt).

Sollten in einer Patientengruppe zeitweilig ganz junge Patienten die Mehrheit bilden, wird's wohl auch eine neuere "BRAVO Hits" tun, mit weniger Entspannungsfaktor.

Viele Grüße

Laura
Es ist o. k., wenn nicht alles supertoll ist. Wenn alles supertoll wäre, dann wäre alles nur noch o. k.

heinkelstefan
Beiträge: 2
Registriert: Sa 3. Okt 2015, 11:13

Re: "Music For Psychiatric Wards"

Beitragvon heinkelstefan » Do 8. Okt 2015, 07:44

Hallo Laura,

DANKE für Deine Reaktion!
Stimmt, die Szene aus dem Kuckucksnest ist prototypisch! :lol:

Deine Anregungen sind wunderbar umfassend, DANKE!
Mal sehen was unsere Patienten vertragen... :shock: :wink:

Ich suche auch die originalen Tonträger (LPs?) aus der Zeit, eben easy-listening-Musik die für diesen Zweck zusammengestellt, vielleicht sogar komponiert wurde.
Ich werde meine Suche auch mal auf Musikforen o.Ä. ausweiten.
Wenn hier aber noch jemand eine Idee hat ob es sowas gab/gibt... .

Bis dann!

stefan


Zurück zu „Sonstiges“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: MSN [Bot] und 1 Gast