Meine Freunde traumatisieren mich

Hier gehört all das hinein, was sonst keinen Platz hat.
MaxMusterMeyer
Beiträge: 15
Registriert: Di 29. Sep 2015, 16:16

Meine Freunde traumatisieren mich

Beitragvon MaxMusterMeyer » Di 29. Sep 2015, 16:20

In meiner Familie und Freundeskreis gibt es viele
Unfälle. Z.B. wollte mein bester Freund mir nach 25 Jahren Freundschaft
die Freundschaft kündigen, weil wir keine gemeinsamen Hobbys haben. Er
hat mich bei seinem IQ angelogen und eine homosexuellen Pornographie zu
Hause gehabt. Meine Oma hat meine Mutter nicht aufgeweckt als das
Krankenhaus anrief, dass ihre LieblingsOma im Sterben liegt. Sie konnte
sich nicht von ihr verabschieden. Meine Mutter hat u.a. gefährliche
Freunde. Der Mann einer befreundeten Familie ist kriminell. Es gibt noch
viele Bsp. Der Rat ist Tagebuch mit Heftklammern zu führen. (Memo
ausschneiden mit Tesa verhüllen und tackern) Der Geheimtipp ist
Ladenzeile.de. Inklusive Amazon, ebay, etc.

Der ContigoFairtradeShop hat auch coole. Den Mädchen empfehle ich eine Straußenfeder und ein Tintenfass. Im Netz kaufen, oder mit Mama im Zoo fragen. Manche kleben sich was zu riechen ein. z.B. Kamille vom Bürgersteig. Oder Blumen trocknen und einkleben (Blumenwiese) Ein Rat ist keine gewöhnlich Form eines Tagebuchs zu nehmen (Liebes Tagebuch, heute ist der...) Jmd. hat Angst, dass der große Bruder das Tagebuch liest. Ich habe ein kleines Schloss eines anderen 5,00 € Tagebuchs mit Sekundenkleber angeklebt. Wer 13 J. alt ist darf sich vielleicht den 30,00 € Amazon Safe kaufen. Oder zu Weihnachten einen Schreibtisch mit abschließbarem Fach wünschen.

PS: "Die haben das eiskalte EngelTageBuch."

Familienstammbaum recherchieren. Manch einer hört, dass seine Oma im Krieg groß geworden ist und was das heißt...

eine FamilienAnalyse machen

Die Telefonseelsorge ist Weggefährte (0800 111 0 111)

Jmd. der eine komplexe und individuelle Geschichte hat kommt vielleicht in das Fernsehen (Stilmittel)

Es gibt noch das Programm es anonym zu posten (Michael S., Anna B., Monika S., Stefan B. aus Weisdirnbach) Und man teilt es dem sozialem Umfeld mit. (Schriftlich zum Nachlesen) (Stilmittel) Oder du gibst Peter Karrenbor. an. Was individuelles, wenn die Familie das hat. Und Link mit einem Beweisvideos. Es müssen mehrere sein um glaubwürdig zu sein. (Loch in das Kuscheltier machen und Provokativer Stil (Psychologie) machen) Oder Video in der Hosentasche laufen lassen und den Ton mitschneiden.

Wenn man älter wird arbeitet man mit Kontaktabbruch (1 Jahr Wdh.)

Das Wort Verstören spielt eine Rolle.

Wenn man katholisch ist und die Eltern mit einem Lebenslänglichem Kontakabbruch drohen, Erbe, etc. geht man zu einem JanHoferPfarrer (Tagesschau)
Der macht Mund-zu-Mund-Propaganda und Rufmord
Bischöfliches Generalvikariat gibt Info
MailKontakt u. Telefon(Termine) Pfarrer
Liebe fühlt sich mehr an wie Geheimnisse
BND, Bundeskanzleramt und Bush sein macht allein nicht glücklich
Auch nicht die EU-Geheimdienst-Verknüpfungsdienststelle
Bei den meisten Katholiken denen ich begegne fühle ich mich Opfer

einer geheimen Welt


Samuel de Mc Elkbauer

Meine allgemeine Erklärung der Menschenrechte


Anmerkung

Weil ich nur 2 Suchbegriffe eingeben darf gebe ich noch andere an.

Mein Stiefbruder traumatisiert mich
Meine Stiefschwester traumatisiert mich
Meine Mutter traumatisiert mich
Mein Vater traumatisiert mich
Mein Stiefvater traumatisiert mich
Meine Stiefmutter traumatisiert mich
Meine Oma traumatisiert mich
Mein Opa traumatisiert mich
Meine Enkelin traumatisiert mich
Mein Enkel traumatisiert mich
Mein Bruder traumatisiert mich
Meine Schwester traumatisiert mich
Meine Familie traumatisiert mich
Meine Eltern traumatisieren mich
Zuletzt geändert von MaxMusterMeyer am Do 15. Okt 2015, 03:03, insgesamt 6-mal geändert.

MaxMusterMeyer
Beiträge: 15
Registriert: Di 29. Sep 2015, 16:16

Meine Freunde traumatisieren mich

Beitragvon MaxMusterMeyer » Mi 7. Okt 2015, 16:10

Zu solchem Thema passen auch folgende Suchbegriffe:

Mein Mitbewohner traumatisiert mich
Meine Mitbewohnerin traumatisiert mich
Meine Freundin traumatisiert mich
Mein Freund traumatisiert mich
Ich leide unter Facebook
Ich leide unter Online Mobbing
Ich werde im Netz gemobbt
Ich werde im Internet gemobbt
Internet Mobbing
Cyber Mobbing

Verbesserungsvorschläge bitte aufschreiben. :D

Samuel de McSpaceBavaria
Zuletzt geändert von MaxMusterMeyer am Do 15. Okt 2015, 04:26, insgesamt 1-mal geändert.

MaxMusterMeyer
Beiträge: 15
Registriert: Di 29. Sep 2015, 16:16

Re: Meine Freunde traumatisieren mich

Beitragvon MaxMusterMeyer » Mi 14. Okt 2015, 19:43

Wenn ihr das beweisen müsst kauft euch ein Diktiergerät. Und wenn ihr eh kein Taschengeld mehr kriegt fahrt mal in den Baumarkt und tauscht das Schloss aus.

Samuel de McDisneyRainbow

MaxMusterMeyer
Beiträge: 15
Registriert: Di 29. Sep 2015, 16:16

Re: Meine Freunde traumatisieren mich

Beitragvon MaxMusterMeyer » Mi 14. Okt 2015, 19:48

Und wenn ihr gar kein Geld mehr habt geht mal zu eurem Pfarrer und fragt ihn nach 30,00 € für die Sachen. Katholisch, oder evangelisch ist wurscht.

SamWeisGamBauer

MaxMusterMeyer
Beiträge: 15
Registriert: Di 29. Sep 2015, 16:16

Re: Meine Freunde traumatisieren mich

Beitragvon MaxMusterMeyer » Mi 14. Okt 2015, 20:35

In den großen Baumärkten gibt es auch Gummileisten, die ihr für die Ritze unter der Tür mit Tesa Power Strips anklebet. Wenn es hellhörig ist und z.B. die Eltern vor der Tür lauschen.

Samuel McWeltenHüter
Zuletzt geändert von MaxMusterMeyer am Mi 14. Okt 2015, 20:54, insgesamt 2-mal geändert.

MaxMusterMeyer
Beiträge: 15
Registriert: Di 29. Sep 2015, 16:16

Re: Meine Freunde traumatisieren mich

Beitragvon MaxMusterMeyer » Mi 14. Okt 2015, 20:46

Wenn die Eltern kein Obst kaufen muss man sich Nahrungsergänzungsmittel holen. (Vitamin C, Eisen, etc.) Gibt es für ungefähr einen Euro in fast allen Supermärkten und Drogerieshops.

Samy

MaxMusterMeyer
Beiträge: 15
Registriert: Di 29. Sep 2015, 16:16

Re: Meine Freunde traumatisieren mich

Beitragvon MaxMusterMeyer » Mi 14. Okt 2015, 20:48

Wenn man die einnimmt und sich ein paar Tage beobachtet spürt man, dass man sich besser fühlt.

Sam

MaxMusterMeyer
Beiträge: 15
Registriert: Di 29. Sep 2015, 16:16

Re: Meine Freunde traumatisieren mich

Beitragvon MaxMusterMeyer » Mi 14. Okt 2015, 20:56

Wenn man kein Taschengeld kriegt ruft man anonym das Jugendamt an und fragt nach Konsequenzen für die Eltern ohne, dass man in eine Pflegefamilie muss.

Samu

MaxMusterMeyer
Beiträge: 15
Registriert: Di 29. Sep 2015, 16:16

Re: Meine Freunde traumatisieren mich

Beitragvon MaxMusterMeyer » Mi 14. Okt 2015, 21:01

Wenn du Angst davor hast, dass sie einen "zum Wohl des Kindes" anlügen frag sie in welchem Buch man das nachliest. Das haben die vielleicht nicht in der Buchhandlung, aber die bestellen das.

Samuel L. Jacko

MaxMusterMeyer
Beiträge: 15
Registriert: Di 29. Sep 2015, 16:16

Re: Meine Freunde traumatisieren mich

Beitragvon MaxMusterMeyer » Mi 14. Okt 2015, 21:11

Und wenn du ein echt schlimmer Fall bist und Angst hast, dass die gleich die Polizei rufen gehst du in andere Internetcafés und richtest dir eine anonyme EMailAdresse ein (z.B. web.de)

Bruder Samuel

MaxMusterMeyer
Beiträge: 15
Registriert: Di 29. Sep 2015, 16:16

Re: Meine Freunde traumatisieren mich

Beitragvon MaxMusterMeyer » Mi 14. Okt 2015, 22:41

Bitte achtet darauf, dass ihr euch nicht in einen Hacker (Oder Kumpel hat einen) verliebt, oder mit solchen anfreundet, der dass Passwort geknackt hat. Wenn ihr das Gefühl habt, dass z.B. der Bruder sich auf dem Telefon eingehackt hat googelt mal Avira Free Android Security (Ein kostenloser Virenscanner auf Platz 1 in Test / Computermagazin Chip) Wenn ihr einen kostenpflichtigen nimmt achtet bitte auf den Firmensitz. Kaspersky ist russisch und eine Diktatur.

Machs mit

Samuel

MaxMusterMeyer
Beiträge: 15
Registriert: Di 29. Sep 2015, 16:16

Re: Meine Freunde traumatisieren mich

Beitragvon MaxMusterMeyer » Mi 14. Okt 2015, 23:26

Manche fühlen sich von ihren Eltern nicht gesehen...

Samuel Don Bambi

MaxMusterMeyer
Beiträge: 15
Registriert: Di 29. Sep 2015, 16:16

Re: Meine Freunde traumatisieren mich

Beitragvon MaxMusterMeyer » Do 15. Okt 2015, 02:47

Wenn es irgendwas gibt, was nicht dokumentierbar ist mach es nach.

Du erbst den Gran Tarino

Sammy De Lüx

MaxMusterMeyer
Beiträge: 15
Registriert: Di 29. Sep 2015, 16:16

Re: Meine Freunde traumatisieren mich

Beitragvon MaxMusterMeyer » Do 15. Okt 2015, 03:42

Und kauf dir ein zweites Internethandy womit du vor spulst. Komische Leute in der Familie riechen meistens an den Sachen aus Wäschekörben. Bei manchen riecht es nach Rauch. Wenn es z.B. dein Stiefvater ist heißt das Trennung. Und bitte aufpassen. Einer meiner Mitbewohner hat mir mal Baldrian (Beruhigungsmittel ohne Rezept) in einer Überdosis in den Kaffee gemischt.

Samuel de Don von Mc und zu Europäler
Zuletzt geändert von MaxMusterMeyer am Do 15. Okt 2015, 05:13, insgesamt 1-mal geändert.

MaxMusterMeyer
Beiträge: 15
Registriert: Di 29. Sep 2015, 16:16

Re: Meine Freunde traumatisieren mich

Beitragvon MaxMusterMeyer » Do 15. Okt 2015, 05:01

Wenn man kein warmes Essen kriegt geht man manchmal in die naheliegenste UniMensa und isst sehr günstig als Gast.

Samuel von der gemeinnützigen Geheimgesellschaft


Zurück zu „Sonstiges“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste