Re: Den Dingen auf den Grund gehen

Hier gehört all das hinein, was sonst keinen Platz hat.
Fortuna
Beiträge: 153
Registriert: Fr 1. Apr 2011, 20:12

Re: Den Dingen auf den Grund gehen

Beitragvon Fortuna » Mo 4. Apr 2011, 14:08

edit: Leider hat sich der ursprüngliche Threadersteller löschen lassen. Daher ist dieses Thema hinfällig.

Leonardo
Beiträge: 44
Registriert: Di 5. Apr 2011, 14:32

Re: Den Dingen auf den Grund gehen

Beitragvon Leonardo » Mi 6. Apr 2011, 22:55

Leider hat sich der ursprüngliche Threadersteller löschen lassen.
Na - das ist aber eine objektive Aussage! (Achtung - Ironie)

:mrgreen:

PS: ... die Du objektiverweise viel besser zum Ausdruck hättest bringen können, indem Du etwa "anscheinend" oder dergleichen hinzugefügt hättest. Ürigens: ich werde diesen Thread neu erstellen.
Bin seit Anfang 2004 in d. Forum, im April 2011 (aber nur für Stunden, g*) rausgemobbt worden! Fast 4000 Beiträge sind damit für immer verschwunden. Für zahlreiche von mir eröffnete (sinnvolle) rudimentäre Themen-Threads bin ich nicht verantwortlich!

Fortuna
Beiträge: 153
Registriert: Fr 1. Apr 2011, 20:12

Re: Den Dingen auf den Grund gehen

Beitragvon Fortuna » Mi 6. Apr 2011, 23:02

edit
Zuletzt geändert von Fortuna am Sa 28. Mai 2011, 01:08, insgesamt 1-mal geändert.

Leonardo
Beiträge: 44
Registriert: Di 5. Apr 2011, 14:32

Re: Den Dingen auf den Grund gehen

Beitragvon Leonardo » Do 7. Apr 2011, 00:43

Hallo Fortuna,

ich habe Deine dortige Anwort sehrwohl vernommen.

Und das nun nur aufgrund dessen, daß ich geschrieben hatte, Deine obige Aussage ist nicht objektiv? DAS stimmt doch.

Ich finde es sehrwohl hinterfragbar (in Deinem momentanen Jargon würde ich dann "losdonnernd" a la " 'anmaßend findend' " schreiben?), daß DU damit angibst zu wissen, wer wen gelöscht hat ?! Ich nun mich selber oder Herr Engels mich. Die einzigen Personen, die das wissen, sind da doch wohl nur Herr Engels und ich selber. Oder?)

Und, by the way, ob`s nun objektiv zum THEMA beiträgt, was Du da geschrieben hast ... und nicht nur etwa eine sehr subjektive Einbahnstraßen-Interpretation wiedergibt, möchte ich auch anzweifeln.

Viele Grüße
Leonardo
Bin seit Anfang 2004 in d. Forum, im April 2011 (aber nur für Stunden, g*) rausgemobbt worden! Fast 4000 Beiträge sind damit für immer verschwunden. Für zahlreiche von mir eröffnete (sinnvolle) rudimentäre Themen-Threads bin ich nicht verantwortlich!

Fortuna
Beiträge: 153
Registriert: Fr 1. Apr 2011, 20:12

Re: Den Dingen auf den Grund gehen

Beitragvon Fortuna » Do 7. Apr 2011, 01:06

edit
Zuletzt geändert von Fortuna am Sa 28. Mai 2011, 01:08, insgesamt 1-mal geändert.

Leonardo
Beiträge: 44
Registriert: Di 5. Apr 2011, 14:32

Re: Den Dingen auf den Grund gehen

Beitragvon Leonardo » Do 7. Apr 2011, 01:39

Oh ... jetzt bin ich aber überrascht. Vor allen Dingen aber darüber:
(1) Ich habe argumentiert und logisch begründet. (2) Etwas, das ich bei Dir vermisse.
(1) Äh ... was? (Ehrlich: ich habe eher eine emotionale Schreibhand gespürt.)
(2) Sollen denn nun so an die 10 Semester völlig vergebens gewesen sein? (Nun ja - Toyota: "Nichts ist unmöglich!" ... aber nur rein theoretisch :!: )

:mrgreen:
Bin seit Anfang 2004 in d. Forum, im April 2011 (aber nur für Stunden, g*) rausgemobbt worden! Fast 4000 Beiträge sind damit für immer verschwunden. Für zahlreiche von mir eröffnete (sinnvolle) rudimentäre Themen-Threads bin ich nicht verantwortlich!

Leonardo
Beiträge: 44
Registriert: Di 5. Apr 2011, 14:32

Re: Den Dingen auf den Grund gehen

Beitragvon Leonardo » Do 7. Apr 2011, 03:14

Hallo Fortuna,

kann es sein, daß Du mit einer sachlichen und argumentativen Ebene nicht adäquat umgehst, vielleicht auch nur heute, gerade wenn es manchmal zu Eigen-Aussagen dann kommen kann, die ein Gegenüber dann sich widersprechend oder eben einfach nicht objektiv bewertet oder meinetwegen "entlarvt"? Deine für mich doch wirklich überzogene Reaktion eines Mich-Ignorierens läßt mich zu dem Schluß kommen ;-). Nebst anderer (impulsiv-spontaner?) Reaktionen Deinerseits.

Du warst es doch - der von mir "nicht nebulöse" Antworten gefordert hat. Du hast es sogar in einen Kontext eines VORWURFES eingebettet. Okay - meinetwegen subjektiv. (Und damit objektivierend ergänzt.) Jetzt tue ich es, und zwar Dir gegenüber, und jetzt ist es auch nicht wieder okay ?!
Fortuna hat geschrieben:
Leonardo hat geschrieben: Und das nun nur aufgrund dessen, daß ich geschrieben hatte, Deine obige Aussage ist nicht objektiv? DAS stimmt doch.
...subjektive Annahmen erheben auch nicht den Anspruch objektiv zu sein.
Und mit diesem Statement soll nun die sicher nicht objektive und unwahre Aussage Deinerseits von Mo. 04. Apr, 2011 14:08 gemindert werden? Natürlich spielen da anscheinend noch eine Reihe anderer Beiträge ein Rolle, die ich Dir heute geschrieben habe. Eben nicht nebulös, wie Du es von mir gefordert hattest. Oder war etwa das "Nebulöse" nur einfach rhetorisch "gegen" mich eingeworfen - ohne einen wahren Gehalt?
Fortuna hat geschrieben:
Leonardo hat geschrieben:Ich finde es sehrwohl hinterfragbar (in Deinem momentanen Jargon würde ich dann "losdonnernd" a la " 'anmaßend findend' " schreiben?), daß DU damit angibst zu wissen, wer wen gelöscht hat ?!
Ich habe nicht mit irgendetwas angegeben, sondern schlicht das geschrieben, was ich aufgrund der Regeln dieses Forums als gegeben annahm. Wie ich darauf kam, das kannst Du meinem verlinkten Beitrag entnehmen.
Ich sehe erstmal das hier von Dir Geschriebene in keinem Zusammenhang zum von Dir gesetzten Zitat stehend. Das nurmal zur als ein Bsp. zur Logik. Die DU (und nicht ich) betont hast.
Und nein - DAS hast Du eben n i c h t: << schlicht das geschrieben, was ich aufgrund der Regeln dieses Forums als gegeben annahm. >>. Dann warte doch bitte dazu meine Resonanz in eben diesem Thread ab: posting.php?mode=edit&f=44&p=89190 .
Fortuna hat geschrieben:
Leonardo hat geschrieben:Ich nun mich selber oder Herr Engels mich. Die einzigen Personen, die das wissen, sind da doch wohl nur Herr Engels und ich selber. Oder?)
Dann lasse es doch auch dort, also zwischen Herr Engels und Dir, und ziehe nicht durch das Board und flute die Threads mit Bedauerungsbekundungen zu Deinen verschwundenen Beiträgen. Warum das einen seltsamen Beigeschmack erhält, habe ich Dir ebenfalls in meiner verlinkten Antwort erklärt.
Nun - es sind ja nicht von Herrn Engels 3300 Beiträge verlorengegangen. Sondern m e i n e. Und nur ich bin diesbzgl. betroffen. Und da das alles nun soo frisch ist, gestern!, setze ich doch ein Mindestmaß an Empathie Deinerseits voraus, dieses nun in mir nachzuvollziehen. Und "geflutet" (übrigens - eine Metapher, die mir in diesem Zusammenhang sehr gefällt, gibt sie doch eine gewisse Unkontrolliertheit gut wider) habe ich eher auf ganz anderen Gebieten nun wirklich. Betreffend Off-topic-Bereich. Und gerade deshalb emfinde ich den "Ersatz-Thread" passend. Auch für mich. Wenn Du das erwähnt hättest - dann hätte ich mit einem "D`accord" diesem zugestimmt.
Fortune hat geschrieben:
Leonardo hat geschrieben: Und, by the way, ob`s nun objektiv zum THEMA beiträgt, was Du da geschrieben hast ... und nicht nur etwa eine sehr subjektive Einbahnstraßen-Interpretation wiedergibt, möchte ich auch anzweifeln.
Ich habe argumentiert und logisch begründet. Etwas, das ich bei Dir vermisse. Aber sei es drum, ich werde Dich nun meiner Ignore-Liste hinzufügen, da ich solcherlei Gebaren für Zeitverschwendung halte und so etwas nicht mit weiterer Aufmerksamkeit unterstützen mag. Ganz subjektive Erfahrungswerte.
"GEBAREN". Bitte was? Nun kehr` mal bitte nicht Inhalte bzgl. "Gebaren" ins Gegenteil :!: Vielleicht sollte frau auch dann sachlich bleiben, wenn sie sich in reinen Argumentations--Gefilden mit einem anderen befindet. Auch wenn sie ... . Tut mir leid, Dir jetzt schreiben zu müssen, daß ich Dich momentan a bissl "wild allround-umschlagend empfinde". Mir gegenüber.

Und zu Deinem (momentanen?) Bedürfnis, mich nun auf Deine Ignor-Liste zu setzen, gebe ich Dir - zwecks OBJEKTIVER MASSTÄBE - zu bedenken: (1) Mich hat hier seit 2004 noch niemand auf eine Ignor-Liste gesetzt. Du wärest dann die erste. (2) Du brauchst es auch nicht, weil ich es erstmal dann auch so respektiere, und Dich natürlich dann nicht anschreibe. Bis Du mir ggf. wieder Grünes Licht geben solltest. Und - wie ich vorhin schon hier erwähnt habe. ÜBERZOGEN finde ich Deine Reaktion allemal. Und ich hoffe, daß es noch nicht das letzte Wort war.

Und Dein << Etwas, das ich bei Dir vermisse >> finde ich nicht nur unzutreffend (das wäre aber nicht so schlimm), sondern vor allem ANMASSEND!

Und eben, weil ich nun "pausenlos" und (nur heute) und immer wieder auf Deine für mich nicht immer angebrachten Kommentare eingehen "muß", hälst auch Du mich davon ab, was ich gerne mag: nämlich zu "Psychologie-" und Psychiatrie-Themen und sonstigen Befindlichkeits-Belangen anderer zu schreiben. Natürlich auch zu meinen. Z. Bsp. im To-Do-Bereich.
Zeitverschwendung
Und ich habe Dich immer als ein s e h r eloquentes und "nicht doofes" (so nenne ich immer einen gewissen inerlektualen Status oder so) Pendant angesehen und geschätzt ;-). Wo ich annahm, daß es genauso wie ich diese Ebene reizvoll empfindet u. zu schätzen weiß. Also bitte laß uns doch nicht dieses Potential auf diese Weise dann zeitlich hier im Forum so vergeuden. In bezug auf diese Zeitverschwendung stimme ich Dir dann allerdings zu.


Eine Gute Nacht dann auch Dir,

Leonardo

PS: Und unser Austausch hier paßt ja auch zum Themen-Bereich "Den Dingen auf den Grund gehen" :-)
Bin seit Anfang 2004 in d. Forum, im April 2011 (aber nur für Stunden, g*) rausgemobbt worden! Fast 4000 Beiträge sind damit für immer verschwunden. Für zahlreiche von mir eröffnete (sinnvolle) rudimentäre Themen-Threads bin ich nicht verantwortlich!

Fortuna
Beiträge: 153
Registriert: Fr 1. Apr 2011, 20:12

Re: Den Dingen auf den Grund gehen

Beitragvon Fortuna » Sa 9. Apr 2011, 13:46

edit

Leonardo
Beiträge: 44
Registriert: Di 5. Apr 2011, 14:32

Thema Mobbing: wer war (DIE) Verantwortliche?? WER hat dieses Spiel damals gespielt ??

Beitragvon Leonardo » Fr 12. Feb 2016, 22:36

Ein sehr interessanter Thread dazu, in dem zum Glück nicht alle Bemerkungen gelöscht werden konnten ;-).
Bin seit Anfang 2004 in d. Forum, im April 2011 (aber nur für Stunden, g*) rausgemobbt worden! Fast 4000 Beiträge sind damit für immer verschwunden. Für zahlreiche von mir eröffnete (sinnvolle) rudimentäre Themen-Threads bin ich nicht verantwortlich!


Zurück zu „Sonstiges“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast