Problem mit Freundin

Hier gehört all das hinein, was sonst keinen Platz hat.
Mentalist
Beiträge: 16
Registriert: Mi 21. Apr 2010, 16:45

Problem mit Freundin

Beitragvon Mentalist » Fr 3. Sep 2010, 23:23

Hallo Leute,

Also erstmal eine kurze Übersicht zu unserer Beziehung.
Also wir sind beide 16 Jahre alt. Und seit einem Monat und 2 Wochen zusammen.
Und wir waren beide sehr verliebt.
Aber, wir waren 3 Wochen voneinander getrennt. Weil wir beide im Urlaub waren.

So in der Zeit bin ich absolut treu geblieben und habe meine Freundin weiter geliebt und vermisst.
Sie hat in der Zeit einen Typen kennen gelernt ( 14 Jahre alt !!!!) und hat sich öfters mit ihm getroffen.
Zu Anfang ist bei den beiden nix gelaufen. Aber irgendwann haben sie halt Händchen gehalten und so. Und die letzten Tage haben sie sich auch geküsst.
Sie hat mir das gesagt, und hat gemeint, sie ist sich sicher, dass ich nicht der Richtige wäre. Und sie liebt mich nur noch zu 50 %, weil sie ja den anderen Typen auch liebt. Man könnte jetzt sagen, "ja das war ein Urlaubsflirt .. " aber sie liebt ihn ja noch und sie haben auch weiterhin Kontakt zueinander.

So nun, was soll ich machen ???

1. Ich mache sofort mit ihr Schluss --> dann hätte ich einen Schlussstrich gezogen und alle würden sehen, dass ich mich nicht verarschen lasse. ABER ..
Ich liebe sie noch immer und mir würde es im Moment wahrscheinlich mehr weh tun als ihr.
2. Ich drücke beide Augen zu und vergebe ihr diese Aktion --> wir wären weiterhin zusammen und ich wäre glücklich
ABER .. Wie lange wäre ich glücklich ?!? Und sie könnte mich leichter ausnutzen, weil sie sagt, dass ich ja sowieso bei ihr bleibe. Und wann betrügt sie mich dann das nächste Mal ?!? Das Vertrauen wäre halt weg ..
3. Ich könnte warten, bis sie von alleine zu mir zurück kommt (weil der typ 2 stunden Fahrzeit von ihr weg wohnt und auf ein Internat geht) --> ich wäre mit ihr weiterhin zusammen, aber ich hätte das Gefühl als wäre ich der Notnagel
UND evtl. würde sie ja nicht zurück kommen.

Also Leute, was soll ich machen ?!?
Soll ich ihr sagen, dass sie sich zwischen einen von beiden entscheiden soll ?? Und dass sie mich sonst verliert ??
Oder was soll ich machen ?? Weil ich liebe sie ja noch :(

Vielen Dank für die Antworten

Liebe Grüße

cake
Beiträge: 2235
Registriert: Mi 24. Mär 2010, 22:46

Re: Problem mit Freundin

Beitragvon cake » Sa 4. Sep 2010, 10:15

"ja das war ein Urlaubsflirt .. " aber sie liebt ihn ja noch und sie haben auch weiterhin Kontakt zueinander.
Nun, ich denke das wird Dir erst die Zeit zeigen.
Ihr seid ja erst kurz vom Urlaub zurück. Da solltest mal abwarten.
Oft ist so ein " Urlaubsflirt" auch nur ein momentanes Strohfeuer. :wink:
Ein Kompromiß, das ist die Kunst, einen Kuchen so zu teilen, daß jeder meint, er habe das größte Stück bekommen. (Ludwig Erhard)

http://angstfrei.plusbb.org/forum.php
Bild

Benutzeravatar
Achtsamkeit
Beiträge: 456
Registriert: So 6. Jun 2010, 16:13

Re: Problem mit Freundin

Beitragvon Achtsamkeit » Sa 4. Sep 2010, 12:00

Hallo Mentalist,
einen besseren Austausch über dein Problem findest du meiner Meinung nach eher auf folgender Seite:
http://www.meet-teens.de
Hier triffst du Menschen deiner Generation, die dir sicherlich Hilfe geben können.
Ich denke mal, dass du hier mit deinen Fragen nicht im passenden Forum bist. :wink:

Schau dir mal das andere Forum an. Viel Glück!
Kein Psychiater der Welt kann es mit einem Hund aufnehmen der einem das Gesicht leckt!

cake
Beiträge: 2235
Registriert: Mi 24. Mär 2010, 22:46

Re: Problem mit Freundin

Beitragvon cake » Sa 4. Sep 2010, 12:28

Nun, ich finde es gar nicht sooo schlecht, dass Er sich hier Meinungen einholt. :wink:
Können wir doch mit unseren Erfahrungen eventuell weiterhelfen. :wink: :wink:
Ein Kompromiß, das ist die Kunst, einen Kuchen so zu teilen, daß jeder meint, er habe das größte Stück bekommen. (Ludwig Erhard)

http://angstfrei.plusbb.org/forum.php
Bild

silbo
Beiträge: 159
Registriert: So 24. Mai 2009, 10:54
Kontaktdaten:

Re: Problem mit Freundin

Beitragvon silbo » So 5. Sep 2010, 11:39

cake hat geschrieben:Nun, ich finde es gar nicht sooo schlecht, dass Er sich hier Meinungen einholt. :wink:
Können wir doch mit unseren Erfahrungen eventuell weiterhelfen. :wink: :wink:
So nach dem Motto "täglich 3 mal Haldol und das wird schon besser".... :lol:

Nein im Ernst : Tu was dein Herz dir sagt. Wenn du fühlst, dass du ihr verzeihen kannst, dann tu es, egal was es für Konsequenzen hat. Wenn du es nicht kannst, sprich mit ihr darüber und entscheide dann was du tust.

Mentalist
Beiträge: 16
Registriert: Mi 21. Apr 2010, 16:45

Re: Problem mit Freundin

Beitragvon Mentalist » So 5. Sep 2010, 12:15

Meint ihr nicht auch, dass jeder eine zweite Chance verdient hätte ??

Und ich liebe sie ja immer noch ..

Benutzeravatar
Achtsamkeit
Beiträge: 456
Registriert: So 6. Jun 2010, 16:13

Re: Problem mit Freundin

Beitragvon Achtsamkeit » So 5. Sep 2010, 12:28

Hallo Mentalist,

wenn deine Liebe noch so stark ist, dann gebe ihr die zweite Chance. Du weißt ja selbst, dass es wohl schwer sein wird für euch
eine beständige Vertrauensbasis neu zu schaffen.
So wie du schreibst habe ich den Eindruck, dass die Liebe eben "nur" von deiner Seite aus so stark ist.
Aber du hast dich glaube ich innerlich dazu entschlossen daran festzuhalten auch wenn dies evtl. noch große Schmerzen für dich bringen wird.
Du bist eben noch nicht bereit loszulassen.
Hier ein Spruch den du vielleicht beherzigen solltest:

Liebe ist wie ein Glas das zerbricht, wenn ,man es unsicher oder zu fest anfasst.

Ich hoffe für dich, dass du ehrliche Gegenliebe findest.
Achtsamkeit
Kein Psychiater der Welt kann es mit einem Hund aufnehmen der einem das Gesicht leckt!

Danke
Beiträge: 125
Registriert: Do 2. Sep 2010, 01:06

Re: Problem mit Freundin

Beitragvon Danke » So 5. Sep 2010, 13:38

@ Mentalist

Hallo

ich habe auch gelesen was du vor Monaten hier geschrieben hast.
Also, währst du mein Sohn... würde ich mich hinsetzen und dir folgendes in deine Gedanken verwurzeln.

DU bist die wichtigste Person in deinen Leben !!! niemand sonst.

Ja, zu lieben heist andere glücklich machen zu wollen und glücklich zu sehen.
Aber !!!
Es heist/bedeutet nicht für andere alles zu tun und deren Entscheidung ob man gut genug und "der Traumerfüllung" deren Erwartungen nahe zu komen und sie als oberste Primisse zu sehen das man nur für sie lebt.
Deine Primmisse und deine Welt, dein Ich und dein wollen sind das Ausschlaggebende für dich.
das der andere "enscheidet" "du bist der Richtige , oder nicht" OK, schön... aber das is deren Eindruck und denken.

Wichtig für dich ist... dein "Ich" und dein wollen.

was heist das konkret?
ganz einfach...
was und wie soll dein Leben in 5 Jahren /10 Jahren oder 20 Jahren aussehen?
was musst du heute tun das das möglich ist in 5 jahrenn oder X Jahren so eine Lebenssituation haben zu können?

das bedeutet ... Du planst und suchst nach deinen Wünschen und deinen Zielen ; jetzt

dein Kopf plant deine Vorstellung. Und nicht die Erfüllung eines anderen seiner Wünsche Träume und Gedankenspielereien.

zu deiner "Jetzt" Situation.

Nun, was schreibst du da?
(( aus deinen eschriebenen)) "Sie hat mir das gesagt, und hat gemeint, sie ist sich sicher, dass ich nicht der Richtige wäre."

Nun, das ist kein "Problem" im Gegenteil
sei froh wenn sie das wirklich so sagte, dafür würde ich sie ( währe sie meine Tochter loben).
Denn... das gibt dir die Change dein Denken dorthin zu bringen das du an dich denkst.
An dein eigenes Ich.
An das was du willst.

Nicht sie ist es die "Entscheidet" wer sie lieben darf !
NEIN
Du bist es der Entscheidet wem dein Herz gehört !!!

Und egal was ist .... dein Herz und wer da so tief reinschauen darf... das bist du, immer du.
Erstens können andere nieso tief kucken
Zweitens sehen sie nur was sie denken oder denken sehen zu wollen
DRITTENS ist es immer dein Hez und das is was dein Fühlen und Denken ausmacht.

So, zurück zu dem wo ich dir ein Bild geben will... wo du hin möchtest in Gedanken.
Ich denke das du emotional so durch den Wind bist es nicht mehr zu wissen ( ja, ich kenne sowas und bei mir war kein "Papa" oder ähnliches der so mit mir redette als ich es brauchte)

Egal was deinen Ziele im Leben sind...ob du sie im Moment kennst oder nicht.
Nimm dir einfach einmal ein bild in den Kopf.
Das Du der mann in der Nachbarschaft bist den die Leute kennen und grüssen wenn er vorbeigeht und sie Ihn sehen.
Aus deinem Haus kommst und du geplant hast zu deinen Freunden fähst die drauf warten dich zu sehen.

Welche Möglichkeiten im Leben kommen werden das du das erreichst... nun das wird sich zeigen und du wirst sie suchen.

Wer dann näher bei dir sein wird oder mit dir dort leben will (im Haus und in einem miteinander) auch das wir sich zeigen.

Ja es wird Probleme geben dieses Ziel zu erreichen !
Her mit den Problemen... nicht über die Probleme 95% deiner zeit nachdenken... sonderen deren Lösung in die Hand nehmen und nur 5 % deiner Zeit die Probleme analysieren.

Sollte es sein das die Frau ( sagen wir Jugendliebe) ( ich seh es für dich einfach mal aus der Perspektive in 20 Jahren)
sich entscheidet und erkennt das es das ist was sie will in Ihren Leben ( sei es in einem Jahr oder 2 Jahren ... oder auch gar nicht, wer weiss das schon) kann sie ja noch immer diesen Platz im Haus einnehmen und mit dir sein.

Also? Was kann dir passieren so zu denken? nicht viel? Eigentlich nur Gutes denn so planst du dein Leben und deine Zukunft...
und dein denken is nicht die "Mögliche Erfüllung" was ein anderer Mensch so gerne hätte im Moment oder wie er/sie/es sich das vorstellt gerade.

In aller erster Liene musst du die Person "lieben" "sein wollen" die du in 5 opder 20 Jahren sein willst.
Alles andere... kommt oder kommt nicht im Leben.

Schau, es ist nicht das "grosse Problem" was du tun sollst um deine Freundin wieder zu bekommen oder Ihr einen Change zu geben.
Das grosse Problem ist das du dich nicht verlierst.

Und ich mus sagen "Respekt @Mentalist"
Du bist in die Welten des Internets gegangen und suchst Antworten.
Suchst Hilfe dort wo andere sich vergraben und nichts sagen mehr. Es reinfressen.

Da hast du sehr viel Mut bewiesen !!! Mut dir selber gegenüber.

Nun nimm dieses Ziel in deine Gedanken und plane dein Leben.

Danke


PS, Liebe is ein Schreckliches Wort !!! Es meint zu viele verschiedene Dinge und kann uns die Feiheit in unserem Denken nehmen.
und in "Prozente" aufschlüsseln wieviel jemand was liebt.... NEIN, das is ganz falsch.
Warum?
Ganz einfach... es macht jemand anderes zum Beherscher deines Willens.

Nun du fragtest was du tun sollst?

Eine Einfache Antwort...
wenn eine Person irgendwann an deine Tür klopf, und du dann sagen kannst: " ich habe erkannt das sie die richtige für mich ist "
Dann ...
erst dann...
denk weiter darüber nach ob das eine Beziehung oder Freundin oder mehr ist.

Vorher ist sie (wieder) eine Bekannte !
Ja der Schritt im denken zurück ist nicht leicht.
Aber es ist es wehrt den im Gefühl zu tun.
Warum?
Weil dein Denken dann wieder "deines!!!" aus deinem Kopf ( und deinem Herzen ist) und nicht das um etwas nicht zu vierlieren !!!


So, diese Zeilen zu schreiben halfen nicht nur Dir (wie ich hoffe) sondern auch mir.
Den dabei ist mir ein kleiner Punkt aufgefallen wo ich immer wieder darüber stolperte in meiner Vergangenheit.
( was das war? ... nun, das ich sauer war das mir niemand so einen Rat gab als ich den brauchte) (Und erst wenn man "Rat" bekommt, nimmt man den an... sich selber glaubt man in der Situation ja nichts) ( aber das ist etwas was du in 20 Jahren vielleicht sehen wirst, oder hoffentlich nie mehr brauchst jetzt. ( würde mich freuen)).
(( ach ja, eins noch; damit du siehst wie dumm manchmal solche Sätze sind , und wie froh du darüber sein kannst das sie sagte "du seist nicht der richtige" ... meine Jugendliebe sagte "Du bist zu gut für mich" ... gegen den Satz kannst du kämpfen aber nie gewinnen.))

Danke
Beiträge: 125
Registriert: Do 2. Sep 2010, 01:06

Re: Problem mit Freundin

Beitragvon Danke » So 5. Sep 2010, 14:00

Ach ja...richtig...

du hast eine Zweite Chage Verdient...

Sie?

Nun , nach allem was war ist sie nicht mehr die selbe Person...
seh das einfach mal so.
Vorher war es eine "perfekte" Beziehung/Freundinin, in deinen Gedanken.
Nach dem was ist.. ist es ein "sie Entscheidet ob oder ob meine Liebe gut genug für sie ist"

Das ist eine Falsche Grundlage dafür sie deine Freundin zu nennen.


Ob die Person die sie jetzt ist, irgend wann eine Chage bekommt wieder.
Wie Du ( ja sicher auch sie) sich weiter entwickelt wird sich zeigen.

Aber Ja
Nutze die Chane und gib deinen Ich eine Chage die Person zu werden die du sein willst.
Du hast es verdient eine Zweite Change zu haben.
Und zwar das du dein leben für dich planst.

Ein denken darauf ausgerichtet "was muss ich tun /erfüllen um die Freundschaft/Beziehung zu erhalten... "
Ist keine Chage...
das is Agieren und macht dich zu einen menschen der sein leben nicht selber plant sondern ein mensch in Angst ist der nur reagiert.

denk darüber nach Bitte

ansonsten .... lass Dir Zeit !!!
Zeit an dich zu denken.

oder willst du das es heist " kuck mal , da ist XXX mit Ihrem Freund"

eher doch das deine Freunde sagen da ist Mentalist mit seiner Freundin

(oder eben beide benannt werden)

;)

Mentalist
Beiträge: 16
Registriert: Mi 21. Apr 2010, 16:45

Re: Problem mit Freundin

Beitragvon Mentalist » Do 9. Sep 2010, 00:32

Erstmal super supper lieben Dank für diese tollen Antworten.

Und ich hab intensiv über mich nachgedacht. Und ich bin um einiges selbstbewusster geworden.
Ich hab mir deinen Ratschlag echt zu Herzen genommen.

Ich hab ihr noch eine zweite Chance gegeben ??
Wars falsch ?? :)

Meine Gefühle sagen, dass es das Richtige war. Aber wars auch vernünftig ?? :)


Zurück zu „Sonstiges“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste