Therapie Verlängerung 2017

Hier können Sie sich austauschen, Tips geben und Fragen stellen zu allen seelischen Problemen, Lebenskrisen und Erkrankungen, zu Medikamenten, Psychotherapie, anderen Therapien, Therapeuten, Kliniken etc.
vevemoon
Beiträge: 3
Registriert: Mi 7. Jun 2017, 17:29

Therapie Verlängerung 2017

Beitragvon vevemoon » Do 8. Jun 2017, 11:38

Hallo,

ich bin neu hier und hoffe ihr könnt mir bei meiner Frage weiterhelfen. :)

Ich mache seit September 2016 eine Tiefenpsychologisch fundierte Therapie. (bei einer Kinder- Jugendlichen Psychotherapeutin) Mir wurden 50h von der KK genehmigt.
Ob verlängert wird, ist zwar noch offen, aber meine Frage ist trotzdem ob jemand weiß, auf wieviele Stunden verlängert werden kann?
Es gibt ja seit April diese neuen Richtlinien und ich finde keine Antwort.

LG

mamschgerl
Beiträge: 1105
Registriert: Mi 27. Apr 2016, 06:53

Re: Therapie Verlängerung 2017

Beitragvon mamschgerl » Do 8. Jun 2017, 12:21

Hallo vevemoon,
ich habe mich mal kundig gemacht in den diesbezüglichen Richtlinien:
In der analytischen und tiefenfundierten Psychotherapie bei Jugendlichen zahlt die KK bis zu 90 Stunden, in besonderen Fällen bis 180 Stunden, in der Gruppenbehandlung bis 60 und in besonderen Fällen bis 90 Stunden.
Eine Verlängerung kann beantragt werden, wenn mit Ende der Therapiezeit das Behandlungsziel nicht erreicht werden kann, aber bei Fortführung der Therapie begründete Aussicht darauf besteht.
Deine Therapeutin müsste aber darüber genauestens Bescheid wissen, da Neuerungen in den Richtlinien durch die Krankenkassen direkt an die behandelnden Ärzte und Therapeuten weitergeleitet werden.
Ich hoffe, ich konnte dir ein wenig weiterhelfen und wünsche dir alles Gute.
Grüße
mamschgerl

vevemoon
Beiträge: 3
Registriert: Mi 7. Jun 2017, 17:29

Re: Therapie Verlängerung 2017

Beitragvon vevemoon » Do 8. Jun 2017, 15:44

Hallo vevemoon,
ich habe mich mal kundig gemacht in den diesbezüglichen Richtlinien:
In der analytischen und tiefenfundierten Psychotherapie bei Jugendlichen zahlt die KK bis zu 90 Stunden, in besonderen Fällen bis 180 Stunden, in der Gruppenbehandlung bis 60 und in besonderen Fällen bis 90 Stunden.
Eine Verlängerung kann beantragt werden, wenn mit Ende der Therapiezeit das Behandlungsziel nicht erreicht werden kann, aber bei Fortführung der Therapie begründete Aussicht darauf besteht.
Deine Therapeutin müsste aber darüber genauestens Bescheid wissen, da Neuerungen in den Richtlinien durch die Krankenkassen direkt an die behandelnden Ärzte und Therapeuten weitergeleitet werden.
Ich hoffe, ich konnte dir ein wenig weiterhelfen und wünsche dir alles Gute.
Grüße
mamschgerl

Vielen Dank, du hast mir sehr weitergeholfen!(: also würden die 50h dann auf 90h gehen wahrscheinlich?

mamschgerl
Beiträge: 1105
Registriert: Mi 27. Apr 2016, 06:53

Re: Therapie Verlängerung 2017

Beitragvon mamschgerl » Do 8. Jun 2017, 17:25

Hallo vevemoon,
ich bin zwar wahrscheinlich älter als du :roll: , aber meine Therapie wurde zwei oder drei Mal verlängert, und zwar nicht unbedingt, weil Aussicht auf Besserung bestand, sondern aus der Notwendigkeit heraus.
Eine Therapie kann bis zu 300 Stunden genehmigt werden, ich hätte immer noch viele, viele Stunden übrig und meine Behandlung begann im September 2013 und ich habe sie vor ca. zwei Monaten beendet.
Und ja, wenn deine Therapeutin der Meinung ist, daß eine Verlängerung nötig und angebracht scheint, wird sie diese beantragen und die KK wird sie bestimmt genehmigen, es wäre seltsam, wenn nicht.
Aber wie gesagt, sie wird es genau wissen und dir diese Fragen genau beantworten können.
L.G. mamschgerl

vevemoon
Beiträge: 3
Registriert: Mi 7. Jun 2017, 17:29

Re: Therapie Verlängerung 2017

Beitragvon vevemoon » Sa 10. Jun 2017, 11:31

Hallo mamschgerl,

vielen Dank für deine ausführlichen Antworten.
Ich denke, wenn es so weit ist, wird meine Therapeutin mehr dazu sagen.

LG
vevemoon


Zurück zu „Zu allen Fragen der Psychiatrie und Psychotherapie“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast