Klinikempfehlung durch Kassen

Mirjam
Beiträge: 848
Registriert: Di 7. Dez 2010, 10:32

Klinikempfehlung durch Kassen

Beitragvon Mirjam » Mo 4. Jun 2012, 11:47

http://www.krankenkassenratgeber.de/new ... en-ab.html
Ärzteschaft lehnt Klinikempfehlung durch Kassen ab
04.06.2012,
Damit bei der Wahl des Krankenhauses nicht nur die Nähe zum Wohnort, sondern vor allem die fachärztliche Beratung im Vordergrund steht, sollen die Krankenkassen zukünftig ihren Patienten geeignete Kliniken empfehlen. Die Koalition will die Neuregelung im Zuge des geplanten Psych-Entgeltgesetzes umsetzen. Nach einem Änderungsantrag sollen Patienten im Falle einer Beratung durch die Krankenkassen die ansonsten fällige Zuzahlung für den Krankenhausaufenthalt nicht mehr bezahlen müssen. Pläne des Bundesgesundheitsministeriums, die von der Ärzteschaft nun scharf kritisiert werden:

Gegenüber der Neuen Osnabrücker Zeitung sagt der Präsident der Bundesärztekammer, Frank-Ulrich Montgomery: „Die Krankenkassen sind einfach nicht in der Lage, so etwas zu tun.“ Sie seien der einzige Player im Gesundheitswesen, der an der Qualität überhaupt kein Interesse habe, sondern nur am Preis. Dementsprechend seien sie völlig ungeeignet, Patienten bei der Auswahl eines geeigneten Krankenhauses zu beraten. Aus diesem Grund appellierte Montgomery an die Gesundheitspolitiker von Union und FDP, dieses Vorhaben fallen zu lassen.

Der Ansatz sei zudem problematische, da die Krankenkassen mit der Leistungserbringung im Gesundheitswesen überhaupt nicht befasst seien. Dementsprechend seien die Kassen auch anfällig für Korruption. Werden die Pläne von Seiten des Bundesgesundheitsministeriums tatsächlich verwirklicht, wird nach Auffassung von Montgomery „der Bock zum Gärtner gemacht“.
----------------------------------------------------------------------------

und:

http://www.aerzteblatt.de/nachrichten/5 ... nkenkassen

und andere im netz

Mirjam
Beiträge: 848
Registriert: Di 7. Dez 2010, 10:32

Re: Klinikempfehlung durch Kassen

Beitragvon Mirjam » Di 5. Jun 2012, 11:02

Wieviel Macht und Kontrolle wollen die noch?
Was soll das Geködere?
Keine Praxisgebühr = keine freie Arztwahl
Keine Zuzahlung zum Krankenhausaufenthalt = keine freie Klinikwahl

Wenn das so wird, dann wird’s kein Patient-Arzt-Verhältnis
mehr geben, sondern nur noch ein Patient-Krankenkassen-Verhältnis.

Zum Wegfall der Zuzahlung für den Krankenhausaufenthalt:
Man könnte das auch so formulieren:
Krankenkasse zum Patient: „Wenn Sie nicht ins Krankenhaus A nach B gehen,
dann müssen Sie 10 Euro pro Tag bis max 280 Euro bezahlen.“ Hört sich eher
als Drohung an, als wenn man sagt, Sie sparen sich die 280 Euro, wenn Sie in
die Klinik gehen, die wir Ihnen empfehlen.

Die Empfehlung von Kliniken,
(oder besser die Macht und die Kontrolle über Patienten und Kliniken?)
würden sich die Krankenkassen im Jahr rund 800 Millionen Euro (1) kosten lassen.
In Regierungskreisen hieß es der „Süddeutschen“ zufolge, man sei „an der
Absicherung der Qualität interessiert“. Zudem solle der Patient bei einer
schweren Entscheidung entlastet werden. (2)
Eine Empfehlung für ein hiesiges Krankenhaus von meinem hiesigen Hausarzt
wäre mir da lieber. Der kennt meine vielleicht spezielle Erkrankung, überweist
mich an einen Facharzt für diese spezielle Erkrankung und dieser an ein
geeignetes Krankenhaus. Das wäre eine immer noch vernünftige Gangart.
Stattdessen werden Haus- und Fachärzte übergangen.
Und ich soll mich mit einer immerhin erheblichen Kostenersparnis in ein
Krankenhaus ködern lassen, das was … ?



(1) http://www.spiegel.de/wissenschaft/medi ... 36293.html
(2) http://www.abendblatt.de/ratgeber/gesun ... ehlen.html
LG
Mirjam

Mirjam
Beiträge: 848
Registriert: Di 7. Dez 2010, 10:32

Re: Klinikempfehlung durch Kassen

Beitragvon Mirjam » Di 5. Jun 2012, 11:40

... und wie wahnsinnig individuell
diese zigtausend Empfehlungen
von Schreibtischtheoretikern/innen
ausfallen werden!

:-k

Benutzeravatar
Remedias
Beiträge: 4096
Registriert: Fr 22. Dez 2006, 17:46
Kontaktdaten:

Re: Klinikempfehlung durch Kassen

Beitragvon Remedias » Di 5. Jun 2012, 14:42

Die Krankenkasse werden mit bestimmten Kliniken Verträge über Rabatte usw aushandeln und dann diese Kliniken empfehlen.

liebe Grüße Remedias

Benutzeravatar
fluuu
Beiträge: 2544
Registriert: Di 13. Sep 2005, 13:32
Kontaktdaten:

Re: Klinikempfehlung durch Kassen

Beitragvon fluuu » Fr 8. Jun 2012, 11:08

Würde sagen, wer laufend irgendeine spezielle Klinik braucht außerhalb der städtischen Kliniken
ist zur eigenen Entscheidung wirklich nicht mehr in der Lage und braucht eine klare Ansage.
Ein Klinikaufenthalt ist in einem sehr fortgeschrittenen Stadium der Krankheit notwendig und
wer dann immer noch kein Vertrauen auf Hilfe vor Ort spüren kann, dem ist nicht zu helfen.
Weder die Bürokratie der Krankenkassen, noch die zum Teil verheerenden Wirkungen der
Medikamente von der Pharmaindustrie, auch nicht die überlasteten Krankenhäuser und Ärzte
sind Schuld am eigenen grundlegenden Krankheit auslösenden Leid, es ist die eigene
Persönlichkeitsstruktur und die kann man auch nur selber verändern. Dafür ist Hilfe möglich
aber sie ist immer nur begleitende Zuarbeit und nicht dominant entscheidend.
Egal was sich die Krankenkassen die gerade in großen Geldsummen schwimmen ausdenkt,
den persönlichen inneren Heilungsprozess berührt es kaum, außer man macht sich von der
Entscheidung der Kasse abhängig weil man selber nicht entscheiden möchte, dann hat man
ein weiteres Problem.
Würde man auf den eigenen inneren Heiler vertrauen hätte die Bürokratie kaum eine Macht.
gruß fluuu

kostenlose psychosoziale Online-Beratung
www.seelegut.de

broccoli1967
Beiträge: 1
Registriert: Fr 5. Jun 2015, 11:07

Re: Klinikempfehlung durch Kassen

Beitragvon broccoli1967 » Fr 5. Jun 2015, 11:17

Hallo!
Also ich persönlich bin auf der Suche nach einer neuen Praxis für Psychotherapie www.psychotherapie-katzenburg.de/verhaltenstherapie in der Nähe von Köln. Hat da jemand Erfahrung in dem Bereich?
Eine Klinik würde ich ungerne aufsuchen....


Zurück zu „Qualitätsmanagement in der Psychiatrie - Wie sind Ihre Erfahrungen?“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste