Habe ich eine narzisstische oder sonstige PS?

caro000
Beiträge: 3
Registriert: Mi 23. Jul 2014, 16:57

Habe ich eine narzisstische oder sonstige PS?

Beitragvon caro000 » Mi 23. Jul 2014, 18:21

Ich bin 18-jährig, weiblich und leben noch bei meinen Eltern. Bin seit 2.5 Jahren arbeitslos(hab meinen Ausbildungsplatz verloren) und war ne Zeit lang echt depressiv. Hab dadurch alle meine Freunde verloren und nun keinen Kontakt zur Aussenwelt mehr. Irgendwie hab ich mich aber damit abgefunden und mir geht auch gar nicht mehr schlecht. Bin dankbar, dass mich meine Eltern noch nicht rausgeschmissen haben(nicht sehr gutes Verhältnis) und dass ich einen Hund habe, der momentan ALLES in meinem Leben für mich ist.

Gehe nun seit 3 Monaten zum Psychiater. Hab allerdings noch keine Diagnose erhalten, weshalb ich schon x mal gegoogelt habe und insbesondere bei 'Persönlichkeitsstörungen' hängen geblieben bin^^
Ich selber kann nicht sagen, welche Störung auf mich zutreffen könnte... irgendwie passt nichts richtig, aber irgendwas stimmt mit mir schon nicht ganz. Finde leider nicht den Mut meine Therapeutin darauf anzusprechen, was mir denn nun fehlen könnte.

Narzisstische oder zwanghafte PS könnte sein, weil ich zum Perfektionismus neige und mit mir nie zufrieden bin.

Ich habe starke Komplexe wegen meines Aussehens, finde mich sehr hässlich. Verbringe deswegen viel Zeit damit mich zu schminken und zu kleiden. Wenn ich Geld hätte, würde ich auch sofort zum Schönheitschirurgen.

Ich schäme mich allgemein voll für mein Aussehen und mein Verhalten(ängstlich, angespannt, schüchtern, null Eigeninitiative, fange schnell an zu weinen, weiß in Gesprächen nie was ich sagen soll, aber irgendwie rechthaberisch).

Mir ist wichtig, was andere Menschen von mir denken. Ich möchte irgendwie, dass jeder mich mag. Ich kann aber überhaupt nicht auf andere Menschen zugehen, obwohl ich so gerne irgendwo Anschluss finden würde bzw. mir wünschte gemocht zu werden.

Ich bin eigentlich nicht gerne allein, bin sogar sehr unselbstständig. Hab aber immer die Angst, unerwünscht zu sein oder zu nerven. Ich bin überhaupt nicht manipulativ oder so. Hab noch nie jemanden ausgenutzt und neige auch nicht zu Wutausbrüchen oder so, käme NPS trotzdem in Frage?

Hmm bin irgendwie ratlos. Danke fürs Durchlesen, vielleicht kann mir ja jemand helfen?;)

Benutzeravatar
Remedias
Beiträge: 4096
Registriert: Fr 22. Dez 2006, 17:46
Kontaktdaten:

Re: Habe ich eine narzisstische oder sonstige PS?

Beitragvon Remedias » Mi 23. Jul 2014, 19:01

hallo Caro,
es ist offensichtlich, dass du Probleme hast und es ist sehr positiv, dass du eine Therapie machst, um diese Probleme anzugehen.
Aber warum möchtest du umbedingt eine Diagnose?
Glaube mir, mit einer Diagnose wird nichts leichter.
Persönlichkeitsstörungen sollte man auch erst ab 18 annehmen, vorher können das auch Pubertät oder "Reifungskrisen" sein.
Frag doch mal deinen Therapeuten, wie er darüber denkt.
Ich finde es sehr verantwortungsbewußt, dass er dich erst ein paar Monate sehen will und dir nicht einfach eine Diagnose vor den Latz knallt.

Ohne Job, ohne Freunde, immer noch zuhause, kein Geld - dein Leben ist echt nicht einfach. Kein Wunder, dass du deprimiert warst/ bist, ich würde das gar nicht so sehr als Depression sehen, sondern als normale Reaktion auf deine Probleme.

Du hast früh angefangen, zu arbeiten - wäre es nicht besser für dich, vielleicht weiter zur Schule zu gehen oder eine neue Ausbildung zu starten. Weißt du schon, was dich interessiert?

mir ging es, als ich 18 war, wirklich mies ( Mobbing, Suizidgefährdung), aber ich hatte mein Leben radikal geändert ( bin von zuhause weg, neue Ausbildung) und verbrachte zumindest ein paar tolle Jahre. Mit 28 ging es mir viiiiel besser als mit 18.

Wünsche dir viel Glück .
Mit dem hund verstehe ich gut - Tiere sind die Besten :)

Mit freundlichen Grüßen Remedias


Zurück zu „Persönlichkeitsstörung - Psychiatrische Diagnose oder Werturteil?“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast