zwanghafte (anankastische) Persönlichkeitsstörung

Chacker6
Beiträge: 17
Registriert: Do 18. Okt 2007, 18:54

zwanghafte (anankastische) Persönlichkeitsstörung

Beitragvon Chacker6 » Do 18. Okt 2007, 19:34

Guten Abend!

Ich leide seit ca. 4 Wochen an einer intensiven zwanghaften (anankastischen) Persönlichkeitsstörung. Alles fing an im März als ich nicht wusste, ob ich mein Auto lackieren solle oder nicht (Zwang ob ja oder nein). Immer wieder kamen andere Einflüsse auf mich zu bis ich irgendwann zu mir selbst sagte: "Sobald sowas wieder kommt sag ich mir selbst einfach "Vergiss es"" Damals (vor 7 Jahren) hatte ich Zwangsgedanken sowie -handlungen und diese gingen weg da ich mir immer wieder selbst sagte "Vergiss es" sobald so ein Problem auftauchte. Jedesmal wenn sowas gekommen ist, versuchte ich zwanghaft diesen Gedanken etc. zu vergessen und das klappte mit der Zeit immer besser bis es irgendwann komplett verschwand. Dieses "Vergiss es" handhabte ich auch seit März bis vor ca. 2 Wochen wieder so. Bis vor 2 Wochen klappte dies ebenfalls sehr gut. Nichtmehr zu klappen fing an vor 2 Wochen am Sonntag als in meinem Aquarium der Filter zur Reinigung anstand (wenn dieser nicht alle 2 Wochen gereinigt wird hört dieser auf zu funktionieren)... Ich sagte mir wie immer "Vergiss es", allerdings kam dann die Angst, dass die Fische sterben könnten wenn ich den Filter nicht säubern würde... Somit reinigte ich den Filter und gut war... Allerdings ist seitdem nichts mehr gut weil ich merkte, das gesundheitliche Folgen durch mein "Vergiss es" nicht einfach weggeschwemmt werden können. Die Tage darauf fings dann auch noch an mit Geld: Ich kaufte mir Premiere, zahlte dafür 129€. Ich bekam den Gedanken ich habe zuviel bezahlt. Früher hätte ich vergiss es gesagt ohne Probleme und jetzt kommts: Ich schaute auf der premiere Seite und dort kostet das 99€. Ich rief im Media Markt an und die sagten mir, dass ich 30€ zurückbekommen würde sofern ich mit dem Beleg dort erscheinen würde da es sich um einen Fehler handelt. Letztlich bekam ich die 30€ und das war logischerweise eine Bestätigung für mich, dass "Vergiss es" letztlich 1. für den Filter und 2. für die 30€ komplett das FALSCHE gewesen wär. Seitdem kontrolliere ich jeden Tag verschiedene Angebote (welches ist der billigste Internetanbieter etc. erkundige mich bei Behörden bzgl. Rechten, rufe bei Magistraten an bzgl. REchten und Pflichten, Hauptwohnsitz-Voraussetzungen etc.). Bin jetzt damit schon seit 2 Wochen beschäftigt, Freizeit hab ich tgl. eve. 2h. Bin seit 1.7. arbeitslos und grad in dieser arbeitslosen Zeit sollte einem langweilig werden, bei mir NICHT MÖGLICH DERZEIT...
So jetzt hab ich genug erzählt, ich bitte euch mir hilfreiche Tipps und Ratschläge zu geben. Dafür wäre ich allen sehr sehr dankbar!!
DAs aktuelle Problem: Ca. 4 Leute schulden mir noch Geld. Der nächste Schritt: Soll ich es verlangen oder einfach vergessen?? Anm: Seit 5 Jahren bestehen diese Schulden schon, wurden von meiner Seite aus aber vergessen bis jetzt... Mit "Vergiss es" hätte ich diese niemals verlangt und jetzt?? Ich denke ständig wenn ich mich nicht bemühe verlier ich mein rechtmäßiges Geld etc. (30€ Premiere, tote Fische)...

Bin in einer Zwickmühle da
1. Vergiss es ncihtmehr das richtige ist wie früher (kann mir das nur daher erklären, dass eine Persönlichkeitsstörung was anderes ist als eine Zwangshandlung oder -gedanke) und
2. alles zu kontrollieren, Versicherungen durchzugehen, Auto zu checken auf Sauberkeit etc. keine Zukunft hat da ich dadurch überhaupt keine Freizeit mehr habe und nur noch in Gedanken wäre und wenn ich wieder arbeiten werden überhaupt keine Zeit mehr dafür haben werde ----> Angst

Bitte um RAt, ich danke euch recht herzlcih und bin gerne bereit, euch in euren Problemen zu helfen!

Mit traurigen Grüßen

Chacker6

PS: Die ganzen Aufgaben wie alle 4 Moante Auto putzen, jede 2te Woche Sicherheitsüberprüfung beim PC (Virenscan), wöchentlich Lederjacken fetten, Kontoauszüge checken etc. habe ich alle in meinem Handy in der Aufgabenliste gespeichert. Die letzten Tage waren pro Tag 30-40 solcher Aufgaben unter Priorität Hoch eingetragen... :sad:
Irgendwann klappts wieder!

Chacker6
Beiträge: 17
Registriert: Do 18. Okt 2007, 18:54

Re:

Beitragvon Chacker6 » Do 18. Okt 2007, 19:35

Umfrage ist leider nicht möglich, da kommt immer eine "Worm"-Meldung...
Irgendwann klappts wieder!


Zurück zu „Persönlichkeitsstörung - Psychiatrische Diagnose oder Werturteil?“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast