Werturteil zur psychiatrischen Diagnose

Boobob
Beiträge: 40
Registriert: Fr 3. Feb 2006, 10:58

Werturteil zur psychiatrischen Diagnose

Beitragvon Boobob » Mi 12. Jul 2006, 07:58

Hallo Forum,
ich bin zwar sowieso nicht allzu beliebt hier, aber mir kam da grade wieder mal so ein Gedanke, den ich nicht bei mir behalten kann....

Ich habe so einige Erfahrungen mit psychiatrischen / psychologischen Diagnosen von Ärzten, Pflegern, Psychologen, Therapeuten und sonstigen Sozialarbeitern und was es da so alles gibt, dass sich irgendwie für sachverständig hält. Jedenfalls gibt's da so ziemlich alles, vom "Versuch" einer professionellen Diagnose bis hin zur simplen Beleidigung in "altgriechisch". Wirklich schlimm wirds ja erst, wenn man selbst mundtot ist, bzw. wirklich wehrlos unter subtiler Androhung einer Fixierung..... Und dann auch noch mitkrieget, was da abläuft... Jaja, das gibbet alles...
Am interessantesten war für mich eigentlich der Pfleger, der "diffizil" mit "dyssozial" übersetzte (ich hörte den Begriff da übrigens zum ersten Mal. Vielleicht handelte es sich aber auch um eine kreative Wortneuschöpfung des besagten Pflegers !????

Nagut, ich schweife ab. Jedenfalls müssten sich doch Psychologen und Therapeuten für ihre Diagnosen einer Persönlichkeitsstörung einer WERT-Beurteilung unterziehen, denn erstens kassieren die damit ihre Brötchen und zweitens kann man mit sowas Menschen ganz schnell mal eben vom Schreibtisch aus mit ein paar Sätzen ruinieren. Außerdem hab ich mir sagen lassen, daß bei einem medizienischen Studium sowieso nicht verlangt wird, selbstverantwortlich zu handeln, sondern so unkritisch wie möglich bestehende medizinische Glaubensgrundsätze zu übernehmen.

Aber grade der psychologische Bereich ist da ja nun wieder etwas anderes (glaube ich jedenfalls)... Da braut jeder sein eigenes Süppchen, bastelt die wildesten Theorien zusammen und hofft, mit seiner nächsten Veröffentlichung als der nächste Freud in die Annalen der Geschichte einzugehen.

Da würde ein WERT-Urteil eigentlich nicht schaden - und zwar ein für alle mal!

Benutzeravatar
Kratz
Beiträge: 1212
Registriert: Di 23. Mär 2004, 16:44

Beitragvon Kratz » Mi 12. Jul 2006, 10:50

Hallo Daniel,

ach was ein herrlich spitzes Mäulchen sich da offenbart. Beleidigung in altgriechisch geht ja runter wie Öl.

Was den Wirrwarr der Bewertungen angeht ein altes Problem. Aber eine Diagnose in meinen Augen auch kein Werturteil.
Und was das Hörensagen angeht, bin ich auch vorsichtig.

Profilneurosen und Machtmissbrauch überall zu finden.

Allerdings wer so die Klaviatur beherrscht sollte doch sozusagen darüber stehen können bzw das Spiel entsprechend gestalten können oder.

Gruss
Detlev
Des deutschen Bürgers ehrliches Sicherheitshirn vermag nicht den scheinbaren Sinn einer ausschließlich von der Nützlichkeit der Dinge bestimmten Wertung als Unsinn zu begreifen.

Boobob
Beiträge: 40
Registriert: Fr 3. Feb 2006, 10:58

Beitragvon Boobob » Mi 12. Jul 2006, 11:55

Profilneurose, hä? Hätt ich beinah' mitgeschluckt. Zumglück hab ich vorher im Wikipedia nachgeschaut. Das gibt wieder jede Menge Zündstoff... Jaja, man lernt nie aus.
Trotzdem nehme ich den 'Hauch' der Anerkennung mit, und versuch jetzt zu schlafen.

Jonas
Beiträge: 292
Registriert: So 11. Sep 2005, 09:39
Wohnort: Im dunklen Forst

Beitragvon Jonas » Do 13. Jul 2006, 05:37

Beleidigung in altgriechisch geht ja runter wie Öl.
Ich werde mir diese Definition auch merken :-)
http://www.eigener-planet.de/

Benutzeravatar
betty
Beiträge: 71
Registriert: Do 6. Jul 2006, 20:54
Wohnort: sachsen
Kontaktdaten:

Beitragvon betty » Do 13. Jul 2006, 22:28

hallo boobob,

du machst dir ein kopf über sachen........ne,da wirst du ja noch mehr krank ,bei deinen ganzen überlegungen und grübeleien.!!!!!

kannst doch eh nix ändern.
du mußt nur zusehen,das DU gesund wirst,an dich denken.......und nicht an dinge......wo sich schon ganz andere dran versucht haben und nix ereicht haben.

ÜBERLEG MAL......hochschaukeln...nunja,ich neige leider auch dazu,aber glaub mir.....das bringt auf dauer,DIR am wenigsten !!!!

liebe grüße..... :???:


Zurück zu „Persönlichkeitsstörung - Psychiatrische Diagnose oder Werturteil?“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast