Die Suche ergab 264 Treffer

von Molly
Do 22. Okt 2009, 22:52
Forum: Erfahrungsberichte
Thema: -
Antworten: 15
Zugriffe: 6985

Hallo Stef! Ich bin inzwischen 47 Jahre alt und habe während ich krank war 13 Jahre lang meine Kinder groß gezogen. In dieser Zeit hatte ich nur Jobs, in denen ich stundenweise gearbeitet habe und das auch nur immer kurzzeitig, da ich die psychische Belastung nicht aushielt (Paranoia). Ín meinem erl...
von Molly
Di 20. Okt 2009, 23:52
Forum: Zu allen Fragen der Psychiatrie und Psychotherapie
Thema: Persönlichkeit oder Krankheit?
Antworten: 14
Zugriffe: 1377

Wie die anderen schon geschrieben haben: Es kommt bei vielen psychischen Erkrankungen auf die Stärke des Symptoms an ob etwas als krankhaft beurteilt wird. Selbst bei den Stimmenhörern gibt es Leute, die durch ihre Stimmen so wenig beeinträchtigt werden, dass sie nicht als krank gelten. Lösen die St...
von Molly
Di 20. Okt 2009, 23:40
Forum: Erfahrungsberichte
Thema: -
Antworten: 15
Zugriffe: 6985

Oje, wenn ich gesund werden würde, würde ich von Grundsicherung abhängig sein. Ich habe also jedes erdenkliche Interesse daran, nicht gesund zu werden! :oops:

Molly
von Molly
Mo 19. Okt 2009, 16:38
Forum: Zu allen Fragen der Psychiatrie und Psychotherapie
Thema: hallo zusammen. bräuchte einen rat
Antworten: 12
Zugriffe: 1109

Ich habe die Erfahrung gemacht, dass die Betroffenen oft erst mal Hilfsangebote ablehnen, weil sie Einmischung in ihr Privatleben fürchten. Wenn aber erst mal die Schwellenangst weg ist und man mit jemandem geredet hat, ist man auch bereit Hilfe anzunehmen. Außerdem geben Ärzte oft gar keine Infos ü...
von Molly
So 18. Okt 2009, 22:06
Forum: Zu allen Fragen der Psychiatrie und Psychotherapie
Thema: Meine Tochter- bräuchte Rat
Antworten: 8
Zugriffe: 901

Sky schrieb: hallo, meiner erfahrung nach werden weder kinder noch erwachsene einfach mal eben vollgepumpt - die betroffenen entscheiden immer noch selbst, ob sie etwas möchten oder nicht und können auch zu einem medikament nein sagen, wenn wirklich zu vieles dagegen spricht. viele grüße, sky Viel A...
von Molly
So 18. Okt 2009, 21:18
Forum: Zu allen Fragen der Psychiatrie und Psychotherapie
Thema: hallo zusammen. bräuchte einen rat
Antworten: 12
Zugriffe: 1109

Hallo Weiß nicht weiter! Wenn Deine Freundin allein nicht zurecht kommt, würde ich ihr raten, mit dem sozialpsychiatischen Dienst Kontakt aufzunehmen da sie wegen der Kinder wahrscheinlich nicht in die Klinik will. Sie würde dann mit Sicherheit eine Familienbetreuung bekommen, vor allem wenn sie Kin...
von Molly
So 18. Okt 2009, 21:10
Forum: Erfahrungsberichte
Thema: It's Bitter, babe
Antworten: 4
Zugriffe: 1264

Manche halten einen auch für einen Sozialschmarotzer wenn man für die Krankheit Rente kassiert weil sie einfach nicht glauben was in einem vorgeht.

Molly
von Molly
So 18. Okt 2009, 21:05
Forum: Erfahrungsberichte
Thema: -
Antworten: 15
Zugriffe: 6985

Hallo Trulla! Schön, dass Du wieder da bist. Ich habe dein anderes Posting gelesen. Hallo Stef! Es gibt so viele verschiedene Arten von Psychosen. Bei einigen ist es möglich, wieder gesund zu werden, bei anderen nicht und bei wieder anderen kann man die Symptome durch ein stress- und konfliktfreies ...
von Molly
Sa 10. Okt 2009, 18:27
Forum: Zu allen Fragen der Psychiatrie und Psychotherapie
Thema: Meine Tochter- bräuchte Rat
Antworten: 8
Zugriffe: 901

Hallo Weiße Rose! Deine Tochter hat offenbar ein sehr ernstes Problem! Warum sie Dir darüber nichts sagen will, weiß ich ja nicht, aber der Besuch bei einem Kinder- und Jugendpsychologen (vielleicht am Besten eine Frau)wäre mit Sicherheit anzuraten. Vielleicht kann sie dort darüber reden? Ich will D...
von Molly
Mo 5. Okt 2009, 22:55
Forum: Schizophrenie, schizoaffektive Störungen, andere Psychosen (ICD-10:F2)
Thema: Beta-Wellen im EEG
Antworten: 4
Zugriffe: 1392

Hi Tom! Schlimm, was Dir da gerade passiert! Hast Du dich mit deinen Unterlagen schon bei verschiedenen anderen Ärzten vorgestellt und mal im Internet über Behandlungsmöglichkeiten nachgeforscht? Vielleicht gibt es ja doch irgendwo auf dieser Welt irgendeine Möglichkeit, Dir zu helfen? Alles liebe, ...
von Molly
Mo 21. Sep 2009, 23:12
Forum: Psychopharmaka und Psychopharmakotherapie
Thema: Risperdal + Abilify + Orfiril
Antworten: 1
Zugriffe: 1018

Das steht in dem Link, den ich oben zu den Nebenwirkungen von Orfiril gepostet habe:

Selten: Lethargie und Verwirrtheit, Stupor, Halluzinationen, Krampfanfälle.



Molly
von Molly
So 20. Sep 2009, 19:54
Forum: Psychopharmaka und Psychopharmakotherapie
Thema: Risperdal + Abilify + Orfiril
Antworten: 1
Zugriffe: 1018

Hallo Ubic! Das klingt eindeutig nach Nebenwirkungen der Medikamente, speziell der Neuroleptika. Depotspritzen würde ich persönlich ablehnen, denn man kann ja nicht kurzfristig reduzieren, wenn es einem schlecht geht. Das Abilify macht in dieser Dosierung keine solchen Probleme. Orfiril kenne ich ni...
von Molly
Mo 14. Sep 2009, 21:40
Forum: Schizophrenie, schizoaffektive Störungen, andere Psychosen (ICD-10:F2)
Thema: Es gibt keine Schizophrenie
Antworten: 6
Zugriffe: 1754

Hallo Stef! Was Du schreibst, ist für viele tatsächlich zutreffend. Allerdings gibt es auch die schwarzen Schafe unter den psychisch Kranken, die in ihrem Ausnahmezustand kriminell werden und Dinge tun, die man niemandem zumuten will. Solche Leute müssen in jedem Fall irgendwo untergebracht werden. ...
von Molly
Mi 9. Sep 2009, 22:23
Forum: Schizophrenie, schizoaffektive Störungen, andere Psychosen (ICD-10:F2)
Thema: Wirksam gegen nervende Stimmen
Antworten: 2
Zugriffe: 904

Na ja, wenn Du in Deinem Leben nichts mehr anderes tun willst, als Computerspiele zu spielen, ist das sicher eine ernstzunehmende Alternative dazu, sich mit sich selbst auseinanderzusetzen.

Molly
von Molly
So 6. Sep 2009, 20:19
Forum: Schizophrenie, schizoaffektive Störungen, andere Psychosen (ICD-10:F2)
Thema: Die Ursache von Schizophrenie
Antworten: 2
Zugriffe: 903

Tatsache, nur Schrott!

Zur erweiterten Suche