Die Suche ergab 264 Treffer

von Molly
Mi 17. Feb 2010, 22:22
Forum: Schizophrenie, schizoaffektive Störungen, andere Psychosen (ICD-10:F2)
Thema: Sind Wahnvorstellungen beeinflussbar?
Antworten: 20
Zugriffe: 8694

Re: Sind Wahnvorstellungen beeinflussbar?

Speziell bei mir waren die Stimmen schon immer (auch ohne Medikamente) so im Hintergrund, dass ich mich trotzdem gut mit anderen unterhalten konnte. Sie stören da überhaupt nicht.
von Molly
Di 16. Feb 2010, 22:48
Forum: Schizophrenie, schizoaffektive Störungen, andere Psychosen (ICD-10:F2)
Thema: Sind Wahnvorstellungen beeinflussbar?
Antworten: 20
Zugriffe: 8694

Re: Sind Wahnvorstellungen beeinflussbar?

Hallo Vision! Man kann Stimmen trotzdem ohne Probleme ignorieren, wenn man wie ich denkt, sie seien in irgend einer Weise real. Man braucht dazu nur irgend etwas, das einen mehr interessiert als das was die Stimmen sagen und mit dem man sich dann beschäftigt. Akut kann man mich aber nicht so recht n...
von Molly
Mo 15. Feb 2010, 23:21
Forum: Schizophrenie, schizoaffektive Störungen, andere Psychosen (ICD-10:F2)
Thema: Sind Wahnvorstellungen beeinflussbar?
Antworten: 20
Zugriffe: 8694

Re: Sind Wahnvorstellungen beeinflussbar?

Man kann Wahnvorstellungen dadurch beeinflussen, dass man ein stressfreies Leben ohne Konflikte mit guten sozialen Kontakten führt und eventuell auftretende Stimmen, wie Maiken schon geschrieben hat, versucht zu ignorieren. Ist man in der richtigen Verfassung geht das auch. Ist man allerdings zu vie...
von Molly
So 7. Feb 2010, 00:00
Forum: Schizophrenie, schizoaffektive Störungen, andere Psychosen (ICD-10:F2)
Thema: An alle mit Schwerbehindertenausweis!!!
Antworten: 2
Zugriffe: 3289

Re: An alle mit Schwerbehindertenausweis!!!

Wenn Du einen Arbeitsplatz hast, gibt Dir der Schwerbehindertenausweis einen besonderen Kündigungsschutz. Man bekommt auch fünf Tage mehr Urlaub. Du hast ab 50% das Recht auf Beratung und Unterstützung vom Integrationsfachdienst. Er bringt vielleicht auch Vorteile beim Rentenantrag. Das weiß ich all...
von Molly
So 24. Jan 2010, 12:50
Forum: Zu allen Fragen der Psychiatrie und Psychotherapie
Thema: benötige einen Rat
Antworten: 2
Zugriffe: 394

Re: benötige einen Rat

Geh zu einer Selbsthilfegruppe, ZB. den anonymen Alkoholikern. Die können Dir sicher helfen und vor allem bekommst Du wieder Kontakte zu Menschen!

Alles liebe,

Molly
von Molly
Mo 11. Jan 2010, 19:04
Forum: Wiedereingliederung
Thema: REHA nicht möglich. Was nun?
Antworten: 3
Zugriffe: 7439

Re: REHA nicht möglich. Was nun?

Wenn gar keine andere Möglichkeit besteht, wieder Arbeit zu bekommen, könntest Du dich bei einer WfbM bewerben. In der Eingliederungsphase bekommst Du Übergangsgeld, dessen Höhe vom letzten Gehalt abhängig ist. Nach zwei Jahren bekommst Du Werkstattlohn und musst zusätzlich entweder Rente oder Grund...
von Molly
Di 5. Jan 2010, 14:26
Forum: Schizophrenie, schizoaffektive Störungen, andere Psychosen (ICD-10:F2)
Thema: Am Ende!
Antworten: 4
Zugriffe: 2562

Hallo Sybille! Kopf hoch, so schnell ist man nicht am Ende! Jedenfalls werden auf dich auch wieder bessere Zeiten zukommen, auch wenn Du das jetzt aus Deiner Perspektive nicht überblicken kannst. Es wird sich sicher eine Lösung finden lassen. In der Tagesklinik hast Du ja auch psychologische Hilfe u...
von Molly
Do 31. Dez 2009, 14:51
Forum: Sonstiges
Thema: Happy new year
Antworten: 1
Zugriffe: 530

Auch ich wünsche Euch einen guten Rutsch! Und vor allem auf die Finger aufpassen, heute Nacht!!! ;-)

LG,

Molly
von Molly
So 27. Dez 2009, 11:23
Forum: Psychopharmaka und Psychopharmakotherapie
Thema: Massive Nebenwirkungen durch Abilify
Antworten: 3
Zugriffe: 2750

Hallo IOZ!

Manchmal schein Abilify nicht richtig zu wirken. Bei mir wurden unter 15 mg die Stimmen viel stärker und ich war total nervös.

Gruß,

Molly
von Molly
Mi 23. Dez 2009, 23:16
Forum: Zwangsstörung, Zwangsgedanken, Zwangshandlungen, Zwangsimpulse (ICD-10:F4)
Thema: Religiöse Zwangsgedanken
Antworten: 9
Zugriffe: 2065

Hallo Aikon! Es ist halt einfach so, dass wir Menschen manchmal Fehler machen und in uns so ein kleines boshaftes Biest beherbergen, das uns dazu bringen will anderen öfters mal auf die Schleppe zu treten und das es immer zu bändigen gilt. Zu versuchen, das hinzukriegen so gut es geht ist eine unser...
von Molly
Sa 19. Dez 2009, 20:46
Forum: Psychopharmaka und Psychopharmakotherapie
Thema: Risperdal bei Kindern
Antworten: 27
Zugriffe: 12546

Das Einzige, was ich positiv an der Gabe von Neuroleptika an Kinder finden könnte ist, dass das Kind bei entsprechender Intelligenz mit der Zeit lernen müsste, dass die Folge von Fehlverhalten (hier Aggressivität gegen andere Kinder) eine Erhöhung der Medikementendosis ist, die sehr unschöne Wirkung...
von Molly
Sa 19. Dez 2009, 13:49
Forum: Erfahrungsberichte
Thema: The answer, my friend.....
Antworten: 0
Zugriffe: 750

Hallo Stef! Sei mir bitte nicht böse aber das was Du willst geht einfach nicht! Das wäre das Ende unseres Sozialwesens. Wer sollte denn die Kosten tragen, wenn sich keiner mehr anstrengt etwas zu leisten? Ich bin krank und arbeite in einer WfbM für weniger als 2 Euro die Stunde und das von morgens A...
von Molly
So 6. Dez 2009, 19:14
Forum: Erfahrungsberichte
Thema: Namen im Internet und offener Umgang mit der Krankheit
Antworten: 2
Zugriffe: 860

Ich schreibe im Netz unter anderem auch deshalb, weil ich über die Krankheit und vor allem wie man sich damit fühlt informieren will. Das tue ich nicht in erster Linie für die Psychiater, sondern vor allem für Betroffene(damit sie wissen, dass es auch anderen genauso geht wie ihnen), Angehörige und ...
von Molly
So 29. Nov 2009, 00:51
Forum: Erfahrungsberichte
Thema: -
Antworten: 15
Zugriffe: 6985

@molly dieser cocktail klingt aber echt nach einem hammer. da fragt man sich schon, ob das alles so notwendig ist, oder ob es nicht auch mit weniger ginge. es gibt ja unzählige neuroleptika; haben sie wirklich jedes probiert, ob es nicht (allein) hilft? Hallo Aneleh! Da weiß ich nichts Genaueres. Di...
von Molly
Do 26. Nov 2009, 20:15
Forum: Nebenwirkungen und unerwünschte Wirkungen
Thema: Augenprobleme seit Psychose bzw. deren Behandlung (Zyprexa?)
Antworten: 38
Zugriffe: 22261

1991 bekam ich in der Klinik Haldol. Die Dosis wurde mir nicht gesagt. Nach kurzer Zeit sah ich (ich bin sowieso kurzsichtig und trage eine Brille) alles nur noch verschwommen, als ob ich keine Brille aufhätte. In der Klinik fühle sich keiner bemüsigt, mich darauf aufmerksam zu machen, dass das vom ...

Zur erweiterten Suche