Die Suche ergab 264 Treffer

von Molly
Mi 26. Mär 2008, 23:44
Forum: Zu allen Fragen der Psychiatrie und Psychotherapie
Thema: Selbstmordgedanken/-versuche Hilfe!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Antworten: 36
Zugriffe: 6691

Bambi, das einzige was Dir helfen kann, ist in die Zukunft zu schauen und diese zu planen. Du wirst älter und somit unabhängig von Deiner Mutter. Never look back!

LG,

Molly
von Molly
Mi 26. Mär 2008, 23:30
Forum: Nebenwirkungen und unerwünschte Wirkungen
Thema: verschlechtertes gedächtnis - dosis zu hoch?
Antworten: 18
Zugriffe: 6118

Ging mir bei einer hohen Dosierung von Haldol und Impromen auch so. Bei Amisulprid (Solian) war es zuerst unter 1200 mg dasselbe. Inzwischen (nach drei Jahren) bin ich bei 600 mg und mir geht es super. Manchmal fallen mir zwar noch irgendwelche Wörter, die ich grad brauchen würde nicht ein, aber ans...
von Molly
Mo 24. Mär 2008, 11:43
Forum: Wiedereingliederung
Thema: 1.Arbeitsmarkt
Antworten: 7
Zugriffe: 2838

Ich selbst bin von denen noch nicht betreut worden. Wir hatten aber in der Werkstätte mal jemanden von dort, der uns berichtete, was die da so machen. Wichtig ist, dass Du selbst Arbeitsstellen findest, die dich interessieren. Es ist dort nicht wie beim Arbeitsamt, wo man Stellen angeboten bekommt. ...
von Molly
Mo 24. Mär 2008, 11:34
Forum: Zu allen Fragen der Psychiatrie und Psychotherapie
Thema: Schizophrene Gedanken, was kann man tun?
Antworten: 4
Zugriffe: 1202

Ich glaube nicht, dass das mit den Jahren schlimmer wird, wenn Du keine Fehler in Hinsicht auf Dein Verhalten machst. Seit fast 17 Jahren mache ich das schon mit und da ich mir nichts vorzuwerfen habe, geht es mir auch relativ gut (allerdings besonders, seit ich ein Medikament habe, das die Stimmen ...
von Molly
So 23. Mär 2008, 17:43
Forum: Schizophrenie, schizoaffektive Störungen, andere Psychosen (ICD-10:F2)
Thema: Psychoseinhalte
Antworten: 4
Zugriffe: 1720

Meine Psychoseinhalte haben sich immer aus realem Geschehen entwickelt (außer halt die Stimmen selbst). Dieses Geschehen sah ich dann immer verstärkt und schlimmer als es tatsächlich war.

LG,

Molly
von Molly
So 23. Mär 2008, 17:40
Forum: Schizophrenie, schizoaffektive Störungen, andere Psychosen (ICD-10:F2)
Thema: Das Recht auf Psychose?
Antworten: 61
Zugriffe: 8776

Hey xcat!

Wenn Du aus der Klinik zurück bist, denk daran, was Fluuu geschrieben hat. Dasselbe hat mir auch immer geholfen. Den Tag strukturieren und unter Leute gehen und reden. Möglichst viel arbeiten, so dass man in der Nacht wenigstens müde ist.

LG,

Molly
von Molly
Sa 22. Mär 2008, 12:35
Forum: Schizophrenie, schizoaffektive Störungen, andere Psychosen (ICD-10:F2)
Thema: Schizophrenie und Arbeitsstelle
Antworten: 69
Zugriffe: 17270

Hallo Ihr! Wenn man einen Schwerbehindertenausweis besitzt (zu beantragen beim Versorgungsamt), kann man hier in BW z.B. zum Integrationsfachdienst gehen. Hat man eine Stelle für die man sich interessiert, hilft einem dieser bei der Bewerbung weiter. Er setzt sich mit dem Betrieb in Verbindung und j...
von Molly
Sa 22. Mär 2008, 09:32
Forum: Schizophrenie, schizoaffektive Störungen, andere Psychosen (ICD-10:F2)
Thema: Erkennen der Psychose??
Antworten: 6
Zugriffe: 2458

Sei froh, dass Du alles so gut einordnen kannst. Es ist sogar Dein Glück! Ich erinnere mich an Zeiten, als ich noch nicht wusste, dass ich "Stimmen" höre und damals war es für mich ganz schlimm nicht begreifen zu können, warum die Leute plötzlich so gemeine Dinge über mich sagten. Ich habe aber nie ...
von Molly
Sa 22. Mär 2008, 09:19
Forum: Erfahrungsberichte
Thema: Meine Geschichte
Antworten: 7
Zugriffe: 2582

Hi Astaldo! Du musst Dich zusammenreißen. Mit Marihuana änderst Du nichts. Dass Du bei deiner Intelligenz nicht fähig bist, in einer Werkstätte zu arbeiten, halte ich für ausgeschlossen. Nur hättest Du zum Arzt marschieren sollen, wenn Du zu eine Zeit lang zu Hause bleiben wolltest. Bei uns in der W...

Zur erweiterten Suche