Die Suche ergab 12 Treffer

von Peter_Bogdan
Do 29. Sep 2005, 01:21
Forum: Psychopharmaka und Psychopharmakotherapie
Thema: Fluch Neuroleptika - Wann ist ein Absetztversuch ratsam?
Antworten: 3
Zugriffe: 1483

Hallo Laura, vielen Dank für Deine Antwort und Deinen Rat. Symptome habe ich schon lange keine mehr. Seit ca. 5 Jahren ist das alles mit Hilfe der Medikamente verschwunden. Ich fühle mich seither "kerngesund". Mir persönlich macht mein Übergewicht so sehr zu schaffen. Zusätzlich kommt hinzu, daß ich...
von Peter_Bogdan
Mi 28. Sep 2005, 23:41
Forum: Psychopharmaka und Psychopharmakotherapie
Thema: Fluch Neuroleptika - Wann ist ein Absetztversuch ratsam?
Antworten: 3
Zugriffe: 1483

Fluch Neuroleptika - Wann ist ein Absetztversuch ratsam?

Hallo alle zusammen! Eine Bitte um Eure Mithilfe: Ich nehme nun seit fast sieben Jahren die verschiedensten Neuroleptika. Seit drei Jahren nun Solian. Zuerst 600 mg / Tag; jetzt 200 mg/Tag. Die Symptome waren Beziehungsideen, aufdrängende Gedanken, Grübelzwänge, zwanghaftes Grübeln und Angstzustände...
von Peter_Bogdan
Do 8. Sep 2005, 00:25
Forum: Erfahrungsberichte
Thema: Studium und psychische Krankheit
Antworten: 19
Zugriffe: 9145

Ich grüsse Dich, Jolle! Vielen Dank für Dein Interesse für mein Problem. Ich habe mir natürlich auch schon überlegt, eine Ausbildung zu absolvieren. Aber auf dem heutigen Arbeitsmarkt sieht es momentan sehr schlecht aus . Habe mich auch schon mal beworben und habe einige Vorstellungsgespräche hinter...
von Peter_Bogdan
Mi 7. Sep 2005, 16:40
Forum: Psychopharmaka und Psychopharmakotherapie
Thema: Psychopharmaka und Übergewicht
Antworten: 3
Zugriffe: 2074

Psychopharmaka und Übergewicht

Hallo, alle zusammen, Ich nehme seit ca. 5 Jahren Psychopharmaka ( Anidepressiva und Neuroleptika ) und habe seitdem ca. 40 kg zugenommen! Zuvor wog ich gerade mal 70 - 75 kg bei einer Grösse von 180 cm und heute fast 110 kg! Soweit ich weiss - wurde mir so von Spezialisten erklärt - lähmen, besonde...
von Peter_Bogdan
Mi 7. Sep 2005, 12:47
Forum: Erfahrungsberichte
Thema: Studium und psychische Krankheit
Antworten: 19
Zugriffe: 9145

Hallo Thuja, mir ist es ehrlich gesagt ganz egal, was die Ärzte und Therapeuten sagen. Fakt ist, dass ich schon 2 Mal versucht habe zu studieren , und ich dann immer in der Klinik gelandet bin. Mir ging es aber sehr schnell wieder besser, doch konnte ich keine Scheine machen, weil ich beide Male meh...
von Peter_Bogdan
Mi 7. Sep 2005, 01:13
Forum: Erfahrungsberichte
Thema: Studium und psychische Krankheit
Antworten: 19
Zugriffe: 9145

Ich grüsse Dich, Laura! Das mit dem Dutzen ist voll und ganz ok. Ich finde, die Anrede mit Sie ist einfach höfflicher, wenn man sich noch nicht kennt. Vielen Dank für Deine Antwort auf mein Thema. Mein Traum war es eigentlich schon immer, später mal ein Studium aufzunehemen. Das wusste ich schon als...
von Peter_Bogdan
Mi 7. Sep 2005, 00:26
Forum: Erfahrungsberichte
Thema: Studium und psychische Krankheit
Antworten: 19
Zugriffe: 9145

Hallo Thuja, Hab Dank für deine Zeilen und die Aufmunterung.Natürlich auch ein Dankeschön für Dein Interesse. Ich habe in einer lang andauernden Krankheitsphase mein Abitur geschafft. Ganz ohne psychiatrische, psychotherapeutische oder medikamentöse Unterstützung. Alle Ärzte und Therapeuten haben de...
von Peter_Bogdan
Mi 7. Sep 2005, 00:04
Forum: Erfahrungsberichte
Thema: Studium und psychische Krankheit
Antworten: 19
Zugriffe: 9145

Hallo Bini, ich möchte recht herzlich danken, dass Du auf mein Thema so umfassend geantwortet hast. Auch vielen Dank für Deine Ermunterungen und Deinen ausführlichen Bericht. Ich war ziemlich lange krank, d.h. ich weiss nicht so recht, ob ich schon so richtig genesen bin...bei meiner Erkrankung best...
von Peter_Bogdan
Mi 7. Sep 2005, 00:00
Forum: Erfahrungsberichte
Thema: Studium und psychische Krankheit
Antworten: 19
Zugriffe: 9145

Hallo Bini, ich möchte recht herzlich danken, dass Du auf mein Thema so umfassend geantwortet hast. Auch vielen Dank für Deine Ermunterungen und Deinen ausführlichen Bericht. Ich war ziemlich lange krank, d.h. ich weiss nicht so recht, ob ich schon so richtig genesen bin...bei meiner Erkrankung best...
von Peter_Bogdan
Di 6. Sep 2005, 20:42
Forum: Erfahrungsberichte
Thema: Studium und psychische Krankheit
Antworten: 19
Zugriffe: 9145

Studium und psychische Krankheit

Ich grüsse Sie alle! Vielen Dank, dass Sie in mein Thema herein schauen. Studium - das bedeutet Selbstdiziplin, Ausdauer und Eigenverantwortlichkeit. Kann ein psychisch erkranker Mensch diese Eigenschaften erfüllen? Struktur ist ein weiterer zentraler Begriff, den viele Psychiater als Eckpfeiler für...
von Peter_Bogdan
Di 6. Sep 2005, 17:35
Forum: Persönlichkeitsstörung - Psychiatrische Diagnose oder Werturteil?
Thema: Schizotypie - Gibt es Heilungschancen?
Antworten: 2
Zugriffe: 4974

Schizotypie - Gibt es Heilungschancen?

Hallo alle zusammen, Ich habe schon vor 5 Jahren die Diagnose schizotype Störung erhalten. War mehrmals in der Klinik und habe sogar eine 1,5 jährige Reha gemacht. Nun kann ich schlecht einschätzen, ob ich schon "geheilt" bin. Es ist ja sehr schwer - besonders bei Persönlichkeitsstörungen - zu sagen...
von Peter_Bogdan
Mo 5. Sep 2005, 23:21
Forum: Psychopharmaka und Psychopharmakotherapie
Thema: Fragen zu Neuroleptika speziell Risperdal
Antworten: 12
Zugriffe: 15857

Sehr geehrter Herr Jörg-X, Risperdal war das erste Neuroleptikum, das ich bekommen habe. Damals war ich zum ersten Mal stationär in der Klinik. Ich habe 4 mg bekommen und gar nichts gemerkt! Nur das eine: Ich habe sehr, sehr viel zugenommen. Und das binnen kürzester Zeit. Aber ich habe keine "reine"...

Zur erweiterten Suche