Die Suche ergab 21 Treffer

von terrohr
Sa 31. Jul 2010, 13:30
Forum: Psychopharmaka und Psychopharmakotherapie
Thema: Muskelkrämpfe (Zungenkrampf)
Antworten: 6
Zugriffe: 1522

Re: Muskelkrämpfe (Zungenkrampf)

Ich hatte den Dreck doch nur eingenommen um schneller aus der Klinik austreten zu können bzw. für Ausgang um dann nicht mehr zurückzukehren. Symptomen einer auf ungerechten Bedingungen wütenden Konkurrenz der Menschen und Nationen mit einer unnützen und umweltverseuchenden Produktion, die weder Zufr...
von terrohr
Do 29. Jul 2010, 19:20
Forum: Psychopharmaka und Psychopharmakotherapie
Thema: Muskelkrämpfe (Zungenkrampf)
Antworten: 6
Zugriffe: 1522

Re: Muskelkrämpfe (Zungenkrampf)

k.a.
aber die sind wohl für eine verlangsamte abgabe des wirkstoffes, so dass das nervengift nicht mehr so frequent eingenommen werden muss.

bin ich der einzige hier mit dieser nebenwirkung?
von terrohr
Sa 24. Jul 2010, 11:51
Forum: Sonstiges
Thema: Leben ist ein Wunder (das soll nicht schwülstig klingen)
Antworten: 9
Zugriffe: 746

Re: Leben ist ein Wunder (das soll nicht schwülstig klingen)

Ohne Kriminalisierung von Drogen würde Vielen viel Leid erspart bleiben.

Was ist deine Beziehung zu Gewürzen`? (Fleischfrischhaltung oder feine Küche?)
von terrohr
Do 22. Jul 2010, 21:45
Forum: Sonstiges
Thema: Leben ist ein Wunder (das soll nicht schwülstig klingen)
Antworten: 9
Zugriffe: 746

Re: Leben ist ein Wunder (das soll nicht schwülstig klingen)

Es gibt Dinge, für die ist man einfach nicht - geboren!
Und das da wären?
*grübel* wichtiges Ziel... Früher musste ein Mann ...und durfte dann eine Jungfrau
Und du bist also so ein Weib?
von terrohr
Do 22. Jul 2010, 11:54
Forum: Zu allen Fragen der Psychiatrie und Psychotherapie
Thema: Manie
Antworten: 1
Zugriffe: 366

Manie

Kommt die Psychiatrie oft Personen mit fantastischen ja geradezu utopischen Manien bzw. Maniehöhen in die Quere nur um präventiv zu verhindern, dass die gemäss Psychiatrie unweigerlich kommenden Manietiefen auftreten? Oder macht sie dies nur weil sie nicht anders kann und sich von den manischen Pers...
von terrohr
Do 22. Jul 2010, 11:37
Forum: Gesundheitspolitik und Ethik
Thema: Militär-psychiatrie
Antworten: 18
Zugriffe: 9277

Re: Militär-psychiatrie

PS: Wie intensiv ist denn Dein Besuch in der Klinik? Magst Du nicht auch einmal darüber schreiben, wie es Dir geht? Sehr intensiv. Ich war noch in derselben Nacht durch ein Fenster ins Grossbüro der Ärzte eingestiegen. Hab aber keine Akten angeschaut. Sah alles lieblich aus. (abgesehen von der Lava...
von terrohr
Di 20. Jul 2010, 20:52
Forum: Gesundheitspolitik und Ethik
Thema: Militär-psychiatrie
Antworten: 18
Zugriffe: 9277

Re: Militär-psychiatrie

ich habe gesagt nicht mit ... bitte sieh doch den kirchenaustritt als etwas experimentelles an. du bist doch kein frack im sturm und MUSST dahintreiben wo dich die winde hinführen. ja doch auch ich will mich treiben lassen. die kirche war ja doch auch im militär selbst vertreten. wie die marschkapel...
von terrohr
Di 20. Jul 2010, 01:07
Forum: Gesundheitspolitik und Ethik
Thema: Militär-psychiatrie
Antworten: 18
Zugriffe: 9277

Re: Militär-psychiatrie

Tritt doch bitte aus der Kirche aus; dann verringert sich doch bestimmt die Chance von psychotisch religiösem Wirrwar.

Gute friedensstiftende Nacht - dein TerrOhr
von terrohr
Mo 19. Jul 2010, 15:55
Forum: Gesundheitspolitik und Ethik
Thema: Militär-psychiatrie
Antworten: 18
Zugriffe: 9277

Re: Militär-psychiatrie

Ich durchschaue sie noch nicht 100% ig. Dann also bis bald. Ich hoffe du spricht einige der offenen Fragen bei deinem kommenden Termin an. Warum? Weil es nicht notwendig ist. Genausowenig wie "die Last unserer Vorfahren mit Würde tragen". Entweder sie wird getragen, ist zu schwer, wird vergessen un...
von terrohr
So 18. Jul 2010, 21:16
Forum: Gesundheitspolitik und Ethik
Thema: Militär-psychiatrie
Antworten: 18
Zugriffe: 9277

Re: Militär-psychiatrie

liebe doris, du wirst extrem persönlich. ich hab einige erfahrungen mit psychiatrischen stationen. die habe ich damals mit den betreffenden personen abgehandelt. es ist nun aber so, dass die psychiatrie mehr ist wie eine aua-ich-hab-kopfweh-hilfe. sie ist sozusagen der magnet der mit dem hier-wird-i...
von terrohr
So 18. Jul 2010, 10:27
Forum: Gesundheitspolitik und Ethik
Thema: Militär-psychiatrie
Antworten: 18
Zugriffe: 9277

Re: Militär-psychiatrie

Wimmelt es in deinem Schizoforum von Psychiatern bzw. Pflegern so wie im Stimmenhoerenforum? Siehst Du nun als einzigen Zusammenhang zwischen Militär und Psychiatrie, dass auch das Militär auf die Psychiatrie angewiesen ist bzw. als untaugliche Militärperson noch Kontakt mit der Psychiatrie machen m...
von terrohr
So 18. Jul 2010, 00:06
Forum: Gesundheitspolitik und Ethik
Thema: Militär-psychiatrie
Antworten: 18
Zugriffe: 9277

Re: Militär-psychiatrie

Ich schreibe hier um mich mit gleichgesinnten auszutauschen und die Thematik Psychatrie in Richtung Militär zu lenken.
Gibts noch andere schweizer Foren, welche du mir empfehlen kannst? Sonst gehe ich über zum Stimmenhoeren e.v. aus Deutschland: http://www.stimmenhoeren.de
von terrohr
Sa 17. Jul 2010, 21:20
Forum: Gesundheitspolitik und Ethik
Thema: Militär-psychiatrie
Antworten: 18
Zugriffe: 9277

Re: Militär-psychiatrie

Vieles erscheint Dir aber selbst als blosse Vermutung. Das Militär macht Opfer. Die Psychiatrie behandelt "Opfer". Die Psychiatrie verhindert Opfer. Das Militär verhindert eigene Opfer. Ich glaube nicht an Verschwörungstheorien. Genausowenig wie der ausgestossene, evt. von Armut bedrohte, evt. kurz ...
von terrohr
Sa 17. Jul 2010, 20:44
Forum: Sonstiges
Thema: Leben ist ein Wunder (das soll nicht schwülstig klingen)
Antworten: 9
Zugriffe: 746

Re: Leben ist ein Wunder (das soll nicht schwülstig klingen)

genauso schwierig, wie es ist für den oder die oder das unaussprechliche(n) einen namen zu finden, so ist es fast unmöglich einem anderen mit worten das wunder des lebens zu erklären, so jedenfalls meine erfahrung. höchstens ein dichter könnte dies annäherungsweise. ic Doch es gibt Substanzen die e...
von terrohr
Sa 17. Jul 2010, 19:55
Forum: Gesundheitspolitik und Ethik
Thema: Militär-psychiatrie
Antworten: 18
Zugriffe: 9277

Re: Militär-psychiatrie

Die Themen Militär und Psychiatrie teilen sich einige Gemeinsamkeiten: Beide nehmen hilfesuchende Leute auf. (Die Psychiatrie fast alle.) Beide nehmen sich unwillige Leute mit Gewalt. (Das Militär je nach Nation. Die Psychiatrie hat da andere Kriterien.) Die Psychiatrie ist eine Wissenschaft. Das Mi...

Zur erweiterten Suche