Die Suche ergab 31 Treffer

von annchris
Do 21. Aug 2008, 12:42
Forum: Schizophrenie, schizoaffektive Störungen, andere Psychosen (ICD-10:F2)
Thema: Krankheitseinsicht?
Antworten: 12
Zugriffe: 3074

Tja, warum denkst du denn dass ich inzwischen selbst mehrfach erkrankt bin? Ich war gerade mal 14 als es bei ihm ausgebrochen ist, und war dann jahrelang direkt damit konfrontiert, Tag und Nacht. LG Tom Das kann ich mir gut vorstellen. Ich weiss selber nicht warum es mir "so gut geht". Ich bin ja a...
von annchris
Do 21. Aug 2008, 12:37
Forum: Zu allen Fragen der Psychiatrie und Psychotherapie
Thema: Schizoider Partner...wie ihm helfen?
Antworten: 30
Zugriffe: 4130

Triangel hat geschrieben:@annchris Deine Adoptivmutter war an schizophrenie erkrankt? Habe ich das richtig verstanden?
Yep, chronisch. Frueher genannt (diagnose): manisch-depressiv, paranoid schizophren".
von annchris
Do 21. Aug 2008, 12:15
Forum: Wiedereingliederung
Thema: Mein Mann arbeitet wieder
Antworten: 6
Zugriffe: 8129

Xcat - ja das haette ich nicht gedacht, sowas habe ich ja auch noch nie erlebt!

Remedias - vielen Dank. Wie geht es dir denn so? Ich habe noch nicht das ganze board durchgelesen, aber ich hoffe doch es geht dir gut!!! :)
von annchris
Do 21. Aug 2008, 12:13
Forum: Schizophrenie, schizoaffektive Störungen, andere Psychosen (ICD-10:F2)
Thema: Krankheitseinsicht?
Antworten: 12
Zugriffe: 3074

Hallo crissann, also das mag eine gute Methode mit deinem Mann gewesen zu sein. Bei meinem Bruder würdest du damit jedoch auf Granit beißen, denn er ist von seinem Wahn nicht mehr zu retten. Ganz egal wie unlogisch seine Vorstellungen sind, für ihn sind sie richtig. Für ihn ist es z.B. normal dass ...
von annchris
Do 21. Aug 2008, 11:41
Forum: Wiedereingliederung
Thema: Mein Mann arbeitet wieder
Antworten: 6
Zugriffe: 8129

Jau! :) Ich bin ja ein ewiger Otpimist und zwar machnmal so drast das ich bei vielen schlimemn Situation gleich denke - da lernst du was draus. Es ist aber wirklich wahr. Vorher wussten wir schon das wir uns lieben, hatten auch keine Problem das uns gegenseitig zu zeigen - aber heute ist das noch vi...
von annchris
Do 21. Aug 2008, 11:35
Forum: Schizophrenie, schizoaffektive Störungen, andere Psychosen (ICD-10:F2)
Thema: Krankheitseinsicht?
Antworten: 12
Zugriffe: 3074

Hi Xcat - ja, das weiss ich und ich weiss echt auch zu schaetzen. Es war auch echt schwierig, aber ich habe es auch gelassen zu sagen das alles nur Quatsch war, sondern habe mir muehe gegeben fuer jede "fehl- warnehmung" einen medizinischen Grund zu erlaeuert. Immer wieder haben wir uber die paranoi...
von annchris
Do 21. Aug 2008, 11:25
Forum: Zu allen Fragen der Psychiatrie und Psychotherapie
Thema: Schizoider Partner...wie ihm helfen?
Antworten: 30
Zugriffe: 4130

Hi Merlina! Ich wollte nur sagen wie leid mir das tut, was du so mitmachen musst. Es ist nicht einfach wenn man jemanden liebt der teilweise einen nicht zurueck lieben kann, wie man es gerne haette. Mein Mann wurde im Maerz krank - das erste mal - mit einer paranoiden psychose. Er war alles sehr sch...
von annchris
Do 21. Aug 2008, 11:19
Forum: Psychopharmaka und Psychopharmakotherapie
Thema: Citalopram grosse Angst vor dem Medikament Hilfe
Antworten: 62
Zugriffe: 10486

susannchen - ich wollte hier nochmal erwaehnen das mein Mann nun schon nicht mehr das Citalopram nimmt. Es wurde abgesetzt (soltle ja auch nie lange genommen werden von ihm). Er hat das Absetzen gut verkraftet, es gab kein Nebenwirkungen vom Absetzen - ueberhaupt gar keine. Innerhalb drei Tagen war ...
von annchris
Do 21. Aug 2008, 11:14
Forum: Schizophrenie, schizoaffektive Störungen, andere Psychosen (ICD-10:F2)
Thema: Krankheitseinsicht?
Antworten: 12
Zugriffe: 3074

Bei meinem Mann kam die Einsicht uber die Krankheit gute 4 Monate nach dem Psychose ausbruch. Das kam dann recht schnell. Wir hatten zwar schon oft darueber gesprochen, aber er hat immer gesagt, nein so war das nicht. Ich habe viel nachgeschlagen und gelesen und habe ihm dann einige Sachen ausgedruc...
von annchris
Do 21. Aug 2008, 11:03
Forum: Wiedereingliederung
Thema: Mein Mann arbeitet wieder
Antworten: 6
Zugriffe: 8129

Mein Mann arbeitet wieder

Halloechen! Ich wollte mal den Vortschritt berichten! Mein Mann arbietet wieder. Die Reha war vorbei und er konnte wieder in seinem alten Joba anfangen, wobei es sich um einen Schrittweise Wiedereingliedrung gehandelt hat. Uber die naechsten paar Monate wird er wieder langsam in die Arbeitswelt rein...
von annchris
Do 7. Aug 2008, 15:21
Forum: Psychopharmaka und Psychopharmakotherapie
Thema: Citalopram grosse Angst vor dem Medikament Hilfe
Antworten: 62
Zugriffe: 10486

Ja bei mir soll es auch den antrieb wieder herstellen. Hatet dein Mann Nebenwirkungen von dem Medikament? wenn ja welche? uich soll 5 mg allerdings nur nehmen anfangs. Wie schon gesagt hat er nur den wunsch nach Sex verloren. Den ersten Tag hatte er ein kleines bisschen uUebelkeit, sonst aber gar n...
von annchris
Do 7. Aug 2008, 11:16
Forum: Psychopharmaka und Psychopharmakotherapie
Thema: Citalopram grosse Angst vor dem Medikament Hilfe
Antworten: 62
Zugriffe: 10486

Hallu Suannchen, mein Mann hat es nun 4 Wochen bekommen 20mg am Tag, er war total antriebslos vorher und bekam aber auch Zyprexa. Das AD sollte helfen damit er wieder anstrieb hatte, und auch gegen seine Depressionen helfen. Resultat: SUPER! Es hat ihm sehr, sehr gut geholfen. Die depressionen sind ...
von annchris
Di 5. Aug 2008, 09:14
Forum: Nebenwirkungen und unerwünschte Wirkungen
Thema: Bewegungsstörungen durch Medikamente behandeln
Antworten: 44
Zugriffe: 14768

diese gehen nicht wieder weg? Ich habe aber Berichte gelesen die beschreiben, dass sogar Spätdyskinesien nach langjähriger Neurolaptikatherapie sich besser oder sogar zurückbilden können, wenn der Patient oder Patientin jünger als 40 Jahre ist! gruss Bei manchen bleiben diese, bei anderen gehen sie...
von annchris
Di 5. Aug 2008, 09:12
Forum: Erfahrungsberichte
Thema: Was Positives: Es wird besser
Antworten: 2
Zugriffe: 1222

Was Positives: Es wird besser

Hallo Allerseits! Ich wollte mal was positives schreiben. Meinem Mann geht es Tag fuer Tag besser! Er hat keine Gedankenleere mehr, das denken ueberhaupt faellt ihm leichter, er ist wieder kreativer geworden und kann sich lange auf Sachen konzentrieren. Dadurch hat er viel mehr Geduld bekommen und d...
von annchris
Mo 4. Aug 2008, 12:40
Forum: Schizophrenie, schizoaffektive Störungen, andere Psychosen (ICD-10:F2)
Thema: Mutter paranoid schizophren - was soll ich tun?
Antworten: 10
Zugriffe: 4799

Hallo phbz, deepnigth gibt dir einen guten Ratschlag, nimm kontakt zum Sozialpsychiatrischen Dienst auf. Ich bin mit einer Mutter aufgewachsen die (damals bezeichnet) "manisch-depressiv, paranoid/Schizophren" ist. Ich weiss nicht wie mann das heute nennen wuerde. Meine Mutter war die meisste Zeit me...

Zur erweiterten Suche