Die Suche ergab 46 Treffer

von Spitfire
Fr 15. Okt 2010, 12:15
Forum: Zu allen Fragen der Psychiatrie und Psychotherapie
Thema: Veränderung durch Kiffen
Antworten: 11
Zugriffe: 1603

Re: Veränderung durch Kiffen

@Spitfire Könntest du mir vlt berichten was du für Symptone denn genau hattest? MFG Ich hatte auch Alp-Trips beim Kiffen. Dann entwickelten sich die seltsamsten Bewusstseins-Zustände, Panik-Attacken (Wer bin ich eigentlich?), Körper-Mißgefühle (ich spürte meine Beine nicht mehr), Schwindel. Das wur...
von Spitfire
Sa 17. Jul 2010, 21:27
Forum: Zu allen Fragen der Psychiatrie und Psychotherapie
Thema: Panikstörung
Antworten: 8
Zugriffe: 1110

Re: Panikstörung

Ich hab noch mal nachgefragt, er nimmt Tavor expidet, welches nach 5 Minuten wirkt.

Ich werde noch mal eine Bekannte fragen, die Ärztin ist, die mir was vom einem Mittel mit Wirkungseintritt von wenigen Sekunden erzählte.
von Spitfire
Sa 17. Jul 2010, 21:18
Forum: Zu allen Fragen der Psychiatrie und Psychotherapie
Thema: Solian absetzen
Antworten: 4
Zugriffe: 2212

Re: Solian absetzen

Sobald ich aber unter 75 mg gehe, auf 50 oder 0, regt mich alles auf und ich bekomme Wutanfälle, ich bekomme fixe Ideen denen ich nachjage und die ich mich verrenne, meine Gedanken werden immer chaotischer. Ganz einfach: Dem Grund der Gedanken und Wutanfälle nachgehen. Dann wird aus dem Tiger ein z...
von Spitfire
Fr 16. Jul 2010, 17:45
Forum: Zu allen Fragen der Psychiatrie und Psychotherapie
Thema: Panikstörung
Antworten: 8
Zugriffe: 1110

Re:

Stille hat geschrieben: Ich will ja die Wahrnehmung deines Bekannten nicht in Frage stellen, aber Tavor wirkt bei oraler Einnahme nicht innerhalb von Sekunden.

Bei mir braucht so eine Tavor 40 - 70 min um den erwünschten Effekt zu haben.
mmmmmhh, ich werde noch mal nachfragen
von Spitfire
Fr 16. Jul 2010, 17:30
Forum: Zwangsstörung, Zwangsgedanken, Zwangshandlungen, Zwangsimpulse (ICD-10:F4)
Thema: ständige Gedanken an Tod und Sterben
Antworten: 9
Zugriffe: 13246

Re: ständige Gedanken an Tod und Sterben

Ich habe sowas nur, wenn ich Abends nach einem besonders schönen Tag im Bett liege. Dann bekomme ich Panikanfälle und muss plötzlich schnell hin und herlaufen.

Meistens beruhige ich mich damit, das man ja jede Nacht tot ist. Schlaf ist ja wie tot. Und schlimm ist das ja nicht, zu schlafen.
von Spitfire
Fr 16. Jul 2010, 17:27
Forum: Erfahrungsberichte
Thema: Was macht ihr gegen die Negativ-Symptomatik?
Antworten: 22
Zugriffe: 3335

Re: Was macht ihr gegen die Negativ-Symptomatik?

Ich konnte jahrelang gar nichts dagegen machen.
Aber ich habe festgestellt, das Neuroleptika einen zusätzlich ruhigstellen.
Vielleicht sollte man eine Dosisreduzierung ausprobieren.
von Spitfire
Fr 16. Jul 2010, 17:19
Forum: Zu allen Fragen der Psychiatrie und Psychotherapie
Thema: Veränderung durch Kiffen
Antworten: 11
Zugriffe: 1603

Re: Veränderung durch Kiffen

Bin fast 18 Jahre alt und trinke seit 1 Jahr viel Alkohol und nahm auch Drogen. Cannabis(ca 5 mal mit grossem Abstand) Wo ich das letzte mal gekifft habe(vor 4 monaten) bekam ich starke Angst war in so einer zeitschleife gefangen und hatte ständig im Trip De-javus. Ich habe das gefühl dieser Trip h...
von Spitfire
Fr 16. Jul 2010, 17:12
Forum: Zu allen Fragen der Psychiatrie und Psychotherapie
Thema: Solian absetzen
Antworten: 4
Zugriffe: 2212

Re: Solian absetzen

Ich habe auch ein Problem mit dem Absetzen von Solian. Ich fühle mich wieder fast vollständig gesund. Ich habe 4 Jahre 200 mg Solian und 1 Jahr 100 mg genommen. Zur Zeit fühle ich mich mit 75 mg Pudelwohl. Sobald ich aber unter 75 mg gehe, auf 50 oder 0, regt mich alles auf und ich bekomme Wutanfäll...
von Spitfire
Di 18. Aug 2009, 08:19
Forum: Zu allen Fragen der Psychiatrie und Psychotherapie
Thema: Panikstörung
Antworten: 8
Zugriffe: 1110

Ein Bekannter von mir hat auch Depression mit Panikattacken.

Er nimmt bei jeder Panikattacke, eine Tavor, dann ist sie innerhalb von Sekunden vorbei.

Wenn er seine Tabletten regelmäßig nimmt, hat er kaum noch Panikattacken. Wenn er sie absetzt fangen sie wieder an.
von Spitfire
So 16. Aug 2009, 10:52
Forum: Diagnostik und Differentialdiagnostik
Thema: Welche Krankheit kann das sein?
Antworten: 1
Zugriffe: 2304

Welche Krankheit kann das sein?

Ein Freund von mir hat seit einigen Jahren folgende Symptome: (so weit er mir sie bei verschiedenen Anlässen erzählt hat) - er lebt 1/3 seiner Zeit in starker Depersonalisation - starker Schwindel - manchmal vergisst er zu atmen (muß plötzlich tief Luft holen) - Stimmungsschwankungen (meine Einschät...
von Spitfire
Do 13. Aug 2009, 22:41
Forum: Zwangsstörung, Zwangsgedanken, Zwangshandlungen, Zwangsimpulse (ICD-10:F4)
Thema: Ich bin neu hier und sehr verzweifelt :O(
Antworten: 10
Zugriffe: 1683

Es gibt doch bestimmt Medikamente gegen Angst.

Ich würde sowas auf jeden Fall nehmen, besser als sich sinnlos quälen.
von Spitfire
So 5. Jul 2009, 22:49
Forum: Psychopharmaka und Psychopharmakotherapie
Thema: Müdigkeit:Ursache Krankheit oder Neuroleptika
Antworten: 9
Zugriffe: 2566

Mit 200mg Solian musste ich 12-14 Stunden schlafen am Tag, mit 100 mg muss ich nur noch 7-8 Stunden schlafen.
von Spitfire
Di 16. Jun 2009, 09:33
Forum: Zu allen Fragen der Psychiatrie und Psychotherapie
Thema: Chemisches Ungleichgewicht im Organismus?
Antworten: 12
Zugriffe: 1839

"Wär' nicht im Stoff des Geistes Kraft, Wie könnte Stoff den Geist verrücken." - Goethe
von Spitfire
Sa 13. Jun 2009, 22:57
Forum: Schizophrenie, schizoaffektive Störungen, andere Psychosen (ICD-10:F2)
Thema: Fratzen
Antworten: 20
Zugriffe: 4366

100 mg ist bei Halluzinationen sehr wenig, unbedingt die Dosis erhöhen!
von Spitfire
Sa 13. Jun 2009, 22:24
Forum: Erfahrungsberichte
Thema: Meine Mutter.... Bitte helft mir
Antworten: 14
Zugriffe: 4109

Sie ist sehr schwer krank, und muss unbedingt in die Psychatrie und Tabletten nehmen!

Zur erweiterten Suche