Die Suche ergab 76 Treffer

von mikesch
Mo 9. Mär 2009, 05:03
Forum: Phobien, Angststörungen und Panikattacken (ICD-10:F4)
Thema: Angst vor Nähe?
Antworten: 27
Zugriffe: 14405

Hallo, sehr interessantes Thema, ich habe leider (im Moment) nichts interessantes anzumerken, ausser dass Du (Seestern) nicht alleine bist, mir geht es sehr ähnlich. Kann mich im übrigen mit monis und Lauras Aussagen zu dem Thema sehr gut anfreunden. Aktuell ist der Wunsch nach einer (irgendwie gear...
von mikesch
Fr 27. Feb 2009, 07:07
Forum: Psychopharmaka und Psychopharmakotherapie
Thema: Neuroleptika
Antworten: 6
Zugriffe: 1242

Moin, so ganz nachvollziehen kann ich deine Aussage nicht,denn.... 1) Der Werbeetat dieser Konzerne liegt bei ca. 40% der Gesamtausgaben, in der Forschung wäre dies Geld besser aufgehoben 2) Zu sagen, dass es früher schlimmer war bedeutet eigentlich nur dass es sich von katastrophal zu schlecht (heu...
von mikesch
Do 26. Feb 2009, 05:13
Forum: Psychopharmaka und Psychopharmakotherapie
Thema: Neuroleptika
Antworten: 6
Zugriffe: 1242

Es ist doch immer wieder interessant, ich habe grade auch einen sehr aktuellen Bezug weil ich meine Medikation von 150mg Amisulprid auf 100mg gesenkt habe. Natürlich ohne Absprache mit meiner Ärztin, weil sie in der Zeit in der ich bei ihr in Behandlung bin nie auf die Idee einer Reduktion kommen wü...
von mikesch
Fr 13. Feb 2009, 16:15
Forum: Zwangsstörung, Zwangsgedanken, Zwangshandlungen, Zwangsimpulse (ICD-10:F4)
Thema: Widerliche Zwänge
Antworten: 4
Zugriffe: 1753

Interessant, eine Lösung wirst Du hier mundgerecht aufm Silbertablett nicht serviert bekommen. Dass Du auf einfache Fragen nicht antworten willst ist dein gutes Recht, bringt dich aber nicht weiter.Ob nun sinnvoll oder nicht.....ausserdem hast Du ja eine "gestörte Meinung", zumindest aber eine subje...
von mikesch
Do 29. Jan 2009, 06:07
Forum: Schizophrenie, schizoaffektive Störungen, andere Psychosen (ICD-10:F2)
Thema: Betroffene mit F20-F29 für Interview gesucht!
Antworten: 4
Zugriffe: 1163

Moin,

würde mich auch zur Verfügung stellen. Nur falls aus irgendwelchen Gründen sonst niemand kann/will/möchte. Ein paar Vorabinformationen haette ich aber auch ganz gern.....

grüße mikesch
von mikesch
So 25. Jan 2009, 05:44
Forum: Wiedereingliederung
Thema: "Diskriminierung von Schizophrenie-Patienten weit verbr
Antworten: 5
Zugriffe: 8577

Moin,

selbsterfüllende Prophezeiung, entzückend !

Bloß, wie kommt man aus so einem Teufelskreis wieder raus. M.E. reicht es definitiv nicht immer (sondern sogar eher selten), über die Zusammenhänge Bescheid zu wissen.

grüße mikesch
von mikesch
Fr 23. Jan 2009, 05:48
Forum: Wiedereingliederung
Thema: "Diskriminierung von Schizophrenie-Patienten weit verbr
Antworten: 5
Zugriffe: 8577

Ohne die Links jetzt gelesen zu haben. Genau das verringert die Wahrscheinlichkeit einer Remission oder vielleicht sogar Heilung. Auch wenn ich sagen muss dass mein subjektiver Eindruck genau umgekehrt ist. Also bei mir ist es im Freundeskreis bzw. in der Familie i.O., bloss bei der Arbeit habe ich ...
von mikesch
Mi 21. Jan 2009, 07:35
Forum: Psychopharmaka und Psychopharmakotherapie
Thema: Solian / Amisulprid nach Psychose vor 3 Jahren
Antworten: 7
Zugriffe: 2488

Ja ich arbeite. Aktuell habe ich grade wieder Probleme mit dem Schlaf aber es lässt sich aushalten....

Ich wünsche uns beiden alles Gute :D....und hoffe wir können weiter reduzieren ....

Grüße mikesch
von mikesch
So 11. Jan 2009, 10:03
Forum: Therapieverfahren
Thema: beeindruckend
Antworten: 2
Zugriffe: 2511

Morgen, ich hab gestern Geburtstag gefeiert und bin grad noch am wach werden und hab ein bisschen Mühe hier hinterherzukommen :). Also, wir leben in gewissen Grenzen an die wir uns halten müssen, können, dürfen (Gesetze, allgemein anerkannten Dingen, das tut man, das tut man nicht usw...., auch im p...
von mikesch
Sa 10. Jan 2009, 00:23
Forum: Therapieverfahren
Thema: beeindruckend
Antworten: 2
Zugriffe: 2511

beeindruckend

Grüß euch, das hab ich im Kompetenznetz gefunden und MICH hat es ziemlich beeindruckt.Falls jemand dort nicht mitliest....hier ist es: Hallo , (und auch aus dem anderen Thread) ich lese gerade ein relativ altes Buch, das ich mir aus unserer Stadtbücherei ausgeliehen habe. Es heißt: Krankheit als Weg...
von mikesch
Di 16. Dez 2008, 06:23
Forum: Psychopharmaka und Psychopharmakotherapie
Thema: Solian / Amisulprid nach Psychose vor 3 Jahren
Antworten: 7
Zugriffe: 2488

Hi, also ich nehme seit ca. 2 Jahren 150 mg morgens (ausschließlich) und komme ganz gut damit zurecht. Bei mir ist der Schlaf jedoch schlechter geworden, d.h. ich wache häufiger in der Nacht auf und manchmal kann ich dann so ab 3 auch nicht wieder einschlafen.... Ich würds an deiner Stelle einfach m...
von mikesch
Fr 28. Nov 2008, 16:45
Forum: Zu allen Fragen der Psychiatrie und Psychotherapie
Thema: Freundin psychisch krank - Trotzdem muss sich etwas ändern
Antworten: 9
Zugriffe: 1459

Hallo, ich denke sie braucht einfach noch Zeit. Bei mir waren es drei Jahre. Ich hoffe ihr seid in der Lage diese Zeit irgendwie zu überstehen. Kann sie evt. mit dem Ref. aussetzen ? Ihre Antworten klingen genauso wie ich mich damals gefühlt habe. Es auf Teufel komm raus weg zu therapieren, keine Ah...
von mikesch
Mi 26. Nov 2008, 19:22
Forum: Psychopharmaka und Psychopharmakotherapie
Thema: Amisulprid+Alkohol Erfahrungen...
Antworten: 8
Zugriffe: 2896

Hi, ich hab da genau dieselben Erfahrungen gemacht und hatte meinen Alkoholkonsum dann einfach angepasst. Zur Zeit bin ich aber aus anderen Gründen Abstinenzler. Bei 2-3 Bier (Halbe) ist bei mir bei den entsprechenden Gelegenheiten Feierabend gewesen. Also nicht in dem Sinne dass bei mir dann die Li...
von mikesch
Di 18. Nov 2008, 05:18
Forum: Zu allen Fragen der Psychiatrie und Psychotherapie
Thema: Archivierungsfrist der Patienten-Akten
Antworten: 1
Zugriffe: 890

Hi,

helfen kann ich Dir leider nicht, aber ich finde es ist eine sehr interessante Frage !

Grüße mikesch
von mikesch
Mo 10. Nov 2008, 17:50
Forum: Psychopharmaka und Psychopharmakotherapie
Thema: Medikamenten-Cocktail
Antworten: 4
Zugriffe: 1457

Sorry, ich finds absolut verantwortunglos wie einige Ärzte mit Medikamenten umgehen. Ich will niemandem unterstellen, daß er sie nicht auch braucht, aber einige Symptome muss man auch aushalten können. Klingt kacke und ich steck auch in keinem von euch drin, aber ich würde nie mehr als zwei Psychoph...

Zur erweiterten Suche