Die Suche ergab 212 Treffer

von kayo
Sa 17. Sep 2005, 11:01
Forum: Zu allen Fragen der Psychiatrie und Psychotherapie
Thema: Kogninitive Verhaltenstherapie statt Psychotherapie
Antworten: 2
Zugriffe: 1404

Eine Psychotherapie reflektiert die gesamte Kindheit und sucht die Problematik zu klären, indem sie diese Kindheit 'aufarbeitet'. Das ist extrem zeitaufwendig und führte in meinem Fall nur zu dem Ergebnis, dass das ganze Problem ein rein kognitives ist. Die Grundidee der kognitiven Psychotherapie ba...
von kayo
Sa 17. Sep 2005, 08:49
Forum: Zu allen Fragen der Psychiatrie und Psychotherapie
Thema: Kogninitive Verhaltenstherapie statt Psychotherapie
Antworten: 2
Zugriffe: 1404

Kogninitive Verhaltenstherapie statt Psychotherapie

Hallo, nachdem ich jahrelang der Auffassung war, dass in meinem Fall die Psychotherapie etwas bringen würde und sie sogar propagiert habe, bin ich nun auf den Kern meiner Problematik gestoßen. Eshat sich herausgestellt, dass es mit einer Psychotherapie nicht zu lösen ist, sondern ein rein kognitives...
von kayo
Do 15. Sep 2005, 22:06
Forum: Zu allen Fragen der Psychiatrie und Psychotherapie
Thema: Rasende Gedanken und eine Frage an F.E.
Antworten: 4
Zugriffe: 2009

Ich habe das ernst gemeint!

Kay
von kayo
Do 15. Sep 2005, 20:27
Forum: Zu allen Fragen der Psychiatrie und Psychotherapie
Thema: Rasende Gedanken und eine Frage an F.E.
Antworten: 4
Zugriffe: 2009

Sofort zum Arzt gehen!!!!!!!!!!!!!!

Kay
von kayo
Do 8. Sep 2005, 16:32
Forum: Zu allen Fragen der Psychiatrie und Psychotherapie
Thema: Metaebene, Konditionierung und Schizophrenie
Antworten: 0
Zugriffe: 1295

Metaebene, Konditionierung und Schizophrenie

Die Konditionierung ist ein entscheidender Faktor zum Verständnis der Schizophrenie. Durch bewusste oder unbewusst vorgegebene Konditionierung in bestimmten Situationen, die auf der Metaebene stattfinden wird der Mensch im wahrsten Sinne des Wortes gequält. Er versucht einen Sinn hinter der ‚Informa...
von kayo
Mi 24. Aug 2005, 20:30
Forum: Erfahrungsberichte
Thema: kann jemand einen Psychiater im Raum Frankfurt/Main nennen?
Antworten: 10
Zugriffe: 6370

Es nicht den 'guten' Psychiater.

Du musst solange die Psychiater auswählen, bis du den gefunden hast, der zu dir passt.


Kay
von kayo
Mi 24. Aug 2005, 20:28
Forum: Zu allen Fragen der Psychiatrie und Psychotherapie
Thema: Beim Bewerbungsgepräch Depression zugeben ???
Antworten: 6
Zugriffe: 1942

niemals sagen!!!

Kay
von kayo
Do 18. Aug 2005, 16:07
Forum: Psychopharmaka und Psychopharmakotherapie
Thema: Zeldox/Abilify
Antworten: 2
Zugriffe: 2263

Diese Umstellung habe ich nicht durchgemacht. Aber ich nehme seit einiger Zeit Abilify und habe keine Probleme damit.

Grüße Kay
von kayo
Fr 12. Aug 2005, 16:19
Forum: Psychopharmaka und Psychopharmakotherapie
Thema: Dopaminerge Medikamente als Hemmer von seelischem Glück?
Antworten: 10
Zugriffe: 5390

also ich habe auch die Erfahrung gemacht, dass Neuroleptika den Hang zur Depressivität - temporär - unterstützen.

Je weiter du dich auf dem Weg zur Heilung befindest und je niedriger die Dosis ist umso mehr sollten die depressiven Phasen verschwinden.

Grüße

Kay
von kayo
Do 11. Aug 2005, 16:08
Forum: Zu allen Fragen der Psychiatrie und Psychotherapie
Thema: Deluze und Guattari: Anti-Ödipus
Antworten: 1
Zugriffe: 1665

Deleuze und Guattari entwickeln eine Theorie über Schizophrenie, die sich vom Ödipuskomplex als Erklärung distanziert. Der Ödipuskomplex ist keine reale Essenz der Schizophrenie. Schizophrenie ist ein gesellschaftliches Problem, dass ihren Ursprung in dem mechanistischen Weltbild des soziologischen ...
von kayo
Do 11. Aug 2005, 09:18
Forum: Zu allen Fragen der Psychiatrie und Psychotherapie
Thema: Deluze und Guattari: Anti-Ödipus
Antworten: 1
Zugriffe: 1665

Deluze und Guattari: Anti-Ödipus

hallo Herr Engels, was halten Sie von der 'Maschinenthese' von Deluze und Guattari (Anti-Ödipus). Ich finde es interessant, dass auf die Frage ob zuerst das Kind oder der Vater da war eingegangen wird und die Frage danach aufgelöst wird, dass zuerst der Vater da war. Außerdem halte ich es für sehr w...
von kayo
Mo 25. Jul 2005, 22:04
Forum: Psychopharmaka und Psychopharmakotherapie
Thema: Dopaminerge Medikamente als Hemmer von seelischem Glück?
Antworten: 10
Zugriffe: 5390

Tja. die Dopaminhypothese. Es scheint richtig zu sein, dass zuviel Dopamin ausgeschüttet wird, aber es kann auch an anderen Neurotransmittern liegen, deswegen gibt es verschiedene Medikamente. Wenn dir Haldol auf den Nerv geht - was verständlich ist - versuche mal was anderes. Natürlich dämpft (fast...
von kayo
Mo 25. Jul 2005, 05:33
Forum: Sonstiges
Thema: Sprache und Ausdrücke
Antworten: 6
Zugriffe: 3455

Hi, warum sich Gedanken machen, wie das Kind genannt wird. Ich habe meistens gesagt, dass ich psychische Probleme hatte. Manchmal habe ich auch gesagt, dass eine Psychose hatte oder unter Schizophrenie leide, allerdings von mir aus, ich bin nie gefragt worden, ob ich irgendwelche Probleme habe. Mens...
von kayo
Sa 23. Jul 2005, 13:09
Forum: Zu allen Fragen der Psychiatrie und Psychotherapie
Thema: Kann mir jemand eine Empfehlung geben?
Antworten: 6
Zugriffe: 2569

Mißverständnis. In der Tat trägt die Suche nach der Ursache der Ängste zur Heilung bei!

Kay
von kayo
Fr 22. Jul 2005, 22:34
Forum: Gedanken zu einer neuen, anderen, besseren Psychiatrie
Thema: Kompetenz und Verantwortung
Antworten: 38
Zugriffe: 19458

Hallo Herr Engels, ich denke, sie haben recht, wenn sie die Frage in ihrem ersten Posting aufwerfen, inwiefern Patienten als kompetent anzusehen sind, wenn sie in einem sich selbst und andere gefährdenden Zustand sind. Die Problematik ist besonders bei der Paranoia sehr stark zu spüren; vor allen Di...

Zur erweiterten Suche