Die Suche ergab 1010 Treffer

von mamschgerl
Do 25. Feb 2021, 18:39
Forum: Sonstiges
Thema: Es gibt auch gute Tage...
Antworten: 1
Zugriffe: 3771

Re: Es gibt auch gute Tage...

...habe mir meinen Text gerade durchgelesen, den ich vor über einem Jahr geschrieben habe...4 Monate später kam das bisher größte Unglück in diesem Leben, die Diagnose, die Horrornachricht, daß mein Sohn sterben wird. 2020, das Jahr der Ausnahmezustände. Corona, Hirntumor, Krankheit und Tod überall,...
von mamschgerl
Di 19. Jan 2021, 18:43
Forum: Sonstiges
Thema: Mein Sohn...
Antworten: 11
Zugriffe: 3662

Re: Mein Sohn...

Liebe, liebe Laura...ich danke dir...für deine Anteilnahme sowieso, doch vor allem für deine Worte, die so sehr nach dir klingen und nicht nach den üblichen, platten Phrasen, die man auch von den vermeintlich besseren Bekannten zu hören bekommt. Ich dachte, ich geh mal in ein Trauerforum, doch sogar...
von mamschgerl
Do 31. Dez 2020, 09:00
Forum: Sonstiges
Thema: Mein Sohn...
Antworten: 11
Zugriffe: 3662

Re: Mein Sohn...

...ist gestern morgen verstorben... Ich bin sehr, sehr froh, daß er bis zuletzt keinerlei Schmerzen und in der Nacht vor seinem Tod das Bewusstsein verloren hatte; sein Tod kam schnell und ebenfalls schmerzlos. Ich will einfach fest daran glauben, daß sein Vater ihn abgeholt hat und die beiden jetzt...
von mamschgerl
Mi 1. Jul 2020, 18:52
Forum: Zu allen Fragen der Psychiatrie und Psychotherapie
Thema: Suizidversuch aufgrund Diabetes 1?
Antworten: 1
Zugriffe: 982

Re: Suizidversuch aufgrund Diabetes 1?

Hallo Lorelei, ich wollte auf deinen Beitrag schon viel früher antworten, habe aber momentan andere Sorgen...trotzdem oder gerade weil ich mich jedoch hier auch als Mutter angesprochen fühle, möchte ich dir meine Meinung darüber schreiben, bzw. darüber, wie sich mir das Ganze darstellt... Mittlerwei...
von mamschgerl
Mo 29. Jun 2020, 10:47
Forum: Sonstiges
Thema: Mein Sohn...
Antworten: 11
Zugriffe: 3662

Re: Mein Sohn...

...tja, wie schaut's momentan aus? Diffuses Mittelliniengliom H3K27m mutiert, nicht methyliert WHO Grad IV...so nennt sich dieser Tumor seit ca. 2016, als man neue Tumorspezifikationen herausarbeitete, ohne aber daß die Forschung wesentliche Behandlungsoptionen zur Verbesserung oder gar Heilung erbr...
von mamschgerl
Sa 22. Feb 2020, 18:48
Forum: Sonstiges
Thema: Mein Sohn...
Antworten: 11
Zugriffe: 3662

Re: Mein Sohn...

...ich wollte mich hier erstmal auf unbestimmte Zeit verabschieden. Gestern hat man mir mitgeteilt, daß der Tumor im Kopf meines Sohnes als diffuses Glioblastom, der das Großhirn schon dementsprechend infiltriert hat, klassifiziert werden konnte. Prognose mit OP, Strahlen- und Chemotherapie, vorauss...
von mamschgerl
Do 20. Feb 2020, 06:02
Forum: Sonstiges
Thema: Mein Sohn...
Antworten: 11
Zugriffe: 3662

Re: Mein Sohn...

...das Schlimmste daran ist, daß man keine genauen Angaben bekommt. Gestern hieß es bei der Visite, daß vielleicht noch diese Woche, spätestens Anfang nächster Woche operiert werden würde, man nach dem Genesungsprozess mit Strahlen- und Chemotherapie beginnen würde und in der Folgezeit engmaschige M...
von mamschgerl
Di 18. Feb 2020, 09:13
Forum: Sonstiges
Thema: Mein Sohn...
Antworten: 11
Zugriffe: 3662

Re: Mein Sohn...

Vielen Dank für die Anteilnahme, aber helfen kann man da nicht wirklich, zumindest mir nicht, und alle Hilfe, die mein Sohn braucht, bekommt er - zumindest im medizinischen Sinne - in der Klinik und alles, was ich dazu tun kann, ist, seine Hand zu halten und ihm Kraft zu spenden, die ich im Grunde n...
von mamschgerl
Mo 17. Feb 2020, 21:35
Forum: Sonstiges
Thema: Mein Sohn...
Antworten: 11
Zugriffe: 3662

Re: Mein Sohn...

...er wurde von der Intensivstation in den Überwachungsraum verlegt, nachdem eine Biopsie durchgeführt wurde. Weiterhin wird Gehirnflüssigkeit abgeleitet, um den Druck zu lindern, die Sedierung hat man heruntergefahren, er atmet selbstständig und kann auch wieder zusammenhängend sprechen, wobei er a...
von mamschgerl
Do 13. Feb 2020, 23:01
Forum: Sonstiges
Thema: Mein Sohn...
Antworten: 11
Zugriffe: 3662

Mein Sohn...

...liegt im künstlichen Koma auf der Intensivstation mit einem Hirntumor. Und die Geschichte wiederholt sich mit allen Symptomen und Anzeichen wie bei meinem Mann, der daran verstorben ist. Mein Sohn wäre wie er einige Stunden später gestorben, wenn er nicht rechtzeitig ins Krankenhaus gebracht word...
von mamschgerl
Fr 7. Feb 2020, 18:58
Forum: Zu allen Fragen der Psychiatrie und Psychotherapie
Thema: Kann man zu krank sein, für die Psychiatrie?
Antworten: 8
Zugriffe: 1952

Re: Kann man zu krank sein, für die Psychiatrie?

...ah so, nein, nein, ich habe keinen Krebs mehr...alle OPs sind rechtzeitig durchgeführt worden und Metastasen haben sich keine gebildet.
Trotzdem danke für die Besserungswünsche, die ich einfach mal so annehme und sie einfach für meine psychischen Übelkeiten verwende :mrgreen:
L.G. mamschgerl
von mamschgerl
Do 6. Feb 2020, 20:15
Forum: Zu allen Fragen der Psychiatrie und Psychotherapie
Thema: Kann man zu krank sein, für die Psychiatrie?
Antworten: 8
Zugriffe: 1952

Re: Kann man zu krank sein, für die Psychiatrie?

Hallo Meik, in der Klinik, in der ich zwei mal zur Behandlung war - beim zweiten Aufenthalt in der Trauma-Abteilung - waren die Patienten von 20 bis 70 Jahre alt, Männlein und Weiblein und alle hatten ihre eigene, sexuelle Orientierung ( wie man so schön sagt ) und wenn wir uns zur eigenen Gruppenth...
von mamschgerl
Do 6. Feb 2020, 19:30
Forum: Gedanken zu einer neuen, anderen, besseren Psychiatrie
Thema: Was ist wirklich hilfreich an einem Psychiater/Therapeuten?
Antworten: 322
Zugriffe: 127084

Re: Was ist wirklich hilfreich an einem Psychiater/Therapeuten?

Hallo ihr zwei, danke für das Kompliment, remedias, ich muß Laura natürlich beipflichten, was dich betrifft. :razz: Aber genau das ist der Knackpunkt, denn das, was wir als selbstverständlich empfinden im Menschendasein und dem Miteinanderumgehen, ist in meinem eigenen Erleben nicht erwähnenswert, w...
von mamschgerl
Do 6. Feb 2020, 19:05
Forum: Zu allen Fragen der Psychiatrie und Psychotherapie
Thema: "nebenwirkungen bleiben auf keinen fall"
Antworten: 6
Zugriffe: 1609

Re: "nebenwirkungen bleiben auf keinen fall"

Hallo patrick, ich finde es schon sehr seltsam, daß diese doch gravierenden Nebenwirkungen überhaupt ausgelöst wurden und erst recht halte ich es für sehr bedenklich, daß nach 9 Monaten noch keine Besserung stattgefunden hat. Sollte man wirklich die Medis brauchen, um einigermaßen durch den Tag zu k...

Zur erweiterten Suche