Die Suche ergab 55 Treffer

von Tom Sawyer
Do 12. Mai 2016, 00:58
Forum: Zu allen Fragen der Psychiatrie und Psychotherapie
Thema: Was mach ich nun?
Antworten: 46
Zugriffe: 465

Re: Was mach ich nun?

... die völlig unnötigen Klinikaufenthalte und die völlig unnötigen teuren atypischen Neuroleptika waren wesentlich teurer für die Gemeinschaft als die PT. Mit Sicherheit. Denn Psychiatrie ist Abzocke an der Gemeinschaft. Die Summe wär mal spannend, einschließlich Arbeitsausfällen und medizinischen...
von Tom Sawyer
Di 10. Mai 2016, 13:13
Forum: Zu allen Fragen der Psychiatrie und Psychotherapie
Thema: Was mach ich nun?
Antworten: 46
Zugriffe: 465

Re: Was mach ich nun?

Hi Remi, alles ist Abzocke, was keinen echten Nutzen hat und einen Haufen Geld kostet. Wenn es eine Kassenleistung ist, dann sogar Abzocke mit System. Eine PT-Stunde kostet um die 90 Euro. Das druckt die Kasse ja nicht im Keller. Du bezahlst es jeden Monat dorthin, damit es sich Ärzte und Therapeute...
von Tom Sawyer
Di 10. Mai 2016, 01:41
Forum: Zu allen Fragen der Psychiatrie und Psychotherapie
Thema: Was mach ich nun?
Antworten: 46
Zugriffe: 465

Re: Was mach ich nun?

Hab auch ein Video von so einer Session angesehn und ich halt es für ziemlich alberne Abzocke. Das war zufällig auch mit Frau Kerzel. Die würde mich mit ihrer Ausstrahlung glatt depressiv machen. Da bräucht ich dann noch eine begleitende Medikation dazu.^^ Die Sache mit dem "sicheren Ort" ist nett, ...
von Tom Sawyer
Sa 7. Mai 2016, 11:02
Forum: Zu allen Fragen der Psychiatrie und Psychotherapie
Thema: Was mach ich nun?
Antworten: 46
Zugriffe: 465

Re: Was mach ich nun?

Ich find auf der ersten Googleseite zu EMDR nur eine Sache und die klingt nach ABM für PT.

Das geht wahrscheinlich ungefähr so: :shock: :shock: :roll: :roll: :???:
von Tom Sawyer
Di 3. Mai 2016, 07:32
Forum: Zu allen Fragen der Psychiatrie und Psychotherapie
Thema: Wie sage ich es meinem Doc,damit er es ernst nimmt ?
Antworten: 1
Zugriffe: 41

Re: Wie sage ich es meinem Doc,damit er es ernst nimmt ?

Hallo daddin. Dass Psychiater ihre Patienten nicht ernst nehmen, ist normal. Was willst Du ihm denn beibringen und wozu?
von Tom Sawyer
So 1. Mai 2016, 11:57
Forum: Sucht und Abhängigkeit (ICD-10:F1)
Thema: Pregabalin Alternativen
Antworten: 1
Zugriffe: 158

Re: Pregabalin Alternativen

Hallo, der Entzug von Lyrica gilt als schwierig. Gestalten sollte er sich wie bei anderen Psychopharmaka, allmählich und individuell angepasst. Möglichst kleine Schritte machen (z.B. 10% der Ausgangsdosis) und bis zur nächsten Reduzierung warten, bis die Entzugssymptome abklingen. Das ist auch techn...
von Tom Sawyer
So 1. Mai 2016, 10:57
Forum: Nebenwirkungen und unerwünschte Wirkungen
Thema: Elontril 300 mg bei PTBS
Antworten: 5
Zugriffe: 246

Re: Elontril 300 mg bei PTBS

Hallo mamschgerl, dass es sich nicht identisch anfühlt, ist klar. Man müsst es in Äquivalenzdosis und auf die selbe Weise konsumieren. Dann würdest vermutlich auch keinen relevanten Unterschied feststellen. Gibt Leute, die Elontril schnupfen, weil sie an was anderes nicht rankommen. Allerdings nicht...
von Tom Sawyer
Sa 30. Apr 2016, 12:04
Forum: Nebenwirkungen und unerwünschte Wirkungen
Thema: Elontril 300 mg bei PTBS
Antworten: 5
Zugriffe: 246

Re: Elontril 300 mg bei PTBS

... fühle mich wie unter drogen ... Liebe mamschgerl, Du stehst auch unter Drogen. Elontril ist ein Amphetamin, ein Dopamin-, Noradrenalin und in geringem Maß Serotonin-Wiederaufnahmehemmer. Die Wirkungsweise ist mit dem von Kokain identisch. Elontril ist ein synthetischer Kokainersatz in retardier...
von Tom Sawyer
Mo 25. Apr 2016, 13:41
Forum: Nebenwirkungen und unerwünschte Wirkungen
Thema: Zyprexa depot, Atosil - juckender Ausschlag?
Antworten: 2
Zugriffe: 76

Re: Zyprexa depot, Atosil - juckender Ausschlag?

Hallo Catania, das klingt nach einer sehr schlimmen Geschichte, im Ursprung wie auch dann jahrelang im Psychiatriebetrieb. Warum wird er überhaupt mit Neuroleptika so zugedröhnt und warum Depot? Hautausschlag wird als häufige Nebenwirkung bei Zyprexa beschrieben, ebenso bei Atosil. Ob darin die Ursa...
von Tom Sawyer
Mo 25. Apr 2016, 13:03
Forum: Psychopharmaka und Psychopharmakotherapie
Thema: Unerklärbare Hochphase bei Absetzen von Sertralin ?
Antworten: 2
Zugriffe: 96

Re: Unerklärbare Hochphase bei Absetzen von Sertralin ?

Die Erfahrungsberichte von Betroffenen im Entzug von Antidepressiva sind sehr unterschiedlich. 50 mg Sertralin kalt absetzen ist auf jeden Fall ein Kraftakt für den Körper und führt oft zu heftigen und manchmal lang anhaltenden Entzugssymptomen, die auch verzögert eintreten können. Um das zu vermeid...
von Tom Sawyer
Sa 23. Apr 2016, 14:05
Forum: Psychopharmaka und Psychopharmakotherapie
Thema: Lithium
Antworten: 21
Zugriffe: 244

Re: Lithium

Narzisstische Persönlichkeitsstörung wär auch meine Diagnose. Wobei angesichts von Teufeln und Dämonen eher was Psychotisches in Betracht kommt. Hat sicher seine Gründe in der Biografie. Aber ich übe mich in Toleranz, dem Gegenteil von Psychiatrie. Auch so komische Vögel wie das Fluuu haben einen Pl...
von Tom Sawyer
Fr 8. Apr 2016, 12:38
Forum: Psychopharmaka und Psychopharmakotherapie
Thema: Lithium
Antworten: 21
Zugriffe: 244

Re: Lithium

Dumm aus der Wäsche guckt nur das Flühnchen. Weil es selbst merkt, dass es kein Ei in der Pipeline hat. Bestenfalls heiße Luft. Aber so ein Huhn ist auch nicht auf den Kopf gefallen. Dann ist es jetzt halt leid, Eier zu legen. Eierlegen ist Firlefanz. Einfach nur gackern ist viel schöner. Jetzt wird...
von Tom Sawyer
Di 5. Apr 2016, 21:23
Forum: Psychopharmaka und Psychopharmakotherapie
Thema: Lithium
Antworten: 21
Zugriffe: 244

Re: Lithium

Fluu, wenn Du in den letzten 30 Jahren Lithium oder irgendwas in der Richtung studiert hättest, würdest Du mehr darüber wissen und zumindest die Fachinformationen kennen. Wenn das zitieren solcher Quellen nachblabbern ist, dann hast Du mich erwischt. Das ist allerdings fundierter, als das Verbreiten...
von Tom Sawyer
Sa 2. Apr 2016, 13:25
Forum: Psychopharmaka und Psychopharmakotherapie
Thema: Lithium
Antworten: 21
Zugriffe: 244

Re: Lithium

Ich dachte schon, der Pharmavertreter vom Dienst meldet sich diesmal garnicht zu Wort. Lithium als körpereigener Stoff mit regulatorischer Funktion und einem möglichen Mangelzustand sind gleich mehrere steile Thesen. Sind das Phantasien oder gibts dafür auch seriöse Quellen? Lithium ist weder körper...
von Tom Sawyer
So 27. Mär 2016, 11:23
Forum: Psychopharmaka und Psychopharmakotherapie
Thema: Lithium
Antworten: 21
Zugriffe: 244

Re: Lithium

Hallo, bei Deiner Frage stellt sich für mich die Frage, was das Lithium denn bewirken soll. Dass es wirkt, merkst Du ja an der Müdigkeit, Benommenheit und den kognitiven Beeinträchtigungen. Das kann bis zur Verwirrtheit und Somnolenz, theoretisch bis zum Koma führen. Weitere typische Wirkungen sind ...

Zur erweiterten Suche